Bitcoin is back

Bitcoin-Genie sagt Großartiges voraus: So viel soll das "digitale Gold" bald wert sein

+
Bitcoin ist gerade wieder auf Erfolgskurs. Steht das nächste Rekordhoch an?

Es scheint, als ob es ein Comeback der Kryptowährungen gibt. Der Bitcoin-Kurs steigt weiter massiv an - alle wollen an der neuen Rallye teilhaben. Doch für wie lange?

Für viele Krypto-Fans ist es immer noch kaum zu fassen: Nachdem der Bitcoin-Kurs monatelang schwächelte, scheint er seit Anfang des Jahres zu einer erneuten Rallye anzusetzen. Die Freude ist in der Gemeinde groß - schließlich hat die beliebte Digitalwährung allein schon innerhalb der letzten vier Wochen um fast 60 Prozent zugelegt. In drei Monaten waren es sogar insgesamt 127 Prozent! Aktuell beträgt der Kurs über 7.000 Dollar (circa 6.500 Euro).

Bitcoin auf Erfolgskurs: Ein Krypto-Experte sagt jetzt Großartiges voraus

Der 26-jährige Christopher Obereder aus München, gefeiertes Silicon Valley-Genie und Startup-Gründer, hat bereits in seinem zarten Alter Millionen-ICOs abgewickelt. Er steht sogar auf der prestigeträchtigen Liste des US-Wirtschaftsmagazins "Forbes 30 under 30".

Auch interessant: Bitcoin knackt Jahreshoch - nun soll ihn keiner mehr stoppen können.

Er kennt die Krypto-Szene wie seine Westentasche und hat sich nun in einem Interview ebenfalls zum Bitcoin-Boom geäußert. Er sagt dem Finanzportal Aktionär zufolge voraus: "Alle kaufen wieder! Wenn es in dem Tempo weitergeht, sind Ende 2020 die 20.000 Dollar drin – und dann absolut in Folge auch Kurse von 30.000 bis 50.000 Dollar möglich."

Erfahren Sie hier: Experten decken Erstaunliches auf: So viel soll Bitcoin wirklich wert sein.

Während manche Bitcoin-Fans schon davon träumen, dass er bald die Reservewährung der Zukunft werden könnte, glaubt der Krypto-Unternehmer hingegen nicht, dass das Digitalgeld bald Dollar, Euro & Co. ablösen wird. "Dass Bitcoin sich als Bezahlmittel durchsetzt, ist aktuell fraglich. Hier wurde vieles von großen Playern gestoppt", so Obereder. Daher sehe er das "digitale Gold" auch künftig rein als (sehr) lukratives Anlageobjekt.

Lesen Sie auch: Finanzexperte enthüllt: Wird Bitcoin in zehn Jahren etwa so viel wert sein?

