Urteil

Kosten nach Baumängeln keine außergewöhnliche Belastung

Prozesskosten wegen Baumängeln müssen Eigentümer selbst tragen. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/dpa-tmn
+
Prozesskosten wegen Baumängeln müssen Eigentümer selbst tragen. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/dpa-tmn

Eigentum verpflichtet. Das gilt auch in finanzieller Hinsicht. Will heißen: Wer eine Immobilie besitzt, trägt auch ein Prozesskostenrisiko.

Neustadt (dpa/tmn) - Eigentümer müssen Prozesskosten wegen Baumängeln selbst tragen. Die Ausgaben für den Gerichtsprozess könnten nicht als außergewöhnliche Belastungen steuerlich geltend gemacht werden, urteilte das Finanzgericht Rheinland-Pfalz in Neustadt an der Weinstraße (Az.: 3 K 2036/19).

Baumängel seien nicht unüblich und dadurch entstehende Prozesskosten nicht außergewöhnlich. Geklagt hatte ein Ehepaar, das juristisch gegen ein Bauunternehmen - über das schließlich ein Insolvenzverfahren eröffnet wurde - vorgegangen war und allein 2017 rund 13 700 Euro Gerichts- und Rechtsanwaltskosten gezahlt hatte. In seiner Einkommensteuererklärung gab das Ehepaar diese als außergewöhnliche Belastung an. Nachdem das Finanzamt die Kosten nicht anerkannte, landete der Fall vor Gericht.

Das Urteil: Das Ehepaar müsse die Kosten selbst tragen. Das Baugrundstück sei nicht lebensnotwendig gewesen und hätte notfalls verkauft werden können, befand das Gericht. Zudem berühre der Erwerb eines Einfamilienhauses typischerweise das Existenzminimum nicht und sei ein Vorgang der normalen Lebensführung.

Prozesskosten können nach einer Grundsatzentscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) aus dem Jahr 2015 nur geltend gemacht werden, wenn der Steuerpflichtige ohne den Prozess Gefahr liefe, seine Existenzgrundlage zu verlieren und seine lebensnotwendigen Bedürfnisse nicht mehr im üblichen Rahmen befriedigen zu können (Az.: VI R 17/14).

© dpa-infocom, dpa:200722-99-885980/2

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Das ist das Gehalt von Angela Merkel als Bundeskanzlerin - hätten Sie das gedacht?

Sie bekleidet seit 2005 das wichtigste Amt in Deutschland – doch kaum einer weiß, wie viel Vermögen die Kanzlerin wirklich besitzt.
Das ist das Gehalt von Angela Merkel als Bundeskanzlerin - hätten Sie das gedacht?

Herzklopfen bei "Bares für Rares": Kann dieser Goldring eine Familie nach New York bringen?

Bei "Bares für Rares" im ZDF sorgt ein funkelnder Ring für Herzklopfen: Gelingt es einer 28-Jährigen, das Geschenk ihrer Tante zu verkaufen?
Herzklopfen bei "Bares für Rares": Kann dieser Goldring eine Familie nach New York bringen?

„Click and Meet“: Einkaufen mit Termin – funktioniert Shopping so in der Coronakrise?

Viele Geschäfte sind in der Coronakrise noch geschlossen. Das soll sich dank neuer Öffnungsschritte schrittweise ändern. Die Methode „Click and Meet“ könnte dabei helfen.
„Click and Meet“: Einkaufen mit Termin – funktioniert Shopping so in der Coronakrise?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.