F***

Twitch gibt Statement: Kein Bann für Tourette-Streamerin Sweet Anita

+
Twitch gibt Statement: Kein Bann für Tourette-Streamerin Sweet Anita

Die Streamerin Sweet Anita leidet unter dem Tourette-Syndrom. Während ihrer Streams flucht sie häufig, wird aber nie gebannt. Jetzt spricht Twitch.

Die Twitch-Streamerin Sweet Anita ist keine unbekannte in der Stream-Welt, da sie schon des Öfteren in den Schlagzeilen gelandet ist. Die Engländerin leidet unter dem Tourette-Syndrom, was dazu führt, dass sie während ihrer Streams nicht nur häufig unkontrolliert flucht, sondern gerne mal ihren Zuschauern den Mittelfinger entgegenstreckt. Ihre Community feiert sie aber zum größten Teil für diese sogenannten "Ticks" und nimmt ihr das Fluchen nicht übel, da es auch einen gewissen Unterhaltungswert hat.

Auf ingame.de* kann man das Statement von Twitch zu Sweet Anita nachlesen.

*ingame.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ninja hört auf mit Fortnite? Zukunft des Streamers trotz eigenem Skin unklar

Ninja hört auf mit Fortnite. Damit drohte der erfolgreiche Streamer zumindest in einem aktuellen Stream. Grund für seine Unzufriedenheit: Das neue Update.
Ninja hört auf mit Fortnite? Zukunft des Streamers trotz eigenem Skin unklar

Fortnite-Streamer zeigt Luxus-Gaming-Raum – Community ist blass vor Neid

Der berühmte Fortnite Streamer Nick "NICKMERCS" Kolcheff hat sich einen Luxus-Gaming-Raum gebaut. Diesen präsentierte er jetzt in einem krassen Video.
Fortnite-Streamer zeigt Luxus-Gaming-Raum – Community ist blass vor Neid

Playstation 5: Insider verrät angeblich großen Sony-Event Anfang Februar

Die Gerüchte reißen nicht ab: Wann zeigt Sony endlich die PS5? Ein Insider behauptet zu wissen, wann es soweit ist. Angeblich wird es einen riesigen Event geben.
Playstation 5: Insider verrät angeblich großen Sony-Event Anfang Februar

Release von "Cyberpunk 2077" um Monate verschoben! CD Projekt erklärt den Grund

Völlig überraschend hat CD Projekt Red mitgeteilt, dass "Cyberpunk 2077" nicht wie geplant am 16. April 2020 erscheinen wird. Der neue Release-Termin liegt in weiter …
Release von "Cyberpunk 2077" um Monate verschoben! CD Projekt erklärt den Grund

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.