Sachbeschädigungen

Bei Halloween-Streichen an strafrechtliche Folgen denken

+
Spaß muss sein. Aber Halloween-Streiche müssen im Rahmen des Erlaubten bleiben. Foto: Danny Lawson/PA Wire/dpa

Wenn aus Spiel Ernst wird: An Halloween wird gefeiert. Solange nur andere erschreckt werden, ist alles im Rahmen. Die mutwillige Zerstörung und das Besprayen von öffentlichem oder privatem Eigentum werden natürlich auch während dieser Tage polizeilich geahndet.

Stuttgart (dpa/tmn) - Gruselig verkleiden und andere erschrecken: Das bedeutet für viele Halloween. Wenn die Party am 31. Oktober aus dem Ruder läuft, kann aber schnell die Grenze zu strafbarem Handeln erreicht sein.

Wer zum Beispiel Autos oder Fassaden mit Sprayfarbe einfärbt, begeht eine Sachbeschädigung und muss mit einer Geld- oder sogar Gefängnisstrafe von bis zu zwei Jahren rechnen. Darauf macht die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und Bundes aufmerksam.

Noch höhere Strafen sind möglich, wenn man Dinge bewusst zerstört, die der öffentlichen Nutzung dienen, zum Beispiel Parkbänke oder Zugscheiben. Dann drohen bis zu drei Jahre Freiheitsstrafe.

Polizei für dich: Sachbeschädigungen

Polizei-Beratung: Vandalismus

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Focus"-Bestseller: Petra Bracht zurück auf der Eins

Eine gesunde Ernährung ist für jeden Menschen wichtig. Zahlreiche Ratgeber helfen bei der Umsetzung. Besonders gefragt ist derzeit Petra Bracht mit ihrem Buch …
"Focus"-Bestseller: Petra Bracht zurück auf der Eins

Steuererklärung: Neue Abgabefrist und Gesetzesänderungen 2018

Bis zu vier Jahre können Arbeitnehmer rückwirkend die Steuererklärung abgeben. Doch gilt das auch noch für 2018? Und was ändert sich rechtlich?
Steuererklärung: Neue Abgabefrist und Gesetzesänderungen 2018

Diese zehn Tipps sollten Sie unbedingt befolgen, bevor Sie Aktien kaufen 

Wer langfristig viel Geld machen will, muss in Aktien anlegen, so die Meinung von Profi-Tradern. Welche zehn Regeln vor dem Aktienkauf zu beachten sind, lesen Sie hier.
Diese zehn Tipps sollten Sie unbedingt befolgen, bevor Sie Aktien kaufen 

Darum sollten Sie als Student unbedingt die Steuererklärung 2018 machen

Unimaterialien, Fahrtkosten und Miete: Viele Studenten leben am Existenzminimum. Doch mit ein paar Tricks können Sie mit einer Steuererklärung Geld zurückholen.
Darum sollten Sie als Student unbedingt die Steuererklärung 2018 machen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.