Verkäufer geht aufs Ganze

Weist Ihre 2-Euro-Münze diese vielen "Fehler" auf? Dann sind 150.000 Euro drin

+
Diese Münze ist bei Sammlern begehrter als viele andere Euro-Geldstücke.

Dieses Angebot ist eines der teuersten Geldstücke, das je auf eBay veröffentlicht worden ist. Seine Makel sollen nicht nur in großer Zahl vorhanden, sondern auch sehr wertvoll sein.

Fast jeden Tag stellt ein neuer Verkäufer eine angebliche Fehlprägung oder außergewöhnliche Euromünze auf eBay Kleinanzeigen. Schließlich gilt der Online-Marktplatz als riesige Anlaufstelle für Sammler aller Art. Was auffällt: Vor allem 2-Euro-Münzen aus Griechenland scheinen auf der Plattform reißenden Absatz unter Münz-Liebhabern zu finden. Oftmals stammt dieses aus dem Jahre 2002 und zeigt die mythische Figur Europa, die auf Zeus (in Gestalt eines Stieres) reitet.

2-Euro-Münze aus Griechenland findet auf eBay reißenden Absatz - geht dieser Verkäufer zu weit?

Ob Spiegelei, falsche Landkarten oder Stempeldrehunge n - keine Münze scheint so viele "Fehler" aufzuweisen. Doch genau aus diesem Grund ist wohl dieses Geldstück auch so heiß begehrt. Das hat sich ein Verkäufer aus Zwickau nun zunutze gemacht - und ein saftiges Angebot auf die Plattform gestellt.

Tapetenwechsel angesagt? Im Onlineshop von Segmüller finden Sie garantiert die richtigen Möbel für Ihr Zuhause!*

Diese soll laut Beschreibung ein "S" in einem der Sterne im äußeren Ring sowie mehrere, kleinere Fehlprägungen auf der Motiv-und Münzseite aufweisen. Allerdings ist bekannt, dass es sich hierbei um keinen "Makel" handelt, sondern der Buchstabe für "Suomi" steht, die Eigenbezeichnung von Finnland.

Zu letzterem zählt dem Verkäufer zufolge, dass die Zahl Zwei aus der Pille in den äußeren Ring überlappt. Außerdem sind auf der Europa zwei große "Pickel", die wohl bei der Prägung entstanden sind.

Auch interessant: Hat Ihre 2-Euro-Münze diesen "Makel"? Dann können Sie mit 80.000 Euro rechnen.

Für den Auktionator scheint klar: All diese vermeintlichen Fehlprägungen sind es wert, einen saftigen Preis zu verlangen. Fast 150.000 Euro will er für die Münze haben. Doch jegliche Gewährleistung weist der Anbieter von sich. So schreibt er: "(…) keine Garantie und keine Rücknahme." Ob ein Käufer dieses Risiko wohl eingehen wird?

Ihre Meinung ist gefragt!

Video: Vorstellung der Zwei-Euro-Gedenkmünze

Lesen Sie auch: Entdecken Sie das auf Euromünzen, winken 10.000 Euro und mehr.

jp

*Werblicher Link

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Die Höhle der Löwen": Ein Franke will seinen Fußballverein pushen - mit dieser genialen Idee

In der dritten Folge der neuen Staffel der Kult-Sendung geht es wieder um Deals und riesige Summen. Auch ein Franke ist mit dabei - und will mit seinen "Stickerstars" …
"Die Höhle der Löwen": Ein Franke will seinen Fußballverein pushen - mit dieser genialen Idee

Von Franco bis Putin: Das waren und sind die reichsten Regierungschefs aller Zeiten

Geliebt, verhasst und steinreich: Von Putin bis Franco gibt es viele Staatsführer in der Geschichte, die auch mithilfe ihrer Position richtig absahnten. 
Von Franco bis Putin: Das waren und sind die reichsten Regierungschefs aller Zeiten

An diese Kreditkarte kommen selbst Multimillionäre nur schwer ran

Classic, Gold oder Platin: Bei manchen Kreditkarten ernten Sie neidische Blicke. Doch viele Superreiche reichen sie schon lange nicht mehr - sie streben nach viel …
An diese Kreditkarte kommen selbst Multimillionäre nur schwer ran

Sie finden den Rundfunkbeitrag zu hoch? Dann schauen Sie mal, was andere europäische Länder zahlen

Viele Deutsche klagen über den Rundfunkbeitrag. Schließlich ist er für alle verpflichtend - und nun soll er auch noch bald steigen. Aber zahlen wir wirklich so viel?
Sie finden den Rundfunkbeitrag zu hoch? Dann schauen Sie mal, was andere europäische Länder zahlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.