Echt jetzt?

"Kauft Hochhäuser": Donald Trump gibt absurde Tipps, wie jeder reich wird

+
In seinem neuen Buch hat Donald Trump ein paar "Tipps" parat, mit denen jeder reich werden kann.

Sie wollen mit Sparplänen und Fonds reich werden? Vergessen Sie's! Donald Trump hat bessere Ratschläge auf Lager, wie Sie genauso reich werden wie er. Und die sind ziemlich skurril.

Bevor Donald Trump Präsident der Vereinigten Staaten wurde, war er vor allem mit Geld verdienen beschäftigt. Mit Immobiliengeschäften scheffelte er Milliarden. Und als Milliardär will er nun auch andere an seinem Finanz-Wissen teilhaben lasen. 

Neues Buch: Trump verteilt absurde Ratschläge

Unter dem Titel "Warum wir wollen, dass Sie reich werden" verteilen Trump und Finanzbestsellerautor Robert Kiyosaki in ihrem neuen Buch Ratschläge, wie jeder ein anständiges Vermögen aufbauen kann, so die Wirtschaftswoche. Eigentlich eine gute Idee - wenn die Tipps nur nicht so absurd wären.

Der Tenor des Buches lautet nämlich: Klotzen statt kleckern - nur das verhelfe zu Wohlstand. Machen Sie so viele Schulden wie möglich, kaufen Sie richtig große Immobilien, rät Trump. Die kleinen Appartments am Stadtrand würden sowieso nichts abwerfen, ganz im Gegenteil: "Der kleine Investor wird über den Tisch gezogen — ganz legal." Außerdem ließen sich mit Immobilien vortrefflich Steuern sparen. 

"Es ist einfacher, einen Wolkenkratzer zu kaufen als ein kleines Haus in einer schlechten Wohngegend in Brooklyn"

Der Milliardär und sein Co-Autor scheinen dabei allerdings die Vermögensverhältnisse von Otto-Normal-Verbrauchern gänzlich aus dem Blick zu verlieren: "Es ist einfacher, einen Wolkenkratzer zu kaufen als ein kleines Haus in einer schlechten Wohngegend in Brooklyn", meint der Finanz-Tycoon. 

"Und wenn es kein Erfolg wird, worin besteht dann der Unterschied zwischen dem Verlust von 100.000 Dollar und einigen Hundert Millionen Dollar? Verloren haben Sie in jedem Fall, also hätten Sie genauso gut auf den ganz großen Treffer abzielen können."

Lesen Sie auch: So werden Sie reich: Sieben Tipps vom größten Milliardär der Welt.

