Rechtslage

Minijobber im Privathaushalt anmelden

+
Wer zu Hause eine Haushaltshilfe beschäftigen möchte, muss sie bei der Minijob-Zentrale anmelden. Foto: Jens Kalaene

Manche Menschen beschäftigen eine Haushaltshilfe. Nach deutschem Recht müssen sie diese bei der Minijob-Zentrale anmelden. Nachteile ergeben sich dadurch aber nicht - im Gegenteil.

Berlin (dpa/tmn) - Haushaltshilfen übernehmen viele Aufgaben, wenn ihren Auftraggebern dafür die Zeit fehlt. Damit Privatpersonen sie nicht schwarz beschäftigen, müssen sie ihre Haushaltshilfen bei der Minijob-Zentrale anmelden. Darauf macht die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin aufmerksam.

Von einer Anmeldung profitieren beide Parteien: Beschäftigte haben zum Beispiel Anspruch auf bezahlten Urlaub und Entgeltfortzahlung bei Krankheit. Außerdem sind sie bei einem Unfall im Haushalt finanziell abgesichert. Und sie erwerben Ansprüche auf Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung. Dafür zahlt der Arbeitgeber insgesamt 12,74 Prozent an Beiträgen zur Kranken-, Renten- und Unfallversicherung. Hinzu kommt eine zweiprozentige Pauschsteuer. Im Gegenzug kann der Arbeitgeber 20 Prozent der Gesamtausgaben von der Steuer absetzen - maximal sind bis zu 510 Euro pro Jahr möglich.

Eine Haushaltshilfe kann man schnell und unkompliziert anmelden, indem man sie im Haushaltsscheckverfahren bei der Zentrale registriert. Das ist online möglich unter. Die Minijob-Zentrale übernimmt den Großteil der Arbeitgeberpflichten, etwa die Berechnung und den Einzug der Abgaben sowie die Meldung zur Unfallversicherung.

Bei einem Minijob handelt es sich um ein geringfügiges Beschäftigungsverhältnis. Dabei darf das Arbeitsentgelt nicht den Betrag von 450 Euro pro Monat übersteigen.

Arbeitsagentur: Minijob

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sie wollen ein Haus kaufen? Das macht Sie im Alter arm, sagt ein Experte

Jeder weiß: Wer viel spart, hat am Ende auch mehr. Doch wie werde ich wirklich reich? Ein Finanzexperte erklärt, ob es eine Formel gibt - und wie es Schritt für Schritt …
Sie wollen ein Haus kaufen? Das macht Sie im Alter arm, sagt ein Experte

"Ich fühle mich verar***t": Millionen Deutsche verlieren ihr Erspartes - wegen Betriebsrente

Wer sich für später absichern möchte, zahlt oftmals zusätzlich in eine betriebliche Altersversorgung ein. Doch viele Rentner erleben jetzt ihr blaues Wunder.
"Ich fühle mich verar***t": Millionen Deutsche verlieren ihr Erspartes - wegen Betriebsrente

Frau kündigt Job, als sie diesen Fremden trifft - heute macht sie eine Million

Als Jennifer Quigley-Jones im Zug zufällig einen Fremden trifft, ändert sich ihr Leben drastisch. Sie kündigt ihren Job - heute hat sie nicht nur ein Team, sondern macht …
Frau kündigt Job, als sie diesen Fremden trifft - heute macht sie eine Million

Konto für Studenten und Auszubildende oft ohne Gebühren

Studenten profitieren oft von Vergünstigungen. Das gilt auch für manche Bank-Konten. Allerdings müssen die jungen Leute belegen, dass sie die Bedingungen erfüllen.
Konto für Studenten und Auszubildende oft ohne Gebühren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.