Was für eine Überraschung!

"Die Höhle der Löwen": Thelen geht und das ist sein Nachfolger - erkennen Sie den Ex-Weltmeister?

+
Frank Thelen war ab der Geburtsstunde von "Die Höhle der Löwen" dabei - nun verlässt er die Show.

Während länger bekannt ist, dass ein "Die Höhle der Löwen"-Juror geht, wusste man nicht, wer ihn ersetzt. Ein Ex-Formel-1-Weltmeister ist dem Ruf jetzt gefolgt.

Viele "Die Höhle der Löwen"-Fans sind traurig, schließlich verlässt ein beliebter und langjähriger "Löwe" die Show: Nach sieben Staffeln ist nun Schluss für Tech-Investor Frank Thelen. Doch die Zuschauer müssen nicht lange traurig sein - Ersatz wurde bereits gefunden.

"Die Höhle der Löwen": Frank Thelen geht, Weltstar Nico Rosberg kommt

Niemand Geringeres als Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg wird der neue Investor in der erfolgreichen Vox-Gründershow! Schließlich heißt es für den Quotenschlager auch 2020: "The Show must go on" - und auch im kommenden Herbst wird wieder mächtig gepitcht, um die Gunst der Investoren gebuhlt und fleißig gedealt.

Dann geht "Die Höhle der Löwen" bereits in die achte Runde - und "Löwe" Carsten Maschmeyer ließ über seinen Twitter-Account die Bombe platzen: "Jetzt geben wir richtig Gas! Nico Rosberg ist meinem Löwen-Ruf gefolgt und wird der neue Investor bei 'Die Höhle der Löwen'." Zudem schreibt der Selfmade-Millionär freudig in seinem Post: "Ich freue mich riesig auf unseren Neuzugang und auf eine gute Zusammenarbeit."

Auch interessant: "Die Höhle der Löwen": Alles fake? Diese Gründer sollen ihre Ideen geklaut haben.

Hat Maschmeyer Rosberg angeheuert? So reagiert Thelen darauf

Doch wie es scheint, ist auch Frank Thelen vom Ersatz-"Löwen" ganz begeistert und ließ ebenfalls via Twitter verkünden. "Ich freue mich sehr, dass Nico Rosberg mein Nachfolger bei 'Die Höhle der Löwen' wird." Schließlich soll beide die Leidenschaft für Umwelttechnik verbinden, so Thelen weiter.

Mehr erfahren"Höhle der Löwen"-Produkt soll reich machen? Darum dürfen Sie nicht darauf reinfallen.

Der Tech-Investor ist aktuell der einzige "Löwe", der die Gründershow nach der siebten Staffel verlassen wird. Neben Nachfolger Nico Rosberg werden auch die "alten Hasen" wie Carsten Maschmeyer, Ralf Dümmel, Judith Williams und Georg Kofler sowie Neuzugang Nils Glagau wieder in der "Höhle der Löwen" Platz nehmen.

Übrigens: "Die Höhle der Löwen" wird bereits im Frühjahr 2020 mit neuen Folgen wieder über die deutschen Bildschirme flimmern. Dabei handelt es sich allerdings noch um "alte" Folgen, die bereits dieses Jahr abgedreht wurden. Das heißt konkret: Thelen-Fans können sich auf sechs weitere Folgen mit ihm freuen, Rosberg-Fans müssen sich dagegen noch etwas gedulden.

Lesen Sie auch: "Die Höhle der Löwen": Schon wieder! Diese Deals sind nach Show-Ende auch noch geplatzt.

jp

Das waren die erfolgreichsten (Millionen-)Deals aus allen Staffeln von "Die Höhle der Löwen"

