Belastungen am Arbeitsplatz

Anerkennung der Berufskrankheit trotz Vorerkrankung möglich

+
Vorerkrankungen schließen die Anerkennung einer Berufserkrankung nicht aus. Foto: Benjamin Ulmer/dpa/Symbolbild

Sind Arbeitnehmer jahrelang besonderen Belastungen am Arbeitsplatz ausgesetzt, können Berufskrankheiten auftreten. In bestimmten Fällen werden diese auch dann anerkannt, wenn es Vorerkrankungen gab.

Darmstadt (dpa/tmn) - Manchmal kann Arbeit krank machen. Die Berufsgenossenschaft muss eine Berufskrankheit dabei unter Umständen sogar anerkennen, wenn der Betroffene eine Vorerkrankung hatte.

Dies zeigt ein Fall beim Landessozialgericht Hessen: Der 1967 geborene Mann arbeitete seit seinem 16. Lebensjahr als Karosserie- und Fahrzeugmeister im Karosseriebau. Dabei war er auch schädlichen Stoffen ausgesetzt, etwa Lösungsmitteldämpfen, Motorabgasen oder Schleifstaub.

Im Alter von 37 Jahren diagnostizierten die Ärzte bei ihm unter anderem eine schwere Atemwegserkrankung mit Lungenemphysem. Auch wurde bei ihm ein genetisch bedingter Enzymmangel festgestellt. Die Berufsgenossenschaft wollte aber keine Berufskrankheit erkennen. Für seine Atemwegserkrankung könne auch sein genetisch bedingter Enzymmangel und sein Nikotinkonsum verantwortlich sein.

Das Urteil: Die Berufsgenossenschaft musste die Krankheit anerkennen. Denn die Beweisaufnahme ergab, dass der Mann mehr als 18 Jahre giftigen Stoffen fast schutzlos ausgesetzt war.

Neben dem Nikotinkonsum kamen daher für das Gericht die Belastungen am Arbeitsplatz als gleichwertiger Grund der Erkrankung in Betracht. Auch der Enzymmangel stehe einer Anerkennung der Berufskrankheit nicht entgegen (Az: L 3 U 59/13). Über den Fall berichtet die Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV).

Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit 31 Jahren in Rente: Paar bekommt plötzlich große Angst

Ein junges Paar kündigte mit gerade mal 31 Jahren seine Jobs und ging als Millionäre in den Ruhestand. Doch dann bekamen sie es mit der Angst zu tun - warum, das …
Mit 31 Jahren in Rente: Paar bekommt plötzlich große Angst

"Bares für Rares": Verkäufer verscherzt es sich bei Händlern - "Du bewegst dich auf dünnem Eis"

Eigentlich lief die Folge von "Bares für Rares" bestens für den Verkäufer. Experte und Händler waren von seiner Rarität angetan - doch dann vergriff er sich im Ton...
"Bares für Rares": Verkäufer verscherzt es sich bei Händlern - "Du bewegst dich auf dünnem Eis"

Paar hat plötzlich über 100.000 Euro auf dem Konto - es endet böse

Ein Paar in den USA konnte sein Glück kaum fassen: Auf einmal hatte es 110.000 Euro mehr auf dem Konto - und verfiel in einen totalen Kaufrausch. Mit bösen Folgen.
Paar hat plötzlich über 100.000 Euro auf dem Konto - es endet böse

Dramatische Szenen bei "Bares für Rares": Ehepaar will Goldring verkaufen - und erlebt böse Überraschung

Kürzlich spielten sich dramatische Szenen in "Bares für Rares" im ZDF ab: Ein älteres Ehepaar wollte ein angebliches Erbstück veräußern - und erlebte eine böse …
Dramatische Szenen bei "Bares für Rares": Ehepaar will Goldring verkaufen - und erlebt böse Überraschung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.