Angenehmes Tippen

Mobil und flach: Bluetooth-Tastaturen im Test

Hier gibt es kein lästiges Kabel.
+
Hier gibt es kein lästiges Kabel.

Tastaturen sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Mit ihnen können schnell Texte geschrieben oder verschiedene Befehle auf Smartphones, Tablets und Co. erstellt werden. Bluetooth-Tastaturen ermöglichen ein mobiles Arbeiten und helfen dabei den Schreibtisch von lästigen Kabeln zu befreien.

Immer mehr Keyboards bieten die Möglichkeit, sich mit mehreren Geräten zu verbinden. Viele der Geräte können nicht nur einen Mac oder PC steuern, sondern auch Smartphones, Tablets oder sogar Wohnzimmergeräte wie beispielsweise Amazons Fire TV.

Bei allen der von AllesBeste getesteten Keyboards mit Bluetooth fehlte allerdings ein Ziffernblock. Einige wenige Hersteller bieten Bluetooth-Tastaturen mit einem separaten Ziffernblock an, diese überzeugten die Tester aber nicht.

Die Schwerpunkte sind bei den verschiedenen Modellen unterschiedlich gesetzt: Manche der Tastaturen setzen durch integrierte Akkus auf erhöhte Mobilität, andere Modelle bieten eine Hintergrundbeleuchtung und komplexe Treiber, mit denen die Sondertasten variabel angepasst werden können.

Die Tasten der Bluetooth-Modelle sind durchgehend flach und erinnern an Laptop-Tastaturen. Die Handgelenke werden durch die geringe Höhe geschont. Bevorzugt der Nutzer höhere Tasten, muss er wohl oder übel zu Kabeltastaturen greifen.

Bluetooth-Tastaturen im Test. Welche ist empfehlenswert?

Das Testportal AllesBeste hat in Zusammenarbeit mit der Redaktion 25 Bluetooth-Tastaturen getestet. Der Favorit ist die Logitech K380. Sie vermittelt eine angenehme Haptik beim Tippen. Außerdem ist sie gut verarbeitet, hat ein schönes Design, verbindet sich mit mehreren Geräten und bietet ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Eine weitere Empfehlung ist das Universal Mobile Keyboard von Microsoft. Das Modell ist eine Tastatur für unterwegs und besonders für den Laptop-Einsatz von Tablets und Smartphones geeignet.

Mehr Informationen und weitere empfehlenswerte Alternativen finden Sie im ausführlichen Test von AllesBeste.

Mit diesen sieben Tipps sparen Sie im Alltag viel Geld

Wer ständig zu viel für sein Handy zahlt, sollte dringend den Tarif wechseln. So können Sie je nach Anbieter im Monat bis zu 25 Euro sparen.
Wer ständig zu viel für sein Handy zahlt, sollte dringend den Tarif wechseln. So können Sie je nach Anbieter im Monat bis zu 25 Euro sparen. © Pixabay
Wer sich regelmäßig zuhause vorkocht, anstatt sich mittags was vom Bäcker zu holen oder in der Kantine zu essen, kann bis zu 100 Euro im Monat einsparen.
Wer sich regelmäßig zuhause vorkocht, anstatt sich mittags was vom Bäcker zu holen oder in der Kantine zu essen, kann bis zu 100 Euro im Monat einsparen. © Pixabay
Viele zahlen eine Menge Geld für Fitnessstudios - doch gehen kaum hin, besonders nicht in den Sommermonaten. Kostenlose Fitness-Apps sind oftmals genauso gut - und Sie sparen sich pro Monat 50 bis 80 Euro.
Viele zahlen eine Menge Geld für Fitnessstudios - doch gehen kaum hin, besonders nicht in den Sommermonaten. Kostenlose Fitness-Apps sind oftmals genauso gut - und Sie sparen sich pro Monat 50 bis 80 Euro. © Pixabay
Wer regelmäßig mit dem Rad anstatt mit dem Auto in die Arbeit fährt, muss weniger Benzin zahlen. Dadurch bleibt Ihnen Ende des Monats viel Geld übrig - bis zu 200 Euro mehr.
Wer regelmäßig mit dem Rad anstatt mit dem Auto in die Arbeit fährt, muss weniger Benzin zahlen. Dadurch bleibt Ihnen Ende des Monats viel Geld übrig - bis zu 200 Euro mehr. © Pixabay
Wer nur mit Karte zahlt, verliert irgendwann den Überblick über seine Finanzen. Am Ende des Monats wundert man sich dann, wieso so viel Geld vom Konto abgebucht wurde. Gewöhnen Sie sich an, vor allem Kleinstbeträge mit Bargeld zu zahlen. Dadurch achten Sie mehr aufs Geld und sparen so schon mal bis zu 100 Euro im Monat.
Wer nur mit Karte zahlt, verliert irgendwann den Überblick über seine Finanzen. Am Ende des Monats wundert man sich dann, wieso so viel Geld vom Konto abgebucht wurde. Gewöhnen Sie sich an, vor allem Kleinstbeträge mit Bargeld zu zahlen. Dadurch achten Sie mehr aufs Geld und sparen so schon mal bis zu 100 Euro im Monat. © Pixabay
Besonders im Sommer ist kaltes Leitungswasser mit Früchten oder Zitronen eine Wohltat. Zudem ist es auf Dauer günstiger, als ständig Limonaden & Co. zu kaufen. Wer darauf verzichtet, kann mit einem Plus von 50 Euro auf dem Konto rechnen.
Besonders im Sommer ist kaltes Leitungswasser mit Früchten oder Zitronen eine Wohltat. Zudem ist es auf Dauer günstiger, als ständig Limonaden & Co. zu kaufen. Wer darauf verzichtet, kann mit einem Plus von 50 Euro auf dem Konto rechnen. © Pixabay
In den Urlaub fahren entspannt - aber nur, wenn er nicht zu sehr ins Geld geht. Nutzen Sie Frühbucherrabatte oder Last-Minute-Angebote statt im Reisebüro zu buchen. Dadurch zahlen Sie bei einer Reise schon mal 200 bis 300 Euro weniger.
In den Urlaub fahren entspannt - aber nur, wenn er nicht zu sehr ins Geld geht. Nutzen Sie Frühbucherrabatte oder Last-Minute-Angebote statt im Reisebüro zu buchen. Dadurch zahlen Sie bei einer Reise schon mal 200 bis 300 Euro weniger. © Pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.