3Bears - Gesunde Porridges ohne Zuckerzusätze. Gründer: Caroline Steingruber und Tim Nichols. Deal: 150.000 Euro gegen 15 Prozent Firmenanteile. Investoren: Frank Thelen und Judith Williams.
3Bears - Gesunde Porridges ohne Zuckerzusätze. Gründer: Caroline Steingruber und Tim Nichols. Deal: 150.000 Euro gegen 15 Prozent Firmenanteile. Investoren: Frank Thelen und Judith Williams. © Vox
fit taste - Lieferdienst für gesunde Fertiggerichte. Gründer: Konstantin und Benjamin Ladwein. Deal: 300.000 Euro gegen 12,5 Prozent Firmenanteile. Investor: Frank Thelen.
fit taste - Lieferdienst für gesunde Fertiggerichte. Gründer: Konstantin und Benjamin Ladwein. Deal: 300.000 Euro gegen 12,5 Prozent Firmenanteile. Investor: Frank Thelen. © Vox
Grace Flowerbox - Blumen aus der Box. Gründer: Nina Wegert und Kirishan Selvarajah. Deal: 300.000 Euro gegen 20 Prozent Firmenanteile. Investorin: Dagmar Wöhrl.
Grace Flowerbox - Blumen aus der Box. Gründer: Nina Wegert und Kirishan Selvarajah. Deal: 300.000 Euro gegen 20 Prozent Firmenanteile. Investorin: Dagmar Wöhrl. © Vox
Luicella&#39s Ice Cream - Gesunde Eis-Fertigmischung für zu Hause. Gründer: Luisa Mentele und Markus Deibler. Deal: 120.000 Euro gegen zehn Prozent Firmenanteile. Investor: Frank Thelen.
Luicella's Ice Cream - Gesunde Eis-Fertigmischung für zu Hause. Gründer: Luisa Mentele und Markus Deibler. Deal: 120.000 Euro gegen zehn Prozent Firmenanteile. Investor: Frank Thelen. © Vox
Mabyen - Baby-Spa. Gründerinnen: Marie Papenkort und Manuela Apitzsch. Deal: 125.000 Euro gegen zehn Prozent Firmenanteile. Investorin: Judith Williams.
Mabyen - Baby-Spa. Gründerinnen: Marie Papenkort und Manuela Apitzsch. Deal: 125.000 Euro gegen zehn Prozent Firmenanteile. Investorin: Judith Williams. © Vox
MIOOLIO - Knoblauch- und Chiliöl für Pizzen. Gründer: Taner Gecer und Luigi Stella. Deal: 30.000 Euro gegen 15 Prozent Firmenanteile. Investor: Ralf Dümmel.
MIOOLIO - Knoblauch- und Chiliöl für Pizzen. Gründer: Taner Gecer und Luigi Stella. Deal: 30.000 Euro gegen 15 Prozent Firmenanteile. Investor: Ralf Dümmel. © Vox
MOROTAI - Funktionale Sportbekleidung. Gründer: Rafy Ahmed, Waldemar Wenzel, Werner Strauch und Andreas Maier. Deal: 75.000 Euro gegen 15 Prozent Firmenanteile. Investorin: Dagmar Wöhrl.
MOROTAI - Funktionale Sportbekleidung. Gründer: Rafy Ahmed, Waldemar Wenzel, Werner Strauch und Andreas Maier. Deal: 75.000 Euro gegen 15 Prozent Firmenanteile. Investorin: Dagmar Wöhrl. © Vox
Parodont Creme - Natürliche Creme gegen Parodontitis. Gründer: Dr. med. dent. Ismail Özkanli und Vater Hüsnü Özkanli. Deal: 100.000 Euro gegen 30 Prozent Firmenanteile. Investoren: Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer.
Parodont Creme - Natürliche Creme gegen Parodontitis. Gründer: Dr. med. dent. Ismail Özkanli und Vater Hüsnü Özkanli. Deal: 100.000 Euro gegen 30 Prozent Firmenanteile. Investoren: Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer. © Vox
pony puffin - Accessoire für den perfekten Pferdeschwanz. Gründer: Elena und Julian Musiol. Deal: 65.000 Euro gegen 49 Prozent Firmenanteile. Investorin: Judith Williams.
pony puffin - Accessoire für den perfekten Pferdeschwanz. Gründer: Elena und Julian Musiol. Deal: 65.000 Euro gegen 49 Prozent Firmenanteile. Investorin: Judith Williams. © Vox
ProtectPax - Flüssiger Displayschutz. Gründer: Anthony Filipiak und Pascal Buchen. Deal: 100.000 Euro gegen 15 Prozent Firmenanteile. Investor: Ralf Dümmel.
ProtectPax - Flüssiger Displayschutz. Gründer: Anthony Filipiak und Pascal Buchen. Deal: 100.000 Euro gegen 15 Prozent Firmenanteile. Investor: Ralf Dümmel. © Vox
MovEAid - Elektronische Unterstützung für halbseitig gelähmte Menschen. Gründer: Anne Vonnemann, Dindia Gutmann und Saskia Holodynski. Deal: 200.000 Euro gegen 20 Prozent Firmenanteile. Investoren: Carsten Maschmeyer und Dagmar Wöhrl.
MovEAid - Elektronische Unterstützung für halbseitig gelähmte Menschen. Gründer: Anne Vonnemann, Dindia Gutmann und Saskia Holodynski. Deal: 200.000 Euro gegen 20 Prozent Firmenanteile. Investoren: Carsten Maschmeyer und Dagmar Wöhrl. © Vox
Rokitta's Rostschreck - Helfer gegen Flugrost in der Spülmaschine. Gründer: Oliver Rokitta. Deal: 100.000 Euro gegen zehn Prozent Firmenanteile. Investor: Ralf Dümmel.
Rokitta's Rostschreck - Helfer gegen Flugrost in der Spülmaschine. Gründer: Oliver Rokitta. Deal: 100.000 Euro gegen zehn Prozent Firmenanteile. Investor: Ralf Dümmel. © Vox
"smartsleep" - Nahrungsergänzungsmittel für einen besseren Schlaf. Gründer. Dr. Markus Dworak. Deal: 1,5 Millionen Euro gegen 33 Prozent der Firmenanteile. Investoren: Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer.
"smartsleep" - Nahrungsergänzungsmittel für einen besseren Schlaf. Gründer. Dr. Markus Dworak. Deal: 1,5 Millionen Euro gegen 33 Prozent der Firmenanteile. Investoren: Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer. © MG RTL D / Frank W. Hempel
"Aspira Clip" - ein Mini-Inhalator für die Nase, der von selbst ätherische Öle verströmt. Gründer: Vinh-Nghi Tiet und Wolfgang Kleiner. Deal: 600.000 Euro gegen 25 Prozent der Firmenanteile sowie 400.000 Euro "Working Capital". Investoren: Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer.
"Aspira Clip" - ein Mini-Inhalator für die Nase, der von selbst ätherische Öle verströmt. Gründer: Vinh-Nghi Tiet und Wolfgang Kleiner. Deal: 600.000 Euro gegen 25 Prozent der Firmenanteile sowie 400.000 Euro "Working Capital". Investoren: Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer. © MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
"Calligraphy Cut" - Haarschneidegerät aus Messer und Kalligraph. Gründer: Frank Brormann. Deal: eine Million Euro gegen 25 Prozent der Firmenanteile. Investoren: Judith Williams und Frank Thelen.
"Calligraphy Cut" - Haarschneidegerät aus Messer und Kalligraph. Gründer: Frank Brormann. Deal: eine Million Euro gegen 25 Prozent der Firmenanteile. Investoren: Judith Williams und Frank Thelen. © MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
"Design Bubbles" - Bio-Sojakerze in Champagnerflaschen. Gründerin: Katharina Baumann. Deal: 200.000 Euro gegen 25 Prozent der Firmenanteile. Investorin: Dagmar Wöhrl.
"Design Bubbles" - Bio-Sojakerze in Champagnerflaschen. Gründerin: Katharina Baumann. Deal: 200.000 Euro gegen 25 Prozent der Firmenanteile. Investorin: Dagmar Wöhrl. © MG RTL D / Frank W. Hempel
"Waterdrop" - Vitaminbrausewürfel. Gründer: Christoph Hermann, Martin Donald Murray und Henry Wieser. Deal: eine Million Euro gegen 12,5 Prozent der Firmenanteile sowie einer Umsatzbeteiligung. Investoren: Ralf Dümmel und Dagmar Wöhrl.
"Waterdrop" - Vitaminbrausewürfel. Gründer: Christoph Hermann, Martin Donald Murray und Henry Wieser. Deal: eine Million Euro gegen 12,5 Prozent der Firmenanteile sowie einer Umsatzbeteiligung. Investoren: Ralf Dümmel und Dagmar Wöhrl. © MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Steigende Zinsen wegen Corona?

