Unendliche Weiten

"No Man's Sky Beyond": Krasses Update für den ehemaligen Weltraum-Flop

In "No Man&#39s Sky" steht den Spieler das ganze Universum offen.
+
In "No Man's Sky" steht den Spieler das ganze Universum offen.

Der Start von "No Man's Sky" war alles andere als gut. Fehlende Features und schlechte Kommunikation. Aber aus dem hässlichen Entlein ist ein echter Spieleschwan geworden.

Unzählige Welten, die sich alle besuchen lassen, umfangreiches Crafting-System: Vor dem Release klang "No Man's Sky*" wie der Traum eines jeden Weltraumfans. Doch der Traum entpuppte sich als Albtraum. Sich wiederholende Welten, repetitive Aufgaben und ein doch sehr leeres Weltall.

"No Man's Sky Beyond": Ambitioniertes Update kommt kostenlos

Das zuvor gepriesene "No Man's Sky" floppte. Steam bot damals an, das Spiel zurückzunehmen. Aber wer das gemacht hat, machte einen größeren Fehler, als Spieler, die es behalten haben. Denn Entwickler Hello Games zog sich nicht zurück und versuchte, das Weltraum-Abenteuer in der Versenkung verschwinden zu lassen.

Stattdessen ging man auf die Kritik ein und arbeitete nach Release weiter an "No Man's Sky". In den vergangenen Jahren erschienen zahlreiche kostenlose Updates, die das Spiel zu dem gemacht haben, was es zum Release hätte sein sollen und nun steht die nächste große Erweiterung an.

Lesen Sie auch: Diese Spielekracher kommen im August auf PC, PS4 und Xbox.

"No Man's Sky Beyond": Mehr Multiplayer-Funktionen geplant

Am 14. August erscheint das Beyond-Update für "No Man's Sky" und das soll es richtig in sich haben. Gleich drei große Aktualisierungen soll es laut Hello Games beinhalten. Sie seien eine Mischung aus Features, von denen die Entwickler geträumt haben und eine Reaktion darauf, wie "No Man's Sky" gespielt wird.

Dazu gehören eine ausgeweitete Online-Erfahrung mit neuen Sozial- und Multiplayer-Funktionen. Mit diesen sollen Spieler überall im "No Man's Sky"-Universum zusammenspielen können.

"No Man's Sky Beyond": Abtauchen in eine neue Welt

Aber das ist noch nicht alles. Denn "No Man's Sky" kommt in die virtuelle Realität. Spieler sollen künftig direkt in die Weiten des unerforschten Universums eintauchen können und alles, was in "No Man's Sky" und Updates möglich ist, auch in VR erleben können.

Welche dritte große Neuerung mit dem Beyond-Update ansteht, will Hello Games nicht verraten. Aber allzu lange warten müssen "No Man's Sky"-Spieler nicht. Schon am 14. August erscheint das Update für PC und Konsole.

Auch interessant: Playstation 5 - Trump Schuld an höherem Preis?

anb

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Streamer: Die Stars von Twitch, YouTube und Co. im Fokus – Alle News und Gerüchte

Sie sind die Fernsehstars unserer Zeit: Twitch-Streamer, YouTuber und Influencer. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zu Streamern, alle News und Gerüchte.
Streamer: Die Stars von Twitch, YouTube und Co. im Fokus – Alle News und Gerüchte

Amouranth: Anstößiges Bild von Troll bannt freizügige Streamerin auf Twitch

Keine Streamerin hat größeren Erfolg mit AMSR auf Twitch als die freizügige Streamerin Amouranth. Doch nun hat sie ein anstößiges Bild von einem Troll gebannt.
Amouranth: Anstößiges Bild von Troll bannt freizügige Streamerin auf Twitch

Fortnite: Summer Splash 2020 gestartet - alle Infos zum Event

Der Sommer ist auch in "Fortnite" angebrochen - damit auch das Sommer-Event "Summer Splash". Dieses bringt neue Spielmodi, Outfits und mehr.
Fortnite: Summer Splash 2020 gestartet - alle Infos zum Event

PS5 Spiele: Kann man digital gekaufte PS4-Titel übertragen?

Der Release der PS5 rückt näher und viele PS4-Besitzer fragen sich, ob Sonys neue Konsole abwärtskompatibel ist. Können auch digital gekaufte Spiele übertragen werden?
PS5 Spiele: Kann man digital gekaufte PS4-Titel übertragen?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.