Provokant?

Finanzexpertin fordert: Trennen Sie endlich Liebe und Geld

+
Am schönsten Liebeshimmel können düstere Wolken aufziehen, wenn die Sprache aufs Geld kommt.

Frauen sind sehr oft von der Altersarmut betroffen. Der Grund: Viele bleiben bei den Kindern. Doch mit fünf Tricks bleiben Sie finanziell unabhängig.

Sie ist selbstbewusst, zweifache Mutter und eine renommierte Finanzexpertin: Anne Connelly steht mit beiden Beinen im Leben. Doch dieses kann einen manchmal auch ganz schön unsanft nach unten ziehen. Dann sind Frauen oftmals auf sich allein gestellt - und mittellos. Ein Umstand, der die Managerin vor zehn Jahren erstmals schockierte.

Finanzexpertin Anne Connelly: Frauen müssen mehr für Ihre Altersvorsorge tun

Damals trat ein neues Unterhaltsgesetz in Kraft, das besagte, dass Männer keinen Ehegattenunterhalt mehr bezahlen müssen. Stattdessen blieb den Müttern nur noch der Kindesunterhalt – und der sofortige berufliche Wiedereinstieg.

Für viele Frauen eine Katastrophe – wer kümmert sich um die Kinder, während man selbst Vollzeit arbeiten geht? Den meisten bleibt schließlich nichts anderes übrig, wenn sie sich und ihre Familie über die Runden bringen wollen. Allerdings bleibt dann kaum mehr Geld übrig, um etwas fürs Alter anzusparen.

Laut einer Studie des Verbandes für die Versicherungswirtschaft hat jede vierte Frau zudem keine private Altersvorsorge abgeschlossen. Das Pikante daran: Und das, obwohl sie meist – auch durch die Teilzeitarbeit - weniger verdienen und am Ende sogar noch 40 Prozent weniger Rente erhalten als die Männer. Doch genau hier wäre es ratsam, eine abzuschließen.

Connellys Webseite "herMoney": So werden Frauen finanziell unabhängiger

Als Anne Connelly das sah, musste sie handeln: Die zweifache Mutter war lange Zeit Managerin bei der Investmentgesellschaft Pioneer in den USA und baute später das Deutschlandgeschäft des renommierten Researchhauses "Morningstar" auf. Nun widmet sie sich auf ihrer Finanzwebseite "herMoney" ihrem Herzens-Thema Frauen und Altersvorsorge. Das berichtet jetzt der Stern.

Ihr Appell: Frauen sollten endlich eigenverantwortlicher denken und sich finanziell nicht so abhängig machen, trotz Kinder. "Aus beruflicher Erfahrung weiß ich, dass beim Thema Geld Frauen anders angesprochen werden wollen als Männer", sagt sie.

Während Männer sachlicher an das Thema herangehen, interessieren Frauen irgendwelche coolen Finanzprodukte. Sie wollen stattdessen dort abgeholt werden, wo es unmittelbar ihre Lebenssituation betrifft. Statt prahlerischer Zurschaustellung diverser Finanzberater schätzen sie praktische Tipps, um diese sofort umsetzen zu können.

Hier soll "herMoney" laut der Fondsexpertin auch ansetzen: Die Webseite von Frauen für Frauen erklärt passende Geldanlagen für jede Lebensphase, für Frauen zwischen 20 und 60 Jahren. Connellys fünf Einsteiger-Tipps beschäftigen sich erst einmal um das eigene Geld(verhalten), das es zu überdenken gilt, bevor man überhaupt investiert.

Tipp Nummer Eins: Existenzrisiken absichern

Was ist, wenn Sie, Ihr Partner oder sogar beide plötzlich nicht mehr arbeiten können? Dann ist es nötig, trotzdem weiterhin genug Geld zur Verfügung zu haben, um die Familie über Wasser zu halten.

Daher rät die Expertin dazu, unbedingt eine private Berufsunfähigkeits-, Risikolebens- oder Unfallversicherung abzuschließen. Besonders die private BU hat sich hier bewährt – das Gute daran: Sie ist günstiger, je eher Sie einsteigen. Das heißt: Es macht sogar schon dann Sinn, eine BU abzuschließen, wenn sie gerade frisch aus dem Studium in das Arbeitsleben treten.

Auch interessant: Wie schütze ich mein Geld, wenn nur mein Partner pleite geht?

Dennoch sollten Sie nicht blauäugig die Erstbeste wählen, sondern vergleichen und sich genau informieren, wann welche im Notfall einspringt beziehungsweise wie viel Geld Sie am Ende wirklich erhalten.

