Steuerinformation

Erfrischungsgeld für Wahlhelfer ist steuerfrei

+
Wahlhelfer erhalten für ihre Mithilfe ein Erfrischungsgeld in Höhe von 25-30 Euro. Foto: Peter Endig

Wahlhelfer sorgen für einen reibungslosen Ablauf von Wahlen. Für den Tag ihrer Mithilfe erhalten sie zur Verpflegung ein sogenanntes Erfrischungsgeld. Dieses muss nicht versteuert werden.

Neustadt a.d. Weinstraße (dpa/tmn) - Bald stehen im Osten Deutschlands Wahlen an. Ehrenamtliche Helfer sorgen für einen reibungslosen Ablauf: Sie prüfen am Wahltag die Wahlscheine, geben die Stimmzettel aus und zählen am Abend die Stimmen.

Dafür bekommen sie ein Erfrischungsgeld. Dieses muss nicht versteuert werden, wie die Vereinigte Lohnsteuerhilfe informiert.

Wahlberechtigte können für das Ehrenamt verpflichtet werden, wenn es nicht genügend Freiwillige gibt. Ablehnen können sie nur aus dringenden beruflichen Gründen oder wegen Krankheit.

Wer hilft, bekommt als Anerkennung und zur Verpflegung im Laufe des Tages das Erfrischungsgeld ausgezahlt. Die Höhe ist dabei je nach Ort unterschiedlich. Bei bundesweiten Wahlen steht Wahlhelfern laut Bundeswahlordnung 25 Euro zu, Wahlvorsteher bekommen 35 Euro. Bei Landes- und Kommunalwahlen legen die Länder den Betrag fest. In Brandenburg und Sachsen, wo am 1. September gewählt wird, sieht das Landesrecht je nach Aufgabe 25 bis 35 Euro vor, in Thüringen bekommen Helfer der Landtagswahl am 27. Oktober 16 Euro. Manche Gemeinden zahlen allerdings freiwillig mehr.

Brandenburgische Landeswahlverordnung

Sächsische Landeswahlordnung

Thüringer Landeswahlordnung

Bundeswahlleiter: Erfrischungsgeld

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

300 Euro pro Kind: Familien bekommen jetzt mehr Geld durch Kinderbonus

Wegen der Corona-Krise sollen Familien mit Kindern finanziell unterstützt werden. Geplant ist ein sogenannter Kinderbonus.
300 Euro pro Kind: Familien bekommen jetzt mehr Geld durch Kinderbonus

50, 100 Euro oder lieber mehr? So viel Geld sollten Sie dem Brautpaar schenken

100, 150 oder mehr? Wer zu einer Hochzeit eingeladen ist, stellt sich oftmals die Frage, welche Summe als Hochzeitsgeschenk angemessen ist. Hier ein paar Anregungen.
50, 100 Euro oder lieber mehr? So viel Geld sollten Sie dem Brautpaar schenken

Steuererklärung: Bei diesen Fehlern kann es für Sparer teuer werden

Wer privat fürs Alter vorsorgt, sollte beim Absetzen der Beträge nichts falsch machen. So vermeiden Sie bei der Steuererklärung, dass Sie unnötig Geld verschenken.
Steuererklärung: Bei diesen Fehlern kann es für Sparer teuer werden

So viel Zeit bleibt Ihnen noch für die Steuererklärung 2019

Für die Steuererklärung 2019 gibt es eine klare Abgabefrist. Wer merkt, dass er sie nicht einhalten kann, sollte rechtzeitig eine Fristverlängerung beantragen.
So viel Zeit bleibt Ihnen noch für die Steuererklärung 2019

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.