jp

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

Tesla-Gründer und SpaceX-Chef Elon Musk hat sich bis jetzt überraschend bedeckt gezeigt, wenn die Sprache auf die Kryptowährung kommt. Zudem streitet er etwaige Gerüchte ab, der Erfinder des Bitcoin zu sein. Stattdessen tweetete er: "Ein Freund hat mir vor Jahren mal den Bruchteil eines Bitcoins gesendet, aber ich weiß nicht, wo der ist."
Tesla-Gründer und SpaceX-Chef Elon Musk hat sich bis jetzt überraschend bedeckt gezeigt, wenn die Sprache auf die Kryptowährung kommt. Zudem streitet er etwaige Gerüchte ab, der Erfinder des Bitcoin zu sein. Stattdessen tweetete er: "Ein Freund hat mir vor Jahren mal den Bruchteil eines Bitcoins gesendet, aber ich weiß nicht, wo der ist." © picture alliance / dpa / Ben Macmahon
Hollywoodstar Ashton Kutcher ist ein großer Befürworter von Bitcoin. Mit seiner eigenen Investmentfirma hat er auch schon an der polnischen Krypto-Börse BitPay gehandelt. Er sagt: "Die Frage, die sich mit Bitcoin stellt, ist die - was können wir mit dieser anonymen Technologie wirklich tun? Stellen Sie sich vor, wir könnten diese für die Sicherheit aller nutzen."
Hollywoodstar Ashton Kutcher ist ein großer Befürworter von Bitcoin. Mit seiner eigenen Investmentfirma hat er auch schon an der polnischen Krypto-Börse BitPay gehandelt. Er sagt: "Die Frage, die sich mit Bitcoin stellt, ist die - was können wir mit dieser anonymen Technologie wirklich tun? Stellen Sie sich vor, wir könnten diese für die Sicherheit aller nutzen." © picture alliance / dpa / Chris Pizzell
Popstar Mel B hätte man nicht sofort in der Reihe der Krypto-Anhänger erwartet. Doch das Ex-Spice Girl ist vom Digitalgeld fasziniert und akzeptiert sogar Bitcoin als Zahlungsmittel. "Ich liebe es, wie neue Technologie unser Leben einfacher macht. Bitcoin vereint meine Fans rund um die Welt, indem sie nur eine Währung benutzen."
Popstar Mel B hätte man nicht sofort in der Reihe der Krypto-Anhänger erwartet. Doch das Ex-Spice Girl ist vom Digitalgeld fasziniert und akzeptiert sogar Bitcoin als Zahlungsmittel. "Ich liebe es, wie neue Technologie unser Leben einfacher macht. Bitcoin vereint meine Fans rund um die Welt, indem sie nur eine Währung benutzen." © picture alliance / dpa / Sergio Dionisio
Multimilliardär Richard Branson lässt kein lukratives Geschäft aus - daher ist für ihn Bitcoin ein attraktives Zahlungsmittel, welches in Zukunft an Bedeutung gewinnt. So meinte er in einem Interview, dass seine Raumfahrtfirma Virgin Galactic bereits Bitcoin für Weltraumflüge akzeptiert. Die zugrunde liegende Blockchain-Technologie ist ihm zufolge eine "wirtschaftliche Revolution".
Multimilliardär Richard Branson lässt kein lukratives Geschäft aus - daher ist für ihn Bitcoin ein attraktives Zahlungsmittel, welches in Zukunft an Bedeutung gewinnt. So meinte er in einem Interview, dass seine Raumfahrtfirma Virgin Galactic bereits Bitcoin für Weltraumflüge akzeptiert. Die zugrunde liegende Blockchain-Technologie ist ihm zufolge eine "wirtschaftliche Revolution". © picture alliance / dpa / Facundo Arrizabalaga
Die Hotelerbin ist mehr für ihre sexy Outfits und ausschweifenden Partys bekannt, doch auch sie ist jetzt ins Kryptogeschäft eingestiegen. Auf ihrem Twitter-Account hat sie kürzlich bekannt gegeben, dass sie sich an einem Bitcoin-ICO beteiligen werde.
Die Hotelerbin ist mehr für ihre sexy Outfits und ausschweifenden Partys bekannt, doch auch sie ist jetzt ins Kryptogeschäft eingestiegen. Auf ihrem Twitter-Account hat sie kürzlich bekannt gegeben, dass sie sich an einem Bitcoin-ICO beteiligen werde. © picture alliance / dpa / Grzegorz Michalowski

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Krass: Bitcoin jetzt über 11.000 Dollar - doch Experte warnt vor Kurs-Crash

Bitcoin ist wieder auf dem Vormarsch: Nun setzt die Kryptowährung wieder auf ein neues Rekordhoch an und springt über 11.000 Dollar - doch wie lange noch?
Krass: Bitcoin jetzt über 11.000 Dollar - doch Experte warnt vor Kurs-Crash

Mann gewinnt 140 Millionen Euro - nun sucht Lottogesellschaft fieberhaft nach ihm

Von heut auf morgen superreich: Dieser Traum wird für einen britischen Lottospieler nun Wirklichkeit. Was stellt man mit so viel Geld an?
Mann gewinnt 140 Millionen Euro - nun sucht Lottogesellschaft fieberhaft nach ihm

Haben Sie diese 2-Euro-Münze im Geldbeutel? Dann könnten Ihnen 54.000 Euro winken

Die Sammlerwut ist erneut ausgebrochen: Wieder sorgt eine 2-Euro-Münze auf dem Online-Marktplatz eBay für Furore. Was sie so besonders macht, erfahren Sie hier.
Haben Sie diese 2-Euro-Münze im Geldbeutel? Dann könnten Ihnen 54.000 Euro winken

Aufgepasst: Jetzt gilt eine neue Abgabefrist für Ihre Steuererklärung 2018

Bisher galt als Abgabefrist für die Steuererklärung der 31. Mai. Das ändert sich jedoch 2019 - ab diesem Jahr haben Sie dafür etwas mehr Zeit.
Aufgepasst: Jetzt gilt eine neue Abgabefrist für Ihre Steuererklärung 2018

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.