1. lokalo24
  2. Magazin
  3. Games

Neues „Star Wars“-Spiel angekündigt: „Uncharted“-Autorin arbeitet mit

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

Trailer-Screenshot Star Wars Visceral.
Die „Uncharted“-Autorin Amy Hennig war auch bei der Entwicklung des „Star Wars“-Spiels von Visceral und EA beteiligt, bevor es gecancelt wurde. © EA/Visceral

Skydance New Media hat ein neues „Star Wars“-Spiel angekündigt, welches in Zusammenarbeit mit Lucasfilm Games entwickelt wird. Auch „Uncharted“-Autorin Amy Hennig ist beteiligt.

Viele Jahre lag die Lizenz für „Star Wars“-Spiele exklusiv bei Electronic Arts. Doch ab 2023 ist das nicht mehr der Fall und es wurden bereits zahlreiche neue Games angekündigt – unter anderem „Star Wars Eclipse“* oder das noch unbetitelte Open-World-Adventure von Ubisoft. Nun hat Skydance New Media ebenfalls die Entwicklung an einem brandneuen Spiel bekanntgegeben. Das Studio wurde von Amy Hennig gegründet, die als Game Director bei der „Uncharted“-Reihe mitwirkte. Hennig war zuvor auch an der Produktion des „Star Wars“-Spiels beteiligt, welches von Visceral und EA entwickelt werden sollte und vor der Veröffentlichung gecancelt wurde.

Neues „Star Wars“-Spiel von Skydance: Bislang nur wenige Infos

Skydance beschreibt das noch unbetitelte „Star Wars“-Projekt in einem Blog-Eintrag als ein „cineastisches Action-Adventure mit einer originellen Geschichte“. Details zur Handlung oder zum Gameplay nennt das Studio jedoch nicht. Ein Veröffentlichungsdatum oder die Plattformen, auf denen das Spiel erscheint, ist ebenfalls noch nicht bekannt.

„Ich habe oft beschrieben, wie „Star Wars“ 1977 mein 12-jähriges Gehirn [...] und mein kreatives Leben und meine Zukunft dauerhaft geprägt hat“, erklärt Hennig in der Pressemitteilung. „Ich freue mich sehr, wieder mit Lucasfilm Games zusammenzuarbeiten, um interaktive Geschichten in dieser Galaxie zu erzählen, die ich liebe.“

„Star Wars“-Games: Diese Titel erscheinen in den nächsten Jahren

Neben Hennigs „Star Wars“-Spiel befinden sich noch viele weitere Games in Entwicklung. Zu diesen Projekten zählen die bereits eingangs erwähnten „Star Wars Eclipse“ und das Ubisoft-Spiel. Außerdem hat Respawn drei Spiele angekündigt, darunter auch die Fortsetzung von „Star Wars Jedi: Fallen Order“. Darüber hinaus steht ein Remake des Klassikers „Knights of the Old Republic“ auf dem Plan. „Star Wars“-Fans haben somit viele Titel, auf die sie sich in nächster Zeit freuen können. (ök) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare