Vorschau vom 18. Juni

Aldi-Mähroboter und Luxus-Pool im Angebot: Was ist Top und was ist Flop?

+
Jeden Montag und Donnerstag gibt es neue, angebliche Schnäppchen bei Aldi. Doch halten Sie auch, was Sie versprechen?

Auch in der kommenden Woche werden im Aldi-Prospekt wieder viele Angebote rund um den Freizeitspaß angeboten. Doch lohnen sie sich tatsächlich?

Jede Woche locken Aldi, Lidl, Rewe & Co. ihre Kunden mit saisonalen Schnäppchenangeboten montags und donnerstags in ihre Filialen. Besonders der Aldi Süd-Konzern lässt sich immer wieder Neues einfallen.

Aldi Süd-Prospekt unter der Lupe

Nun gibt es in der Woche ab Montag, den 18. Juni 2018, alles rund um Kindermode, Babypflege, Reisezubehör, kleine Reisegrößen sowie Herrenmode. Doch sind die angeblichen "Preiskracher" wirklich so viel günstiger als bei vergleichenden Anbietern?

Hier geht's zum Aldi-Prospekt vom Montag.

Schnäppchen-Top der Woche bei Aldi Süd

YARD FORCE® Mähroboter R500EASY

Aldi Süd wirbt damit, dass dieser Mähroboter (8 V 2,0 Ah Samsung Li-ION Akku) nicht nur automatisch zur Ladestation fährt, sondern dass die Ladezeit auch "nur" etwa eine Stunde beträgt. Er soll eine Schnittbreite von 18 Zentimetern aufweisen und sich von 20 auf bis zu 60 Millimeter Schnitthöhe verstellen lassen. Zudem verfügt der Mähroboter über einen Regensensor und eine Stopp-Funktion sowie eine Kindersicherung. Die Garantie beträgt drei Jahre. Außerdem ist ein einmaliger Winter-Wartungsservice inklusive. Kostenpunkt: 499 Euro.

Interessant daran: Auf Amazon gibt es ein optisch ähnliches Modell, allerdings von der Marke McCulloch. Dieser kostet stattliche 815 Euro. Dieser hat allerdings nur eine Schnittbreite von 17 Zentimeter und eine Schnitthöhe von maximal 50 Millimetern. Allerdings ist er sehr leiste, arbeitet auch bei Regen und hat ein Begrenzungskabel von 200 Metern (Aldi Süd: 120 Meter).

Schnäppchen-Flop der Woche bei Aldi Süd

INTEX® Frame Pool Set Ultra Quadra inkl. Sandfilteranlage

Zudem wird für die ganze Familie ein "Luxus-Pool"-Set (Maße: 549 x 274 x 132 cm) der Firma Intex angeboten. Dieses soll eine Wasserkapazität von circa 17 Litern (bei einer 90%-Befüllung) aufweisen. Das besondere Schmankerl sei seine umweltfreundliche Crystal ClearTM Sand-Filteranlage, dass "für die perfekte Kombination von Filtration, Wasserhygiene und Komfort" sorgt. Zudem soll es ohne Werkzeuge in nur 60 Minuten aufgebaut sein. Die Garantie-Laufzeit liegt hier ebenfalls bei drei Jahren. Kostenpreis liegt bei 649 Euro.

Wer allerdings die Preise vergleicht, kommt auf dem Online-Marktplatz eBay für das gleiche Produkt deutlich günstiger weg: Dort ist es bereits für 529 Euro zu haben – inklusive kostenlosem Versand.

Wann sind welche Produkte bei Aldi Süd im Angebot?

Lebensmittel, Bekleidung, Sportgeräte, Outdoor- und Freizeitgadgets sowie Kooperationen mit Promis werden je nach Saison oder Trends angeboten. Diese werden meist zusätzlich zum Standardsortiment zu angeblich unschlagbar günstigen Preisen einige Tage vor Erscheinungsdatum in der Werbung angepriesen.

Wann gibt es immer die Aldi-Angebote?

Die aktuellsten "Schnäppchen" kommen immer montags, donnerstags oder samstags heraus und sind meist nur für einige Zeit verfügbar - solange der Vorrat reicht.

Wie lange ist mein Rückgaberecht bei Aldi?

Aldi Süd schreibt hierzu auf seiner FAQ-Seite auf firmeninternen Homepage, dass Lebensmittel zu jeder Zeit in jeder Filiale umgetauscht werden können. Dazu braucht es nicht einmal einen Kassenbon. Anders sieht es hingegen bei dem restlichen Produktsortiment aus. Hier gilt eine zweimonatige Rückgabefrist - gegen Vorlage des Kassenzettels.

Seit wann gibt es Aldi?

1913 wurde das Unternehmen von Karl Albrecht in Essen gegründet. Die Anfangsbuchstaben seines Namens bilden später auch den bis heute geltenden Firmennamen der Discounter-Kette (Albrecht Diskont). Im Jahre 1961 wurde das Unternehmen in "Aldi Nord" und "Aldi Süd" aufgeteilt und diese gingen in den Besitz von Familienstiftungen über.

Was ist der Unterschied zwischen Aldi Süd und Aldi Nord?

Die beiden Discounter-Ketten lassen sich bezüglich ihres Logos und ihrer angebotenen Produktpalette sowie Sonderangeboteunterscheiden. Während Aldi Süd ein hellblaues "A" vor dunkelblauem Hintergrund gewählt hat, dass mit einem orange-gelben Rahmen versehen ist, hat sich die Schwesterfirma Aldi Nord für einen weißen Hintergrund entschieden. Zudem wird letzterer durch einen roten Rahmen begrenzt. Außerdem hat sie als Schriftzug nur "Aldi" stehen.

Hinweis: Die hier besprochenen Inhalte entsprechen nicht der Meinung der Redaktion oder dienen zu werblichen Zwecken. Die Redaktion erhält keine Gegenleistungen jeglicher Art von den hier genannten Unternehmen.

Lesen Sie auch: Nicht Aldi, nicht Lidl: Das ist der günstigste Supermarkt Deutschlands.

jp

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Aldi, Lidl und Rossmann im Pool-Check: Hier ist er am günstigsten

Ob Quick-Up, Stahlwand oder Holz: Swimming-Pools für den Garten sind in den heißen Sommermonaten begehrt. Was sich für welche Bedürfnisse eignet, lesen Sie hier.
Aldi, Lidl und Rossmann im Pool-Check: Hier ist er am günstigsten

Ladendiebstahl kostet dem Einzelhandel Milliarden

Ladendiebstähle sind im Handel ein Dauerärgernis. Die Branche liefert sich ein Wettrüsten mit Kriminellen, die immer professioneller vorgehen. Doch mit Blick auf den …
Ladendiebstahl kostet dem Einzelhandel Milliarden

Krypto-Guru sagt voraus: Diese unfassbare Summe soll Bitcoin bald wert sein

Der Bitcoin-Kurs unterliegt heftigen Schwankungen – dennoch glauben viele Krypto-Experten, dass er sich bald wieder stabilisiert. Sie gehen sogar noch weiter.
Krypto-Guru sagt voraus: Diese unfassbare Summe soll Bitcoin bald wert sein

Arbeitnehmer wünschen sich Sicherheit bei Betriebsrente

Für viele Beschäftigte wird die finanzielle Absicherung im Alter neben der gesetzlichen Rente immer wichtiger. Eine Möglichkeit ist die Betriebsrente. Arbeitnehmer haben …
Arbeitnehmer wünschen sich Sicherheit bei Betriebsrente

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.