Epic Games

Fortnite-Streit mit Google und Apple: Auf diesem Tablet ist das Battle-Royale-Game mit 90 fps spielbar

Fortnite Season 3: Neuer Trailer zeigt die geflutete Map
+
iOS-User müssen wohl noch eine Weile auf Fortnite warten.

Das beliebte Spiel „Fortnite“ kann seit dem 13. Oktober auf einigen Tablets erstmals mit 90 frames per second gespielt werden. Hier erfahren Sie, welche das sind.

Nachdem das beliebte Battle-Royale-Game „Fortnite“ im Google Play Store und im Apple App Store gesperrt wurde, können Millionen Mobilgerät-Gamer in Season 4 nicht weiterspielen. Grund war, dass der Entwickler Epic Games bewusst gegen Nutzungsbedingungen der Stores verstoßen und eine Klage provoziert hatte. Eine Einigung scheint bisher nicht in Sicht zu sein, sodass vor allem Apple-User noch eine Weile auf die neueste Season von „Fortnite“ verzichten müssen. Ein Gerichtsurteil befand, dass Apple das Epic-Games-Spiel vorerst nicht wieder in den Store aufnehmen muss.

Video: „Fortnite“ startet Rebellion gegen Apple und Google

Diesen Streit macht sich ein anderer Hersteller zunutze: Samsung hat in einer Pressemitteilung daran erinnert, dass man das Spiel nach wie vor über den Galaxy Store herunterladen kann. Und es gibt noch bessere News für einige Samsung-Tablet-Besitzer.

Lesen Sie auch: App-Stores blocken Fortnite: Das können Apple-User jetzt gegen die Sperrung unternehmen.

Auf dem Samsung Galaxy Tab S7 läuft „Fortnite“ erstmals mit 90 fps

Seit dem 13. Oktober können Nutzer des Samsung Galaxy Tab S7 und Galaxy Tab S7+ „Fortnite“ mit einer Framerate von 90 Hz (also 90 Bilder pro Sekunde) spielen. Zuvor war es nur mit einer 60-Hz-Framerate spielbar. Damit sind die beiden Tablet-Modelle die ersten Android-Tablets, auf denen „Fortnite“ mit dieser hohen Bildwiederholrate gespielt werden kann. 30 Bilder pro Sekunde mehr werden in diesem schnellen Multiplayer-Spiel sicherlich einen erkennbaren Unterschied machen. Interessant: Auf dem iPad Pro konnte „Fortnite“ sogar mit 120 Hz gespielt werden – da ist also auch bei Samsung noch Luft nach oben.

Auch interessant: PS5 vorbestellen: ein Online-Händler sichert rechtzeitige Lieferungen zu.

So bekommen Sie die 90-fps-Version für „Fortnite“ auf den Samsung Galaxy Tablets

Das Update auf die neue Version ist seit diesem Tag schon in den USA verfügbar, aber auch in Europa dürfte es bald erhältlich sein. Sie müssen dann einfach Ihre „Fortnite“-App updaten bzw. über den Samsung Galaxy Story downloaden und installieren. Auf ausgewählten Smartphone-Modellen unterstützt „Fortnite“ schon seit einigen Monaten die 90 fps (frames per second), zum Beispiel auf dem OnePlus8. (mad) *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Weiterlesen: Fortnite: Mit simplem Trick – so lässt sich der Wolverine-Skin freischalten.

