Erstattung oder Nachzahlung

Finanzamt kann Steuererklärung anfordern

+
Arbeitslosengeld, Krankengeld oder Elterngeld lösen eine Steuererklärungspflicht aus. Auch eine Rentenerhöhung kann gegebenenfalls zu einer Steuererklärungspflicht führen. Foto: Hans Wiedl

Arbeitnehmer sind unter bestimmten Umständen zu einer Steuererklärung verpflichtet. Dann fordert das Finanzamt mit einem Schreiben dazu auf. Welche Gründe können dazu führen und wie ist dann vorzugehen?

Berlin (dpa/tmn) - Steuerzahler, die noch nie oder lange nicht mehr eine Einkommensteuererklärung abgegeben haben, können vom Finanzamt zur Abgabe aufgefordert werden. Dieses Schreiben sollte nicht ignoriert werden.

"Wenn das Finanzamt zur Abgabe einer Erklärung auffordert, sollte man dem Folge leisten", sagt Isabel Klocke vom Bund der Steuerzahler. Andernfalls kann das Finanzamt die Einnahmen schätzen, was unter Umständen zu einer Steuernachzahlung führt.

Für eine solche Aufforderung kann es mehrere Gründe geben. So kann das Finanzamt beispielsweise eine Kontrollmitteilung der Deutschen Rentenversicherung oder der Sozialversicherung erhalten haben, denn bestimmte Lohnersatzleistungen, wie Arbeitslosengeld, Krankengeld oder Elterngeld lösen eine Steuererklärungspflicht aus.

Auch eine Rentenerhöhung kann gegebenenfalls zu einer Steuererklärungspflicht führen. "Ob dann tatsächlich Steuern zu zahlen sind, hängt vom Einzelfall ab", so Klocke. Denn in der Einkommensteuererklärung können auch Ausgaben steuermindernd abgesetzt werden, beispielsweise Beiträge zur Krankenversicherung. Unter dem Strich kann es sogar zu einer Steuererstattung kommen.

Die Aufforderung wird meist mit einer Frist versehen, innerhalb der die Steuererklärung nachgereicht werden muss. "Ist es nicht möglich, diese Frist einzuhalten, etwa weil noch Unterlagen fehlen, sollte rechtzeitig ein Antrag auf Fristverlängerung gestellt werden", rät Klocke. Der Antrag sollte auch eine Begründung enthalten, warum die Frist nicht eingehalten werden kann und einen Termin nennen, bis wann die Steuererklärung abgegeben wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Bares für Rares" (ZDF): Das sagt Horst Lichter über seinen Abschied aus der TV-Show

Seit 2013 sind viele bekannte Gesichter aus der Erfolgs-Trödelshow "Bares für Rares" nicht mehr wegzudenken. Doch einer könnte nun für immer Adieu sagen...
"Bares für Rares" (ZDF): Das sagt Horst Lichter über seinen Abschied aus der TV-Show

Paar lässt zehn Jahre Heizung aus - und spart diese Unsumme Geld

Frieren, nur um Geld zu sparen? Das können sich selbst die größten Sparfüchse kaum vorstellen. Doch ein Paar aus England kennt hier scheinbar keine Schmerzgrenze. 
Paar lässt zehn Jahre Heizung aus - und spart diese Unsumme Geld

Früher in Rente - mit diesen vier Tipps klappt es

Erst mit 67 in Rente - für viele eine Horrorvorstellung. Wer schon früher raus will aus der Arbeitswelt, sollte folgende vier Regeln verinnerlichen.
Früher in Rente - mit diesen vier Tipps klappt es

Ab jetzt gilt eine neue Abgabefrist für Ihre Steuererklärung 2018

Bisher galt als Abgabefrist für die Steuererklärung der 31. Mai. Das ändert sich jedoch 2019 - ab diesem Jahr haben Sie dafür etwas mehr Zeit.
Ab jetzt gilt eine neue Abgabefrist für Ihre Steuererklärung 2018

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.