Bringt das Coronavirus jetzt die Zinswende? Einige Berichte lassen das vermuten. Sparer sollten aber nicht zu viel erwarten.
Steigende Zinsen wegen Corona?

Rente während Corona-Krise: Hinzuverdienstgrenze wird dieses Jahr um das Siebenfache erhöht

Wer in Rente ist, darf normalerweise 6.300 Euro jährlich dazu verdienen. Wegen der Corona-Krise wird die Verdienstgrenze dieses Jahr drastisch erhöht.
Rente während Corona-Krise: Hinzuverdienstgrenze wird dieses Jahr um das Siebenfache erhöht

Rentnerin vergisst Lottoschein zuhause - und gewinnt trotzdem die Million

Eine Rentnerin aus Wien hat im Lotto mit sechs Richtigen gewonnen. Das gelang ihr nur, weil sie ihren Lottoschein zuhause vergessen hatte.
Rentnerin vergisst Lottoschein zuhause - und gewinnt trotzdem die Million

Coronavirus: Diesen Nachteil haben Hartz-IV-Empfänger - erschreckende Folgen denkbar

Die Angst vor dem Coronavirus wächst, je mehr Menschen infiziert sind. Viele legen sich deshalb einen Notfallvorrat an - doch nicht jeder hat dieses Privileg.
Coronavirus: Diesen Nachteil haben Hartz-IV-Empfänger - erschreckende Folgen denkbar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.