Wichtige Personen der Krypto-Welt

Achtung: Diese zehn Bitcoin-Pioniere sollten Sie unbedingt kennen

Der Erfinder Satoshi Nakamoto soll 2009 Bitcoin erfunden haben. Wer dahinter steckt, weiß niemand. Doch diese Krypto-Vorreiter haben Sie sicher schon mal gesehen.

Seit 3. Januar 2009 ist die angesagte Digitalwährung im Umlauf. Doch erst seit Anfang diesen Jahres geht ihr Kurs kometenhaft durch die Decke. Von gerade mal 1.000 Dollar hat es Bitcoin zum Jahresende hin nun über die 12.000 Dollar-Marke geschafft.

Krypto-Fans aufgepasst: Diese Namen sollten Sie sich merken 

Und das, obwohl viele Krypto-Gegner aus dem traditionellen Finanzgeschäft immer wieder dagegen wettern - und behaupten, dass die Blase bald platzen werde. Dagegen haben sich andere berühmte Köpfe für Bitcoin & Co. ausgesprochen.

Welche das sind und warum Sie sie kennen müssen, erfahren Sie oben in der Fotostrecke.

jp

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Das ist das Gehalt von Angela Merkel als Bundeskanzlerin

Sie bekleidet seit 2005 das wichtigste Amt in Deutschland – doch kaum einer weiß, wie viel Vermögen die Kanzlerin wirklich besitzt.
Das ist das Gehalt von Angela Merkel als Bundeskanzlerin

Pflege-Pauschbetrag ermöglicht Steuerentlastung

Hilfe organisieren, Wäsche reinigen - und in der Zeit nicht im Beruf arbeiten. Einen Angehörigen zu pflegen, kann auch finanziell belasten. Immerhin können Pfleger dies …
Pflege-Pauschbetrag ermöglicht Steuerentlastung
"Gut und günstig": Diese zehn Marken lieben die Deutschen - doch Sieger ist nicht Aldi
Geld

"Gut und günstig": Diese zehn Marken lieben die Deutschen - doch Sieger ist nicht Aldi

Wo gibt es viel für mein Geld? Eine Untersuchung hat dies nun ergeben. Dazu befragte sie deutsche Bürger, welche Marken zu ihren Lieblingen zählen. Mit spannendem …
"Gut und günstig": Diese zehn Marken lieben die Deutschen - doch Sieger ist nicht Aldi

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.