Beliebter Moderator

"Bares für Rares" (ZDF): Das sagt Horst Lichter über Abschied aus der TV-Show

+
Wie lange wird die "Bares für Rares"-Crew noch gemeinsam lachen können?

Seit 2013 sind viele bekannte Gesichter aus der Erfolgs-Trödelshow "Bares für Rares" nicht mehr wegzudenken. Doch einer könnte nun für immer Adieu sagen ...

München - Starkoch, TV-Moderator, Ulknudel: Horst Lichter hat eine steile Fernsehkarriere hingelegt. Der 57-Jährige, der seit 2013 durch "Bares für Rares" führt, begann einst in der Kochsendung "Kerner kocht" und ist vielen dennoch vor allem durch seine teils lustigen Auftritte und Sprüche in der Erfolgs-Trödelshow bekannt.

"Bares für Rares": Denkt Lichter über Ausstieg aus Erfolgsshow nach?

Mit jeder Staffel jagt die Show einen Quotenrekord nach dem anderen. Von Anfang an war Lichter fester Bestandteil der "Bares für Rares"-Besetzung, doch das könnte sich nun ändern. Oder etwa nicht? Für viele Fans wäre das undenkbar - dennoch wollte das People-Magazin Bunte von Lichter wissen, ob er mit dem Gedanken spiele, sich nach so vielen Jahren anderen beruflichen Herausforderungen  zuzuwenden.

Erfahren Sie hier: "Bares für Rares": Lichter und Händler werden fast verrückt, als sie diese Rarität erblicken.

Doch solche Überlegungen schiebt er im Interview weit von sich weg und meint nur: "Ich sage, wir reden da noch nicht mal wirklich drüber." So habe er gar keinen Grund aufzuhören, die Arbeit mit der Crew mache ihm einfach zu viel Spaß. Schließlich sei diese auch immer wieder bereit, das Konzept weiterzuentwickeln.

Auch interessant: Ex-Kandidat verrät: So echt ist die Trödel-Show "Bares für Rares" wirklich.

Unterhaltung stets im Vordergrund - darauf dürfen sich Fans freuen

"Wir sind alle feinfühlig und passen auf. Nicht, dass wir zu sehr verfallen in 'wir arbeiten ab', das wäre schlimm." So wolle er sicherstellen, dass die "Bares für Rares"-Zuschauer immer gute Unterhaltung geliefert bekommen. Außerdem stellt Lichter klar: "Ich bestimme immer noch selbst, wann ich womit aufhöre und was ich weitermache."

Lesen Sie auch: Alles fake? Hier redet sich Lichter in "Bares für Rares" um Kopf und Kragen.

jp

Video: Die spektakulärsten Verkäufe bei "Bares für Rares"

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Paar lässt ein Jahrzehnt Heizung aus - Sie glauben nicht, wie viel Geld sie am Ende hatten

Frieren, nur um Geld zu sparen? Das können sich selbst die größten Sparfüchse kaum vorstellen. Doch ein Paar aus England kennt hier scheinbar keine Schmerzgrenze. 
Paar lässt ein Jahrzehnt Heizung aus - Sie glauben nicht, wie viel Geld sie am Ende hatten

Für Cashback im Handel gilt oft ein Mindestumsatz

An der Kasse nicht nur bezahlen, sondern auch Geld abheben: In immer mehr Geschäften ist das möglich. Einfach so im Supermarkt Geld zu holen, geht allerdings nicht.
Für Cashback im Handel gilt oft ein Mindestumsatz

"Bares für Rares": "Wahnsinn" - wertvolles Stück erstaunt Moderator Horst Lichter 

Eine uralte Rarität verschlägt Horst Lichter und den Händlern den Atem. Es stellt sich heraus, dass es sich bei dem scheinbaren Trödel um eine echte Sensation handelt.
"Bares für Rares": "Wahnsinn" - wertvolles Stück erstaunt Moderator Horst Lichter 

Abrufkredit oft günstiger als Dispokredit

Wenn das Geld am Monatsende knapp wird, überziehen Bankkunden gern ihr Konto. Dafür nehmen sie ihren Dispokredit in Anspruch, der oft einen hohen Dispozins beinhaltet. …
Abrufkredit oft günstiger als Dispokredit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.