Umfrage

Höhe des Einkommens hat Einfluss auf Absicherung

+
Ähnlich großen Wert legen Verbraucher mit wenig und viel Einkommen allerdings auf die Absicherung bei einem Unfall. Foto: Monika Skolimowska/Illustration

Wer weniger Geld zur Verfügung hat, legt mehr Wert auf die Absicherung seines Autos. Bei höherem Haushaltseinkommen, wird eher die Arbeitskraft abgesichert.

Köln (dpa/tmn) - Die Höhe des Einkommens hat auch einen Einfluss darauf, gegen welche Risiken Verbraucher sich absichern. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa.

Wer weniger Geld zur Verfügung hat, legt demnach größeren Wert auf die Absicherung des Autos. Ist das Haushaltseinkommen höher, wird hingegen eher die Arbeitskraft abgesichert.

Bei einem Haushaltseinkommen von weniger als 1500 Euro ist Verbrauchern der Umfrage zufolge die Absicherung des Autos etwas wichtiger (39 Prozent) als die Absicherung der Arbeitskraft (37 Prozent). In Haushalten mit einem Nettoeinkommen von 3000 Euro und mehr spielt die Absicherung der Arbeitskraft hingegen eine größere Rolle (49 Prozent) als die Absicherung des Autos (29 Prozent).

Ähnlich großen Wert legen Verbraucher mit wenig und viel Einkommen allerdings auf die Absicherung bei einem Unfall: Bei einem Haushaltseinkommen von unter 1500 Euro liegt der Wert bei 50 Prozent, bei Haushaltseinkommen ab 3000 Euro bei 53 Prozent. Auch die private Rentenversicherung hat für Geringverdiener einen ähnlichen Stellenwert (52 Prozent) wie für Gutverdiener (53 Prozent).

Das Meinungsforschungsinstitut Forsa befragte im Juni 2019 im Auftrag der Gothaer Versicherung 1001 abhängig beschäftigte Deutsche. Die Hälfte der Befragten übte dabei eine vorwiegend körperliche Arbeit aus, die andere nicht.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Besitzen Sie diese 2-Euro-Münze? Dann sind 54.000 Euro drin

Die Sammlerwut ist erneut ausgebrochen: Wieder sorgt eine 2-Euro-Münze auf dem Online-Marktplatz eBay für Furore. Was sie so besonders macht, erfahren Sie hier.
Besitzen Sie diese 2-Euro-Münze? Dann sind 54.000 Euro drin

Kosten bei der Riester-Rente in der Kritik

Mit der Riester-Rente sollen Menschen privat fürs Alter vorsorgen. Abschluss- und Vertriebskosten sind Verbraucherschützern jedoch ein Dorn im Auge - manche Sparer …
Kosten bei der Riester-Rente in der Kritik

Blockchain-Technologie soll in Deutschland gefördert werden

Die sogenannte Blockchain-Technologie vereinfacht unter anderem den Handel auf Kapitalmärkten. In Deutschland soll deren Nutzung nun gefördert werden. Davon profitieren …
Blockchain-Technologie soll in Deutschland gefördert werden

Supermärkte schlagen Alarm: Mit diesen drei Tricks sahnen Pfandbetrüger ab

Seit 2002 gibt es schon das Mehrwegpfand in Deutschland. Doch das ruft einige gerissene Betrüger auf den Plan, die mit einigen Tricks Supermärkte um viel Geld betrügen.
Supermärkte schlagen Alarm: Mit diesen drei Tricks sahnen Pfandbetrüger ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.