Fotostrecke: Plastiktüte ade! – Schüler kreieren bunten Stoffersatz

Verteilten die selbstgenähten Stofftaschen in der Kasseler Innenstadt: v.l. Anna Lipphardt, Chantale Häupl, Vincent Blos, Layla Middeke, Josephine Ochotzki, Jessica Bastianel und Annika Kersten. Fotos: Privat
1 von 3
Verteilten die selbstgenähten Stofftaschen in der Kasseler Innenstadt: v.l. Anna Lipphardt, Chantale Häupl, Vincent Blos, Layla Middeke, Josephine Ochotzki, Jessica Bastianel und Annika Kersten. Fotos: Privat
2 von 3
3 von 3

"Stoffkunst statt Kunststoff": Unter dem Motto haben Schüler der EKS der Plastiktüte den Kampf angesagt. Entstanden sind bunt gestaltete Stofftaschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fünf Psycho-Tricks, mit denen Sie bekommen, was Sie wollen

Erfolgreiche Menschen haben eines gemeinsam: Sie wissen, wie sie andere Menschen überzeugen. Ein Karriere-Coach verrät, wie jeder zum Charismatiker werden kann.
Fünf Psycho-Tricks, mit denen Sie bekommen, was Sie wollen

Sekundenentspannung hält die Konzentration aufrecht

Pausen sind wichtig, wenn man viel Denkarbeit am Stück vollbringen muss. Wer für längere Unterbrechungen keine Zeit hat, kann es mit Sekundenentspannung probieren. Doch …
Sekundenentspannung hält die Konzentration aufrecht

Auf den Malediven besser die Hauptstadt Malé meiden

Eigentlich sind die Malediven für ihren weißen Sand und ihr blaues Meer bekannt. Doch momentan sorgen politische Konflikte für Aufsehen. Daher sollte man die Hauptstadt …
Auf den Malediven besser die Hauptstadt Malé meiden

Staubsauger-Label gibt Stromverbrauch für Standard-Fläche an

Wie hoch der Stromverbrauch eines Staubsaugers ist, lässt sich an einem EU-Label ablesen. Doch was genau bedeuten die Angaben auf dem Label und ab wann lohnt sich eine …
Staubsauger-Label gibt Stromverbrauch für Standard-Fläche an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.