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

So heiß ersehnt war wohl kaum ein anderes Spiel in der Geschichte: "Cyberpunk 2077" von den "The Witcher"-Machern CD Projekt Red. Im April 2020 ist es endlich soweit und die Fans können in Night City eintauchen. An ihrer Seite steht jemand ganz besonderes: Johnny Silverhand, gespielt und gesprochen von Keanu Reeves.
So heiß ersehnt war wohl kaum ein anderes Spiel in der Geschichte: "Cyberpunk 2077" von den "The Witcher"-Machern CD Projekt Red. Im April 2020 ist es endlich soweit und die Fans können in Night City eintauchen. An ihrer Seite steht jemand ganz besonderes: Johnny Silverhand, gespielt und gesprochen von Keanu Reeves. © CD Projekt Red
Fünf Jahre nach den Ereignissen von "The Last of Us", schlüpfen Spieler in "The Last of Us Part 2" wieder in die Rolle von Ellie. Mittlerweile haben sich Ellie und Joel in Jackson, Wymoning niedergelassen. Doch ein Unglück reißt Ellie aus der Idylle.
Fünf Jahre nach den Ereignissen von "The Last of Us", schlüpfen Spieler in "The Last of Us Part 2" wieder in die Rolle von Ellie. Mittlerweile haben sich Ellie und Joel in Jackson, Wymoning niedergelassen. Doch ein Unglück reißt Ellie aus der Idylle. © Naught Dog
2016 schaffte Bethesda mit dem Remake von "Doom" einen Neustart der Serie. Im März 2020 geht der Doomguy in "Doom Eternal" wieder auf Dämonenjagd. Die Kreaturen des Bösens haben die Erde überrannt und nur der Doomguy kann die Welt noch retten.
2016 schaffte Bethesda mit dem Remake von "Doom" einen Neustart der Serie. Im März 2020 geht der Doomguy in "Doom Eternal" wieder auf Dämonenjagd. Die Kreaturen des Bösens haben die Erde überrannt und nur der Doomguy kann die Welt noch retten. © Bethesda
Schon 23 Jahre hat "Final Fantasy VII" auf dem Buckel. Zeit für ein Remake dachte sich Entwickler Square Enix. Fans des RPGs können in verbesserter Grafik nochmal die packende Story von "Final Fantasy VII" erleben.
Schon 23 Jahre hat "Final Fantasy VII" auf dem Buckel. Zeit für ein Remake, dachte sich Entwickler Square Enix. Fans des RPGs können in verbesserter Grafik nochmal die packende Story von "Final Fantasy VII" erleben. © Square Enix
Seit Jahren warten Fans auf "Half-Life 3", doch Valve erfüllt Spielern den Wunsch einfach nicht. Stattdessen gibt es in diesem Jahr "Half-Life: Alyx". Dabei handelt es sich um ein VR-Spiel für den PC und die Handlung spielt vor "Half-Life 2". Spieler übernehmen die Rolle von Alyx Vance, eine enge Verbündete von Gordon Freeman im Kampf gegen die Combine..
Seit Jahren warten Fans auf "Half-Life 3", doch Valve erfüllt Spielern den Wunsch einfach nicht. Stattdessen gibt es in diesem Jahr "Half-Life: Alyx". Dabei handelt es sich um ein VR-Spiel für den PC und die Handlung spielt vor "Half-Life 2". Spieler übernehmen die Rolle von Alyx Vance, eine enge Verbündete von Gordon Freeman im Kampf gegen die Combine.. © Valve
Der Master Chief kehrt zurück, aber was er in "Halo Infinite" erleben wird, ist noch nicht wirklich bekannt. Die Geschichte soll allerdings menschlicher werden und zu den Wurzeln der Serie zurückkehren.
Der Master Chief kehrt zurück, aber was er in "Halo Infinite" erleben wird, ist noch nicht wirklich bekannt. Die Geschichte soll allerdings menschlicher werden und zu den Wurzeln der Serie zurückkehren. © Microsoft
Die ersten Bilder vom "Microsoft Flight Simulator" versetzte die Games-Branche in Staunen. Die ganze Welt sollen Spieler bereisen können - und das auch noch in 4K und mit realistischem Wetter. Über zwei Millionen Städte und über 40.000 Flughäfen hat Microsoft versprochen. Wie sich der "Microsoft Flight Simulator" am Ende spielen lässt, zeigt sich voraussichtlich noch in diesem Jahr.
Die ersten Bilder vom "Microsoft Flight Simulator" versetzte die Games-Branche in Staunen. Die ganze Welt sollen Spieler bereisen können - und das auch noch in 4K und mit realistischem Wetter. Über zwei Millionen Städte und über 40.000 Flughäfen hat Microsoft versprochen. Wie sich der "Microsoft Flight Simulator" am Ende spielen lässt, zeigt sich voraussichtlich noch in diesem Jahr. © Microsoft
Es wuselt wieder: Noch in diesem Jahr soll der neueste Teil der "Siedler" erscheinen. Das Spiel startet die Marke neu und soll "Die Siedler" wieder zum Erfolg führen. Eigentlich sollte das Game schon längst erschienen sein, aber man wollte sich mehr Zeit nehmen, um "Die Siedler" zu optimieren.
Es wuselt wieder: Noch in diesem Jahr soll der neueste Teil der "Siedler" erscheinen. Das Spiel startet die Marke neu und soll "Die Siedler" wieder zum Erfolg führen. Eigentlich sollte das Game schon längst erschienen sein, aber man wollte sich mehr Zeit nehmen, um "Die Siedler" zu optimieren. © Ubisoft
Schon vor der offiziellen Präsentation auf der Blizzcon 2019 veröffentlichte ein Streamer zahlreiche Details zu "Overwatch 2". Spieler des Nachfolgers sollen gegen "Overwatch 1"-Gamer im Multiplayer antreten können. Zudem sollen alle neuen Helden, Karten und Modi von "Overwatch 2" auch für den Vorgänger erscheinen.
Schon vor der offiziellen Präsentation auf der Blizzcon 2019 veröffentlichte ein Streamer zahlreiche Details zu "Overwatch 2". Spieler des Nachfolgers sollen gegen "Overwatch 1"-Gamer im Multiplayer antreten können. Zudem sollen alle neuen Helden, Karten und Modi von "Overwatch 2" auch für den Vorgänger erscheinen. © Blizzard
Eigentlich schon für März 2020 geplant, verschob Ubisoft sein Hacker-Spiel "Watch Dogs Legions" auf das Geschäftsjahr 2020/21. Man wolle noch an der riesigen Welt feilen. Spieler sollen in "Watch Dogs" jeden Charakter im Game übernehmen können.
Eigentlich schon für März 2020 geplant, verschob Ubisoft sein Hacker-Spiel "Watch Dogs Legions" auf das Geschäftsjahr 2020/21. Man wolle noch an der riesigen Welt feilen. Spieler sollen in "Watch Dogs" jeden Charakter im Game übernehmen können. © Ubisoft

