Kein Mitverschulden riskieren

Bei Reisegepäckversicherungen gelten meist strenge Regeln

+
Urlauber sollten ihr Gepäck stets gut im Blick haben - auch wenn das Gepäck versichert ist. Foto: Torsten Boor

Gepäck kann schnell verloren gehen: Ein Moment der Unaufmerksamkeit genügt, schon ist der Koffer weg. Reisende dürfen im Falle von Selbstverschuldung nicht mit einer vollen Erstattung rechnen.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Bei Reisegepäckversicherungen gelten meist strenge Regeln. Der Reisende muss auf sein Gepäck so sorgfältig achten als ob es überhaupt nicht versichert sei, erklärt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.

Kann ihm der Versicherer nachweisen, nicht ausreichend auf sein Gepäck achtgegeben zu haben, wird dem Versicherten ein Mitverschulden angerechnet. In diesen Fällen wird nur ein Teil des Schadens erstattet.

Eine alternative Absicherung haben Touristen oft über die Hausratversicherung. Diese Police schützt persönliche Dinge am Urlaubsort etwa bei Brand, Sturm oder Explosion. Auch versichert sind Raub und Einbruchdiebstahl aus dem Hotelzimmer. Es gibt dabei aber eine Obergrenze der möglichen Erstattung von maximal 10 000 Euro beziehungsweise zehn Prozent der Hausratversicherungssumme. Die Hausratversicherung erstattet aber meist den Neuwert, während die Reisegepäckversicherung nur für den Zeitwert aufkommt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wird das Bargeld jetzt tatsächlich abgeschafft? Doch es gibt mehr als einen Haken

Die Deutschen hängen an ihrem Bargeld. Während in anderen Ländern Plastikgeld, kontaktloses Bezahlen & Co. auf dem Vormarsch sind, sprechen sich immer mehr dagegen aus.
Wird das Bargeld jetzt tatsächlich abgeschafft? Doch es gibt mehr als einen Haken

Mobile Payment mit dem Handy

Bargeld ist aus dem Alltag kaum wegzudenken. Doch das Angebot an Zahlungsmöglichkeiten wird vielfältiger: Geht es nach dem Willen vieler Anbieter, soll das Handy bald …
Mobile Payment mit dem Handy

Pfändung vor Eintritt des Erbfalls nicht möglich

Schlechte Aussichten für Gläubiger: Erbanteile können nicht gepfändet werden, solange der Erbfall nicht eingetreten ist. Dies zeigt ein Urteil es Landgerichts Trier.
Pfändung vor Eintritt des Erbfalls nicht möglich

Kindergeld für volljährige Kinder

Eltern haben unter bestimmten Voraussetzungen auch für volljährige Kinder ein Anrecht auf Kindergeld. Selbst dann, wenn sich das Kind nicht in einer Ausbildung befindet. …
Kindergeld für volljährige Kinder

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.