Lohnsteuerhilfe Bayern rät

Finanzamt an Kosten für den Winterdienst beteiligen

+
Die Kosten für den Winterdienst können teilweise auf die Einkommenssteuer angerechnet werden. Foto: Tobias Hase/dpa-tmn

Gerade bei lang anhaltendem Schneefall ist das Räumen der Gehwege für viele Hausbesitzer eine große Last. Mit einem Winterdienst können sie sich den Aufwand jedoch ersparen. Die Ausgaben sind sogar absetzbar.

München (dpa/tmn) - Die Ausgaben für einen Winterdienst vor der Haustür können die Steuerlast mindern. Ein Teil der Rechnung ist als haushaltsnahe Dienstleistung bei der Einkommensteuer anrechenbar, erklärt die Lohnsteuerhilfe Bayern.

Jedes Jahr erkennt das Finanzamt bis zu 4000 Euro steuermindernd an. Berücksichtigt werden Lohn-, Maschinen- und Fahrtkosten zu 20 Prozent. Wichtig ist aber, dass das Finanzamt nur Überweisungen akzeptiert, nicht jedoch Barzahlungen. Der Steuerbonus gilt dabei nicht nur für das Streuen und Räumen auf dem eigenen Grundstück, sondern auch auf öffentlichen Gehwegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frau kauft Ring für neun Euro: Juwelier fassungslos, wie viel er tatsächlich wert ist

Neun Euro hatte eine Frau vor Jahren für einen alten Ring auf einem Flohmarkt bezahlt. Nun ließ sie ihn schätzen - mit überraschendem Ausgang.
Frau kauft Ring für neun Euro: Juwelier fassungslos, wie viel er tatsächlich wert ist

"Bares für Rares": Frau kauft Figur auf Flohmarkt - und ist dann fassungslos über Wert

Eine Verkäuferin hat jetzt in "Bares für Rares" das große Los gezogen: Während sie dachte, Trödel auf dem Flohmarkt gefunden zu haben, stellt er sich als Rarität heraus.
"Bares für Rares": Frau kauft Figur auf Flohmarkt - und ist dann fassungslos über Wert

Diese Münzen sind ein kleines Vermögen wert - haben Sie eine davon?

2002 tauschten Millionen EU-Bürger ihre Landeswährung gegen den Euro. Dennoch horten viele ihre alten Münzen. Darunter können sich sogar wahre Schätze verbergen.
Diese Münzen sind ein kleines Vermögen wert - haben Sie eine davon?

Frau (60) fällt aus allen Wolken - als sie erfährt, wie viel Rente sie später einmal erhält

Eine 60-jährige Arbeitnehmerin will sich über ihre Rentenbezüge erkundigen und lässt sich bei der Deutschen Rentenversicherung beraten. Mit ernüchterndem Ergebnis.
Frau (60) fällt aus allen Wolken - als sie erfährt, wie viel Rente sie später einmal erhält

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.