Vorsicht

Fahren Sie oft mit dem Zug? Dann sollten Sie während der Fahrt besser nicht mehr einschlafen

+
In Zügen sollen Diebe schlafenden Passagieren Wertgegenstände entwenden.

Wer viel reist, sollte sich jetzt besonders in Acht nehmen. Die Bundespolizei schlägt Alarm - am Ende stehen sie ohne Geld da. Es sind wieder Banden unterwegs.

Reisende sollten jetzt an Bahnhöfen sehr vorsichtig sein, vor allem diejenigen, die viel mit Fernzügen unterwegs sind. Schließlich gab die Bundespolizei jetzt eine Warnung heraus: Es sollen wieder vermehrt Diebesbanden in Bahnhöfen und Zügen unterwegs sein.

Diebesbanden in Zügen unterwegs - Bundespolizei warnt

Diese steigen den Berichten zufolge gezielt in die Züge ein und machen sich an den Gepäckstücken von Passagieren zu schaffen. Dazu gehen Sie durch die stehenden Züge und entwenden Wertgegenstände, während diese schlafen.

Auch interessant: Das Netz tobt: Mit diesem genialen Trick lassen Sie Kartendiebe auflaufen.

Dann verlassen Sie die Züge schnell wieder am gleichen Bahnhof - ohne, dass der Fahrgast etwas von dem Diebstahl bemerkt. Daher mahnt die Bundespolizei zur Vorsicht, wie Focus Online berichtet. Sie rät, besonders im Gedränge, auf Rolltreppen oder beim Ein- und Aussteigen in Züge auf Wertgegenstände Acht zu geben.

Ihre Meinung ist gefragt!

Lesen Sie auch: Paar hat plötzlich über 100.000 Euro auf dem Konto - es endet böse.

jp

Abgezockt: Die schlimmsten Fälle der Verbraucherzentrale

Copyright: Verbraucherzentrale © 
Copyright: Verbraucherzentrale © 
Copyright: Verbraucherzentrale © 
Copyright: Verbraucherzentrale © 
Copyright: Verbraucherzentrale © 
Copyright: Verbraucherzentrale © 
Copyright: Verbraucherzentrale © 
Copyright: Verbraucherzentrale © 
Copyright: Verbraucherzentrale © 
Copyright: Verbraucherzentrale © 
Copyright: Verbraucherzentrale © 
Copyright: Verbraucherzentrale © 
Copyright: Verbraucherzentrale © 
Copyright: Verbraucherzentrale © 
Copyright: Verbraucherzentrale © 
Copyright: Verbraucherzentrale © 
Copyright: Verbraucherzentrale © 
Copyright: Verbraucherzentrale © 
Copyright: Verbraucherzentrale © 
Copyright: Verbraucherzentrale © 
Copyright: Verbraucherzentrale © 
Copyright: Verbraucherzentrale © 

Video: Die DHL-Diebe gehen um

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Besitzen Sie diese "Doppel"-Fehlprägung? Dann sind 80.000 Euro drin

Eine deutsche 2-Euro-Münze sorgt auf eBay auf Furore. Schließlich soll sie eine "Doppel"-Fehlprägung aufweisen. Was es damit auf sich hat, erfahren Sie hier.
Besitzen Sie diese "Doppel"-Fehlprägung? Dann sind 80.000 Euro drin

Frau kauft Ring für neun Euro: Juwelier fassungslos, wie viel er tatsächlich wert ist

Neun Euro hatte eine Frau vor Jahren für einen alten Ring auf einem Flohmarkt bezahlt. Nun ließ sie ihn schätzen - mit überraschendem Ausgang.
Frau kauft Ring für neun Euro: Juwelier fassungslos, wie viel er tatsächlich wert ist

Verzweifelte Frau (65) bekommt seit Monaten keine Rente - Reaktion ist dreist

Mit 65 Jahren wollte Jutta van Amern endlich in Rente gehen. Doch die Freude wurde schnell getrübt - sie bekam monatelang kein Geld. Schuld soll die Arbeitsagentur sein.
Verzweifelte Frau (65) bekommt seit Monaten keine Rente - Reaktion ist dreist

Dschungelcamp 2020: Das sind die Gagen von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich

Während die Gagen der Bewohner bekannt sind, sind die Gehälter der Moderatoren streng geheim. Dennoch hat die Redaktion nun das Geheimnis lüften können.
Dschungelcamp 2020: Das sind die Gagen von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.