Kommt der Aufwärtstrend?

Experte stellt krasse These auf: So viel soll Bitcoin in vier Jahren wert sein

+
Wird Bitcoin demnächst sein altes Rekordhoch erreichen?

Seit Wochen stagniert der Kurs der beliebten Kryptowährung bei der 8.000-Euro-Marke. Doch ein Bitcoin-Experte prophezeit ein baldiges Rekordhoch, das alle überrascht.

Seit Anfang des Jahres hoffen Bitcoin-Fans, dass sein Kurs endlich wieder nach oben schnellt. Sind sie doch vom vergangenen Jahr anderes gewöhnt – damals jagte ein Rekordhoch das nächste, bis in den Dezember hinein. Doch dann begann eine Talfahrt, die Anleger erschütterte.

Bitcoin-Kurs stagniert – doch Experten sind positiv gestimmt

Seit einigen Wochen stagniert der Bitcoin-Kurs allerdings und hält sich konstant bei etwas unter 8.000 Euro. Zum Vergleich: Im Dezember 2017 nahm die Digitalwährung Kurs auf über 16.000 Euro. Doch diese Zeiten sollen laut Krypto-Experten bald wiederkommen: Wenn es nach dem US-Investor Tim Draper ginge, wird Bitcoin wohl innerhalb der nächsten vier Jahre seinen Wert verdreißigfachen (!) können.

Auch interessant: So viel soll Bitcoin laut einer Theorie wirklich wert sein.

Wird Bitcoin bald 200.000 Euro wert sein?

Er prophezeit, dass die digitale Währung ein Rekordhoch von satten 200.000 Euro erreichen werde. Wunschdenken? Andere Börsengurus geben sich da etwas bescheidener: Sie gehen davon aus, dass Bitcoin wohl eine Wertsteigerung zwischen 100 und 75.000 Euro erfahren werde.

Lesen Sie hier: Dieser Experte verrät, warum Sie genau jetzt in Bitcoin investieren müssen, um richtig abzusahnen.

Es ist wohl offensichtlich, dass auch erfahrene Analysten in Bezug auf das Digitalgeld (noch) keine verlässlichen Angaben tätigen können. Worin sich allerdings alle einig sind: Die dem Bitcoin zugrunde liegende Blockchain-Technologie hat großes Potential und ist zukunftsfähig. Es stellt sich nur noch die Frage, wie diese künftig genutzt werden soll.

Lesen Sie auch: Dieser Krypto-Milliardär will seine Bitcoins verschenken - das ist der Grund.

jp

Das sind die vier angesagtesten Kryptowährungen der Welt

Bitcoin ist nach wie vor die Nummer Eins unter den Kryptowährungen. Bitcoin erlebte vor Kurzem ein Allzeithoch und knackte die 4.000 Dollar-Marke (etwa 3.350 Euro). Doch andere Cyber-Währungen drängen nach vorne.
Bitcoin ist nach wie vor die Nummer Eins unter den Kryptowährungen. Bitcoin erlebte vor Kurzem ein Allzeithoch und knackte die 4.000 Dollar-Marke (etwa 3.350 Euro). Doch andere Cyber-Währungen drängen nach vorne. © pixabay
So hat es Ethereum geschafft, sich den zweiten Platz zu ergattern. Auf Online-Handelsplätzen versucht es, Bitcoin die Poleposition streitig zu machen. Der aktuelle Ether-Kurs beläuft sich auf 260 Dollar (circa 215 Euro).
So hat es Ethereum geschafft, sich den zweiten Platz zu ergattern. Auf Online-Handelsplätzen versucht es, Bitcoin die Poleposition streitig zu machen. Der aktuelle Ether-Kurs beläuft sich auf 260 Dollar (circa 215 Euro). © pixabay/Make-someones-day
Die Krypto-Plattform Ripple dagegen entstand aus einer Idee von Software-Entwickler Ryan Fugger und wird von Ripple Labs. weiterentwickelt. Ziel ist es, Ripple zu einem für alle zugänglichen Zahlungsnetzwerk für jede beliebige Währung wie Dollar, Euro oder Bitcoin &Co. sowie Handelsplatz zu machen. Ripple enthält zudem eine eigene interne Digitalwährung namens XRP. Deren Kurs beträgt aktuell gerade mal um die 15 (Euro-)Cent.
Die Krypto-Plattform Ripple dagegen entstand aus einer Idee von Software-Entwickler Ryan Fugger und wird von Ripple Labs. weiterentwickelt. Ziel ist es, Ripple zu einem für alle zugänglichen Zahlungsnetzwerk für jede beliebige Währung wie Dollar, Euro oder Bitcoin &Co. sowie Handelsplatz zu machen. Ripple enthält zudem eine eigene interne Digitalwährung namens XRP. Deren Kurs beträgt aktuell gerade mal um die 15 (Euro-)Cent. © pixabay/Toff anelloG
Litecoin, kurz LTC genannt, gibt es seit Oktober 2011. Auch diese Kryptowährung bedient sich der Blockchain-Technologie wie Bitcoin. Das heißt: Daten von Transaktion werden verschlüsselt übertragen, in Blöcken zusammengefasst und aneinandergehängt. Aktuell liegt der Litecoin-Kurs gerade bei 60 Dollar (etwa 50 Euro).
Litecoin, kurz LTC genannt, gibt es seit Oktober 2011. Auch diese Kryptowährung bedient sich der Blockchain-Technologie wie Bitcoin. Das heißt: Daten von Transaktion werden verschlüsselt übertragen, in Blöcken zusammengefasst und aneinandergehängt. Aktuell liegt der Litecoin-Kurs gerade bei 60 Dollar (etwa 50 Euro). © pixabay/ToffanelloG

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lotto-Paar gewann fast vier Millionen Euro - es endete ganz tragisch

Ein Lottoschein machte Petra und Achim Bubert vor einigen Jahren über Nacht zu Multimillionären. Doch das viele Geld hatte seine Tücken - und stürzte sie ins Unglück.
Lotto-Paar gewann fast vier Millionen Euro - es endete ganz tragisch

Kassierer verraten: Darum öffnen wir Eierkartons - es ist nicht, was Sie denken

Haben Sie sich schon mal darüber gewundert, wenn der Kassierer Ihren Eierkarton an der Kasse geöffnet hat? Was wirklich dahinter steckt, erfahren Sie hier.
Kassierer verraten: Darum öffnen wir Eierkartons - es ist nicht, was Sie denken

Vorsicht: Fahren Sie öfters mit dem Zug? Dann sollten Sie sich in Acht nehmen

Wer viel reist, sollte sich jetzt besonders in Acht nehmen. Die Bundespolizei schlägt Alarm - am Ende stehen sie ohne Geld da. Es sind wieder Banden unterwegs.
Vorsicht: Fahren Sie öfters mit dem Zug? Dann sollten Sie sich in Acht nehmen

"Zählkinder" können Kindergeld erhöhen

Wer möchte "Zählkind" sein? Schön klingt der Begriff nicht. Er steht aber für ein paar Euro mehr im Monat. Eine Rolle spielt das, wenn ein Elternteil nicht für alle …
"Zählkinder" können Kindergeld erhöhen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.