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Elder Scrolls“, „Fallout“, „Doom“ exklusiv für Xbox Series X? Microsoft kauft Bethesda

Hammer-Ankündigung von Microsoft: Das Unternehmen kauft Bethesda und Zenimax auf. Damit sind Spiele der „Elder Scrolls“- und „Fallout“-Reihe sowie viele weitere Titel im …
„Elder Scrolls“, „Fallout“, „Doom“ exklusiv für Xbox Series X? Microsoft kauft Bethesda

FIFA 21: Squad Battles-Modus im Fokus – Das sind die Belohnungen und Ränge

Der Squad Battles-Modus von FIFA 21 wartet mit einigen Veränderungen auf. Alle Belohnungen in Form von Packs und Coins, sowie die Ränge, finden Sie hier.
FIFA 21: Squad Battles-Modus im Fokus – Das sind die Belohnungen und Ränge

Knossi: Corona-Test könnte TV-Auftritt verhindern – Twitch-Streamer besorgt

Streamer Knossi ist neben Twitch auch im Fernsehen zu sehen. Sein nächster TV-Auftritt droht nun zu platzen – das Coronavirus soll Schuld sein.
Knossi: Corona-Test könnte TV-Auftritt verhindern – Twitch-Streamer besorgt

Twitch: Streamerin Fuslie bekommt von Stalker ein Ekel-Geschenk

In einem Livestream erzählte die amerikanische Twitch-Streamerin Leslie „Fuslie“ Fu von einer gruseligen Geschichte. Sie wurden von einem Stalker verfolgt.
Twitch: Streamerin Fuslie bekommt von Stalker ein Ekel-Geschenk

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.