Spar-Trick

Am Monatsende pleite? Dann probieren Sie die 2-Euro-Methode - und sahnen hunderte Euro ab

+
Kennen Sie schon die 2-Euro-Methode? Mit ihr können innerhalb nur weniger Monate hunderte Euro sparen.

Sie wollen in den Urlaub fahren oder ein neues Auto kaufen, aber sind total blank? Mit der 2-Euro-Methode sparen Sie schnell viel Geld an. So geht's.

Nicht nur für die Altersvorsorge, sondern auch für alltägliche Zwischenfälle empfiehlt es sich, am Ende des Monats immer etwas Geld übrigzuhaben. Schließlich ist ein Notgroschen ratsam, damit es nicht zu finanziellen Engpässen kommt, wenn der Kühlschrank plötzlich kaputtgeht oder das Auto nicht mehr anspringt. Doch nicht allen Deutschen fällt das Sparen leicht - mit diesem kleinen Trick gelingt es Ihnen allerdings, in kürzester Zeit viel Geld beiseite zu legen.

2-Euro-Methode: So sparen Sie mit dem Geheimtipp schnell viel Geld an

Laut Focus Online funktioniert's so: Zahlen Sie künftig Ihre Einkäufe nicht mehr in Münzen, sondern nur noch in Scheinen! Dann muss Ihnen das Gegenüber das Rückgeld meist in Münzen zurückgeben. Jegliche 2-Euro-Stücke, die Sie als Rückgeld erhalten, stecken Sie sie nicht wieder in Ihren Geldbeutel, sondern in eine separate Spardose.

Auch interessant: Ständig blank? Mit der 50-30-20-Regel haben Sie immer viel auf der hohen Kante.

So wandern fast täglich ein paar Münzen in die Büchse - ohne, dass Sie im Alltag das Gefühl haben, knapp bei Kasse zu sein oder gar auf etwas verzichten zu müssen. Und ganz nebenbei wächst innerhalb nur weniger Monate eine stattliche Geldsumme heran.

Erfahren Sie hier: Frau ist immer pleite – bis sie die 3-Tage-Regel anwendet.

Tipp: Planen Sie zum Beispiel einen größeren (bzw. teuren) Urlaub, können Sie auch hier die Methode anwenden. Dann nehmen Sie dafür allerdings nicht 2-Euro-Münzen, sondern Fünf-Euro-Scheine her.

Lesen Sie auch: Besitzen Sie diese 2-Euro-Münze? Dann kassieren Sie unglaubliche zwei Millionen Euro.

jp

Mit diesen sieben Tipps sparen Sie im Alltag viel Geld

Wer ständig zu viel für sein Handy zahlt, sollte dringend den Tarif wechseln. So können Sie je nach Anbieter im Monat bis zu 25 Euro sparen.
Wer ständig zu viel für sein Handy zahlt, sollte dringend den Tarif wechseln. So können Sie je nach Anbieter im Monat bis zu 25 Euro sparen. © Pixabay
Wer sich regelmäßig zuhause vorkocht, anstatt sich mittags was vom Bäcker zu holen oder in der Kantine zu essen, kann bis zu 100 Euro im Monat einsparen.
Wer sich regelmäßig zuhause vorkocht, anstatt sich mittags was vom Bäcker zu holen oder in der Kantine zu essen, kann bis zu 100 Euro im Monat einsparen. © Pixabay
Viele zahlen eine Menge Geld für Fitnessstudios - doch gehen kaum hin, besonders nicht in den Sommermonaten. Kostenlose Fitness-Apps sind oftmals genauso gut - und Sie sparen sich pro Monat 50 bis 80 Euro.
Viele zahlen eine Menge Geld für Fitnessstudios - doch gehen kaum hin, besonders nicht in den Sommermonaten. Kostenlose Fitness-Apps sind oftmals genauso gut - und Sie sparen sich pro Monat 50 bis 80 Euro. © Pixabay
Wer regelmäßig mit dem Rad anstatt mit dem Auto in die Arbeit fährt, muss weniger Benzin zahlen. Dadurch bleibt Ihnen Ende des Monats viel Geld übrig - bis zu 200 Euro mehr.
Wer regelmäßig mit dem Rad anstatt mit dem Auto in die Arbeit fährt, muss weniger Benzin zahlen. Dadurch bleibt Ihnen Ende des Monats viel Geld übrig - bis zu 200 Euro mehr. © Pixabay
Wer nur mit Karte zahlt, verliert irgendwann den Überblick über seine Finanzen. Am Ende des Monats wundert man sich dann, wieso so viel Geld vom Konto abgebucht wurde. Gewöhnen Sie sich an, vor allem Kleinstbeträge mit Bargeld zu zahlen. Dadurch achten Sie mehr aufs Geld und sparen so schon mal bis zu 100 Euro im Monat.
Wer nur mit Karte zahlt, verliert irgendwann den Überblick über seine Finanzen. Am Ende des Monats wundert man sich dann, wieso so viel Geld vom Konto abgebucht wurde. Gewöhnen Sie sich an, vor allem Kleinstbeträge mit Bargeld zu zahlen. Dadurch achten Sie mehr aufs Geld und sparen so schon mal bis zu 100 Euro im Monat. © Pixabay
Besonders im Sommer ist kaltes Leitungswasser mit Früchten oder Zitronen eine Wohltat. Zudem ist es auf Dauer günstiger, als ständig Limonaden & Co. zu kaufen. Wer darauf verzichtet, kann mit einem Plus von 50 Euro auf dem Konto rechnen.
Besonders im Sommer ist kaltes Leitungswasser mit Früchten oder Zitronen eine Wohltat. Zudem ist es auf Dauer günstiger, als ständig Limonaden & Co. zu kaufen. Wer darauf verzichtet, kann mit einem Plus von 50 Euro auf dem Konto rechnen. © Pixabay
In den Urlaub fahren entspannt - aber nur, wenn er nicht zu sehr ins Geld geht. Nutzen Sie Frühbucherrabatte oder Last-Minute-Angebote statt im Reisebüro zu buchen. Dadurch zahlen Sie bei einer Reise schon mal 200 bis 300 Euro weniger.
In den Urlaub fahren entspannt - aber nur, wenn er nicht zu sehr ins Geld geht. Nutzen Sie Frühbucherrabatte oder Last-Minute-Angebote statt im Reisebüro zu buchen. Dadurch zahlen Sie bei einer Reise schon mal 200 bis 300 Euro weniger. © Pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Experte: Diese Bankgebühren sind so irre - Sie können Ihr Geld genauso gut wegwerfen

Immer mehr Banken und Sparkassen sollen Negativzinsen auf Privatkunden erheben. Auch die Kontogebühren vieler Banken steigen weiter an. Mit irren Folgen.
Experte: Diese Bankgebühren sind so irre - Sie können Ihr Geld genauso gut wegwerfen

Besitzen Sie diese 2-Euro-Münze? Dann sind 54.000 Euro drin

Die Sammlerwut ist erneut ausgebrochen: Wieder sorgt eine 2-Euro-Münze auf dem Online-Marktplatz eBay für Furore. Was sie so besonders macht, erfahren Sie hier.
Besitzen Sie diese 2-Euro-Münze? Dann sind 54.000 Euro drin

Supermärkte alarmiert: Mit diesen dreisten Tricks sahnen Pfandbetrüger ab

Seit 2002 gibt es schon das Mehrwegpfand in Deutschland. Doch das ruft einige gerissene Betrüger auf den Plan, die mit einigen Tricks Supermärkte um viel Geld betrügen.
Supermärkte alarmiert: Mit diesen dreisten Tricks sahnen Pfandbetrüger ab

Paar hat plötzlich über 100.000 Euro auf dem Konto - es endet böse

Ein Paar in den USA konnte sein Glück kaum fassen: Auf einmal hatte es 110.000 Euro mehr auf dem Konto - und verfiel in einen totalen Kaufrausch. Mit bösen Folgen.
Paar hat plötzlich über 100.000 Euro auf dem Konto - es endet böse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.