Nicht schon wieder...

MontanaBlack: Twitch-Streamer erlaubt sich zu viel – Twitter brodelt

Twitch-Streamer MontanaBlack sprach in seinem Livestream Klartext.
+
Twitch-Streamer MontanaBlack sprach in seinem Livestream Klartext.

Der Streamer aus Buxtehude befindet sich derzeit im Urlaub auf Malta. Von streamt MontanaBlack immer wieder auf Twitch. Nun scheint er es übertrieben zu haben.

San Ġiljan, Malta – MontanaBlack* ist in Deutschland nach Followern, der größte Twitch*-Streamer* überhaupt. Doch trotz seiner riesigen Verantwortung, grade den jüngeren Zuschauern gegenüber, erlaubt Marcel Eris sich immer wieder einige Ausrutscher. So scheint der Streamer aus Buxtehude während seines Urlaubs auf Malta wohl öfters die Grenze überschritten zu haben. So filmte er nun mehrere Male einige fremde Frauen ohne Erlaubnis und gab eklige Kommentare ab – die Twitter-Community brodelt.

Derzeit befindet sich der MontanaBlack im Urlaub auf Malta. Von dort aus veranstaltet der Streamer immer wieder Livestreams auf Twitch. Doch in einem seiner letzten Livestreams lief einiges aus dem Ruder, deshalb lehnte sich der Großteil der Twitter-Community gegen den Streamer aus Buxtehude auf. (Streaming News*)

Auf ingame.de* kann man nachlesen, welchen erneuten Aussetzer sich Twitch-Streamer MontanaBlack nun leistete und was das für Folgen haben kann*. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Horrorcamp 2020: Alles was ihr zum Live-Event von Knossi wissen müsst

Das Horrorcamp 2020 soll am 30. Oktober 2020 stattfinden und insgesamt 40 Stunden auf Twitch übertragen werden. Hier findet ihr alle Infos zum Knossi-Event.
Horrorcamp 2020: Alles was ihr zum Live-Event von Knossi wissen müsst

Philipp Mickenbecker: Krebs im Endstadium – YouTuber hat nur wenige Wochen zu leben

„The Real Life Guys“-Zwilling Philipp Mickenbecker wendet sich in einem Video an seine Fans – er hat Krebs. Nun bleiben dem YouTuber noch wenige Wochen zu leben.
Philipp Mickenbecker: Krebs im Endstadium – YouTuber hat nur wenige Wochen zu leben

Ghost of Tsushima: Neuer Patch macht das Spiel auf Wunsch realistischer

„Ghost of Tsushima“ erhält dank eines neuen Patches einige Neuerungen. Wem das Spiel zu einfach war, der darf sich jetzt auf einen neuen Schwierigkeitsgrad freuen.
Ghost of Tsushima: Neuer Patch macht das Spiel auf Wunsch realistischer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.