Von Andrea Stettner

Diese Selfmade-Milliardäre waren mal arm – ihre Geschichten lassen Sie staunen

Guy Laliberté liebt das Spiel mit dem Feuer - im wahrsten Sinne des Wortes. Der Kanadier war früher Feuerschlucker und Zirkusdarsteller. Aus einem Abenteuer heraus fuhr er mit einer Truppe ohne Rückflugticket nach Las Vegas. Dort gründeten sie "Cirque du Soleil". Heute ist er der CEO des Entertainment-Unternehmens und soll ein geschätztes Vermögen von 1,19 Milliarden Dollar besitzen.
Guy Laliberté liebt das Spiel mit dem Feuer - im wahrsten Sinne des Wortes. Der Kanadier war früher Feuerschlucker und Zirkusdarsteller. Aus einem Abenteuer heraus fuhr er mit einer Truppe ohne Rückflugticket nach Las Vegas. Dort gründeten sie "Cirque du Soleil". Heute ist er der CEO des Entertainment-Unternehmens und soll ein geschätztes Vermögen von 1,19 Milliarden Dollar besitzen. © dpa / picture alliance/ epa Sergei Ilnitsky
Als Kind wuchs er in einem Armenviertel auf, heute ist er CEO der wohl bekanntesten Coffeeshop-Kette der Welt: Howard Schultz. Er hat Starbucks zu dem gemacht, was es heute ist - unter ihm wurden weltweit 16.000 Filialen geöffnet. Zahl steigend. Der Erfolg kam, als er nach seinem Studium das erste Café der Kette übernahm, als es noch in Kinderschuhen steckte. Aktuelles Vermögen: 2,8 Milliarden Dollar.
Als Kind wuchs er in einem Armenviertel auf, heute ist er CEO der wohl bekanntesten Coffeeshop-Kette der Welt: Howard Schultz. Er hat Starbucks zu dem gemacht, was es heute ist - unter ihm wurden weltweit 16.000 Filialen geöffnet. Zahl steigend. Der Erfolg kam, als er nach seinem Studium das erste Café der Kette übernahm, als es noch in Kinderschuhen steckte. Aktuelles Vermögen: 2,8 Milliarden Dollar. © dpa / picture alliance / Herbert Knosowski
Sie ist wohl Amerikas bekannteste und beliebteste TV-Talkmasterin aller Zeiten: Oprah Winfrey. Ihre Vermögen wird auf 2,8 Milliarden Euro geschätzt. Doch das war nicht immer so. Sie wurde in eine arme Familie in Mississippi geboren, konnte jedoch ein Stipendium an der Tennessee State University ergattern. Dort wurde sie mit 19 Jahren die erste afro-amerikanische TV-Korrespondentin. Anschließend zog sie nach Chicago, um für eine Morgen-Talkshow zu arbeiten. Der Rest ist Geschichte.
Sie ist wohl Amerikas bekannteste und beliebteste TV-Talkmasterin aller Zeiten: Oprah Winfrey. Ihre Vermögen wird auf 2,8 Milliarden Euro geschätzt. Doch das war nicht immer so. Sie wurde in eine arme Familie in Mississippi geboren, konnte jedoch ein Stipendium an der Tennessee State University ergattern. Dort wurde sie mit 19 Jahren die erste afro-amerikanische TV-Korrespondentin. Anschließend zog sie nach Chicago, um für eine Morgen-Talkshow zu arbeiten. Der Rest ist Geschichte. © dpa / picture alliance / Kevin Sullivan
3,3 Milliarden Dollar: So viel soll John Paul deJoria sein Eigen nennen. Wenige kennen seinen richtigen Namen, dafür aber umso mehr den seiner Friseursalon-Kette, Paul Mitchell. Vor seinem Durchbruch lebte er in seinem Auto und ging hausieren, um seine Produkte zu verkaufen.
3,3 Milliarden Dollar: So viel soll John Paul deJoria sein Eigen nennen. Wenige kennen seinen richtigen Namen, dafür aber umso mehr den seiner Friseursalon-Kette, Paul Mitchell. Vor seinem Durchbruch lebte er in seinem Auto und ging hausieren, um seine Produkte zu verkaufen. © dpa / picture alliance / Manuel Lopez
Aufgewachsen in der Bronx, Uni abgebrochen und Krawattenverkäufer: Auch Modeschöpfer Ralph Lauren hat eine turbulente Vergangenheit hinter sich. Doch mit seiner Idee, selbst Krawatten herzustellen, die extravaganter und größer daherkommen, traf er 1967 eine Marktnische. Nur ein Jahr später gründete er sein Mode-Unternehmen Polo. Geschätztes Vermögen: 6,3 Milliarden Dollar.
Aufgewachsen in der Bronx, Uni abgebrochen und Krawattenverkäufer: Auch Modeschöpfer Ralph Lauren hat eine turbulente Vergangenheit hinter sich. Doch mit seiner Idee, selbst Krawatten herzustellen, die extravaganter und größer daherkommen, traf er 1967 eine Marktnische. Nur ein Jahr später gründete er sein Mode-Unternehmen Polo. Geschätztes Vermögen: 6,3 Milliarden Dollar. © dpa / picture alliance / Peter Foley
Nicht jeder kennt Jan Koum, aber fast jeder WhatsApp. Der gebürtige Ukrainer kam mit 16 Jahren in die USA und verdingte sich erst als Putzkraft. Doch Koum wollte mehr - und brachte sich selbst den Umgang mit Computern bei. Mit Erfolg. 2009 gründete er den weltweit größten mobilen Nachrichtendienst mit. 2015 wurde dieses für satte 22 Milliarden Dollar aufgekauft. Jan Koum kassierte mächtig ab. Geschätztes Vermögen: 9,1 Milliarden Euro.
Nicht jeder kennt Jan Koum, aber fast jeder WhatsApp. Der gebürtige Ukrainer kam mit 16 Jahren in die USA und verdingte sich erst als Putzkraft. Doch Koum wollte mehr - und brachte sich selbst den Umgang mit Computern bei. Mit Erfolg. 2009 gründete er den weltweit größten mobilen Nachrichtendienst mit. 2015 wurde dieses für satte 22 Milliarden Dollar aufgekauft. Jan Koum kassierte mächtig ab. Geschätztes Vermögen: 9,1 Milliarden Euro. © dpa / picture alliance / Marc Müller
Großindustrieller, Inhaber des FC Chelsea und Putin-Vertrauter: Einst in ärmlichsten Verhältnissen aufgewachsen, muss sich Roman Abramovich heute keine Gedanken mehr um Geld machen. Schließlich soll er stolze 11,6 Milliarden Dollar besitzen. Angefangen hat er damals als Student, als er eine kleine Firma aufzog, die Plastikspielzeug verkaufte. Später schuf er ein Öl-Imperium, das er 2005 für 13 Milliarden Dollar an das Erdgasförderunternehmen Gasprom verkaufte.
Großindustrieller, Inhaber des FC Chelsea und Putin-Vertrauter: Einst in ärmlichsten Verhältnissen aufgewachsen, muss sich Roman Abramovich heute keine Gedanken mehr um Geld machen. Schließlich soll er stolze 11,6 Milliarden Dollar besitzen. Angefangen hat er damals als Student, als er eine kleine Firma aufzog, die Plastikspielzeug verkaufte. Später schuf er ein Öl-Imperium, das er 2005 für 13 Milliarden Dollar an das Erdgasförderunternehmen Gasprom verkaufte. © dpa / picture alliance / Anthony Anex

