1. lokalo24
  2. Magazin
  3. Games

Xbox Hype-Spiel „Starfield“: Release wurde verschoben

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

Trailer-Screenshot aus „Starfield“ – Astronaut im Cockpit eines Raumschiffes.
„Starfield“ ist das nächste spannende Spiel von den Entwicklern von „Skyrim“ und „Fallout“. © Xbox/Bethesda

Xbox-Fans sind schon sehr auf „Starfield“-gespannt, doch die Veröffentlichung verzögert sich.

Im Rahmen der vergangenen E3 wurden zahlreiche spannende Games näher vorgestellt. Eines der Highlights war „Starfield“*, von dem bis dato nicht mehr als der Titel bekannt war. Entwicklerstudio Bethesda hatte einen neuen Teaser-Trailer präsentiert und die Vorfreude bei Xbox-Spielern war geweckt. Sogar ein konkreter Veröffentlichungstermin wurde genannt, doch diesen werden die Entwickler nicht einhalten können und „Starfield“ wird 2022 nicht erscheinen.

„Starfield“ erscheint erscheint erst 2023 für Xbox

Am Ende des E3-Trailers waren drei Zahlen auf der Steuerungskonsole des Raumschiffes zu sehen: 11-11-22. Das war der ursprünglich angedachte Release-Termin für „Starfield“ – also der 11. November 2022. Bethesda und Xbox haben im Mai 2022 über Twitter bekanntgegeben, dass die Veröffentlichung doch erst in der ersten Jahreshälfte 2023 klappen wird. Doch Xbox-Fans sollten froh sein über die „Starfield“-Verschiebung.

„Starfield“ wird ein Xbox-Exklusivtitel

„Starfield“ erscheint für Xbox Series X/S und PC. Besonders spannend ist, dass das Spiel im Xbox Game Pass ab Tag Eins verfügbar sein wird. Microsoft hat deutlich gemacht, dass Starfield ein Xbox-Exklusivtitel sein wird. PlayStation- sowie Nintendo-Nutzer ziehen daher den Kürzeren.

„Starfield“: „Skyrim“ im Weltall?

Sowohl die Entwickler als auch die Fans hoffen, mit „Starfield“ das nächste Bethesda-Highlight bevorsteht. Aber um was für ein Spiel handelt es sich eigentlich? Anhand des Teaser-Trailers lassen sich nur einige Vermutungen anstellen:

„Starfield“ soll ein Open-World-Abenteuer im Weltall sein. Dies, der Teaser-Trailer sowie die Beschreibung von Game Director Todd Howard wecken Erinnerungen an „No Man‘s Sky“ oder „Star Citizen“. Howard erklärte, dass eine Gruppe von Entdeckern namens „Constellation“ im Mittelpunkt steht – bei diesen soll es sich um „die letzte Gruppe von Weltraumforschern handeln. Weitere Details bezüglich des Gameplays und zur Story gibt es ansonsten nicht. „Starfield“ wurde erstmals im Jahr 2018 angekündigt, zusammen mit „The Elder Scrolls 6“. Es ist das erste neue Franchise von Bethesda Game Studios seit 25 Jahren. (ök)

Auch interessant

Kommentare