nicht seine beste Idee...

Twitch-Streamer unter Alkoholeinfluss: Plötzlich zieht er seine Waffe

Dienstwaffe der Brandenburger Polizei
+
Dienstwaffe der Brandenburger Polizei

Call of Duty-Profi zieht echte Waffe. Während eines Live-Streams kommt ein Streamer auf die "dumme" Idee und zerstört binnen Sekunden seine Karriere.

Der Twitch-Streamer und YouTuber Carl Riemer, ist größtenteils bekannt durch seine viralen Videos zu Call of Duty Trickshots – ein Virtuose an der Waffe gewissermaßen. Mit einem unfreiwilligen Trickshot im echten Leben sorgte der 22-Jährige nun für einen Aufschrei. Wie ingame.de* berichtet, zog er vor laufender Kamera eine Waffe und ruinierte innerhalb weniger Sekunden seine Karriere.

Call of Duty-Streamer begeht unter Alkoholeinfluss eine folgenschwere Tat. Dass bei Streamern auf Twitch und Co. häufiger mal der ein oder andere Tropfen Alkohol fließt, ist durchaus bekannt, auch wenn die Plattformen strikte Richtlinien gegen den Konsum vor der Kamera fährt. Der Alkoholkonsum vor Zuschauern führt vielfach zu amüsanten Momenten, ist allerdings schon genauso oft in die Hose gegangen. Das Schamgefühl geht über Bord und macht Platz für allerlei skurrile Situationen auf den gängigen Streaming-Portalen.

Nun erwischte es auch den nicht mehr ganz nüchternen Streamer Carl Riemer, auf Twitch auch unter SoaRCarl bekannt. Wie es zu dem skurillen Vorfall kam und wie es der Streamer schaffte binnen Sekunden seine komplette Karriere zu zerstören*, erfährt man auf ingame.de*. 

*ingame.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Pokémon-Legenden Arceus Gameplay-Trailer: „Irgendwie peinlich“ – Fans kritisieren ein Detail
Games

Pokémon-Legenden Arceus Gameplay-Trailer: „Irgendwie peinlich“ – Fans kritisieren ein Detail

Zu „Pokémon-Legenden: Arceus“ hat Nintendo kürzlich einen neuen Gameplay-Trailer veröffentlicht. Vor allem ein Aspekt sorgt unter Fans für Gesprächsstoff. 
Pokémon-Legenden Arceus Gameplay-Trailer: „Irgendwie peinlich“ – Fans kritisieren ein Detail
Call of Duty nicht mehr für PlayStation? Microsoft kauft großen Publisher auf
Games

Call of Duty nicht mehr für PlayStation? Microsoft kauft großen Publisher auf

Microsoft gibt bekannt, Activision Blizzard aufzukaufen, den Publisher hinter „Call of Duty“, „Diablo“ oder „World of Warcraft“.
Call of Duty nicht mehr für PlayStation? Microsoft kauft großen Publisher auf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.