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit Abschluss bestimmter Betriebsrenten bis 2019 warten

Die Betriebsrente ist oft eine lukrative Form der Altersvorsorge. Wer sie abschließen möchte, sollte jedoch bis zum nächsten Jahr warten. Denn dann tritt eine neue …
Mit Abschluss bestimmter Betriebsrenten bis 2019 warten

Riester-Zulage noch bis Jahresende beantragen

Riester-Sparer können von einer staatlichen Förderung profitieren. Dafür müssen sie diese noch bis Ende des Jahres beantragen. Das lohnt sich vor allem für Menschen mit …
Riester-Zulage noch bis Jahresende beantragen

Sind Sie im Besitz dieser 2-Euro-Münze? Dann winken Ihnen 60.000 Euro

Die Sammlerwut ist wieder ausgebrochen: Erneut sorgt eine 2-Euro-Münze auf dem Online-Marktplatz eBay für Furore. Was sie so besonders macht, erfahren Sie hier.
Sind Sie im Besitz dieser 2-Euro-Münze? Dann winken Ihnen 60.000 Euro

Zu Aldi kehrt erneut ein Kultprodukt zurück - das sagt der Test

Auch diesen Donnerstag erscheint der neue Aldi-Prospekt wieder mit zahlreichen Angeboten. Diesmal: ein Kultprodukt kehrt wieder.
Zu Aldi kehrt erneut ein Kultprodukt zurück - das sagt der Test

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.