Tipp Nummer Zwei: Schulden abbauen

Wenn Sie studiert haben, kann es sein, dass Sie ins Arbeitsleben eintreten – und bereits einen Schuldenberg mit sich schleppen. Daher ist es ratsam, diesen erst abzubauen, bevor Sie Ihr Gehalt anderweitig investieren.

Die Finanzexpertin ist sich sogar sicher: Wenn Sie schnell möglichst viel Ihrer Schulden abbauen können, sparen Sie deutlich mehr, als Sie es mit den meisten Geldanlagen verdienen könnten.

Tipp Nummer Drei: Notgroschen abzweigen

Wenn Sie geschafft haben, alle verbindlichen Zahlungen zu tilgen und sich ein wenig anzusparen, dann sollten Sie nicht beim ersten Angebot Ihres Finanzberaters springen.

Anstatt Ihr sauer Erspartes gleich zu investieren, macht es Sinn, langfristig zu denken. Der Grund dafür: Wenn Sie Ihr Geld in eine feste Geldanlage packen, kommen Sie kaum bis gar nicht mehr daran heran.

Zudem kann es sein, dass Sie bei gewissen Aktien oder Fonds, die angeblich lukrativer, aber auch risikoreicher sind, am Ende Geld verlieren könnten. Wenn aber harte Zeiten drohen, geht das schlecht für Sie aus.

Tipp Nummer Vier: Altersvorsorge optimieren

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob eine private Rentenversicherung wirklich das Richtige für Sie ist, dann nutzen Sie das Angebot der Rentenkasse. Diese kann Ihnen eine Renteneinschätzung errechnen. Zumeist lohnt es sich, hier ab etwa 40 Jahren mal nachzuhaken.

Wenn Sie die Auskunft haben, sollten Sie überlegen, ob die errechnete Summe, die sie später im Alter erhalten werden, ausreicht und wie viel Sie eventuell noch benötigen. Am besten gehen Sie anschließend zu Ihrer Hausbank und lassen sich dort beraten.

Außerdem sollten Sie auch frühzeitig mit Ihrem Partner sowie der Familie überlegen, wie es um die Finanzen steht. Wer bekommt wann, wie, was? Und das auch bei so unangenehmen Themen wie Scheidung oder Tod.

Lesen Sie hier weitere Tipps einer Star-Anwältin, wie Sie als Frau trotz Scheidung nicht leer ausgehen.

Tipp Nummer Fünf: Vermögen aufbauen

Wenn Sie ein wenig Geld gespart und auch die Finanzen geklärt haben, können Sie beginnen, zu investieren. Machen Sie sich aber dabei bewusst, wie viel Risiko Sie wirklich eingehen wollen und wer vielleicht über Provisionen nur an Ihnen verdienen will. Die Möglichkeiten sind schließlich fast unbegrenzt – daher ist es wichtig, sich Zeit zu lassen und die Angebote genau zu begutachten.

Anne Connelly ist sich sicher – wer als Frau diesen Fünf-Schritte-Plan einhält, der kann ein wenig mehr aufatmen und etwas für seine finanzielle Unabhängigkeit tun. Abhängigkeiten in Partnerschaften würden nur das Klima vergiften. Ihrer Meinung nach passen aber Geld und Liebe ganz wunderbar zusammen – wenn sie getrennt bleiben.

Lesen Sie hier auch, welche Handlungen Ihrerseits dafür sorgen können, dass Ihr Ehevertrag sofort unwirksam wird.

jp

Paradies zu verkaufen: Diese sieben Inseln sind echte Schnäppchen

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit nur 25 Jahren: So wurde dieser Mann zum Bitcoin-Millionär

Dieser US-Amerikaner ist mit 25 Jahren schon Millionär – mithilfe der Kryptowährung wurde er in kürzester Zeit megareich. Erfahren Sie hier, wie er das gemacht hat.
Mit nur 25 Jahren: So wurde dieser Mann zum Bitcoin-Millionär

Gold kaufen: Alles, was Sie darüber wissen müssen

In Krisenzeiten investieren Anleger am liebsten in das gute, alte Gold. Das steht für Sicherheit und lohnt sich oft. Hier erfahren Sie alles über den Erwerb.
Gold kaufen: Alles, was Sie darüber wissen müssen

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

Die einen finden Bitcoin zu gefährlich, die anderen loben ihn in die Höhe: Auch Promis aus der Finanz- und Glamourwelt haben ihre ganz eigenen Ansichten darüber.
Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

Mann geht mit 37 in Rente - dank eines 3-Schritte-Plans

Chris Reining hat das geschafft, wovon viele träumen: Er hat mit nur 37 Jahren aufgehört, zu arbeiten. Dabei hat er sich an nur drei Schritte gehalten.
Mann geht mit 37 in Rente - dank eines 3-Schritte-Plans

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.