Duell der Flaggschiffe

iPhone 8 Plus und Google Pixel 2 XL im Test: Welches ist besser?

+
iPhone 8 Plus und Google Pixel 2 liefern sich ein hartes Duell, das keiner so richtig für sich entscheiden kann. Je nachdem, ob man in der Apple-Welt zuhause ist oder lieber Android bevorzugt, findet man hier aber das beste Smartphone.

iPhone 8 Plus und Google Pixel 2 XL im Test von AllesBeste.de: Beide Smartphones sind in ihrem Kosmos zur Zeit die Besten.

Mit der zweiten Generation des Pixel-Smartphones, steigt Google nun endgültig ins Hardware-Geschäft ein. Soeben erst hat der Suchmaschinen-Gigant die Sparte von HTC, die bislang für Google das Pixel baute, aufgekauft. So kann Google nun endlich Hardware und Software seiner Smartphones im eigenen Haus entwickeln.

Google ahmt Apple nach - und sorgt für mächtig Konkurrenz mit dem neuen Google Pixel 2

Damit ahmt Google das Geschäftsmodell des großen Smartphone-Rivalen Apple nach, dessen Markenzeichen es schon lange ist, Hard- und Software perfekt aufeinander abzustimmen. Außerdem versucht Google damit, das wohl größte Ärgernis der Android-Welt zu lösen:Updates auf neue Betriebssystem-Versionen benötigen mitunter Monate, bis sie beim Endkunden ankommen, weil jeder Smartphone-Hersteller seine eigene Android-Version erst an das neue Betriebssystem anpassen muss – wenn er es überhaupt tut. Auf den allermeisten iPhones läuft dagegen immer die neueste Version von iOS.

Mit dem neuen Pixel 2 greift Google Apples iPhone jetzt direkt an. Die Preise des Pixel 2 sind nicht nur ebenso hoch wie beim Rivalen aus Cupertino, Google hielt sie beim ersten Pixel auch bis zuletzt ebenso stabil, wie Apple das schon immer macht.

Wie Apple bietet auch Google das Pixel 2 in zwei Größen an. Die kleine Version mit 5-Zoll-Display ist technisch genauso gut ausgestattet wie das Pixel 2 XL mit 6-Zoll-Bildschirm, auch bei der Kamera. Das ist nicht selbstverständlich, denn Apple behält die Doppelkamera dem iPhone Plus vor und bietet damit beim großen Modell deutlich mehr als beim kleinen.

Lesen Sie auch: iPhone X vorbestellen: So bekommen Sie das neue Apple-Smartphone

iPhone 8 Plus und Google Pixel 2 XL im Test

Das Testportal AllesBeste hat das iPhone 8 Plus und das Google Pixel 2 XL direkt gegeneinander antreten lassen. Bei Verarbeitung, Displayqualität und Rechenleistung geben sich beide keine Blöße. Apple erreicht mit dem enorm leistungsfähigen Prozessor des iPhone 8 Plus zwar nominell bessere Benchmark-Werte, in der Praxis ist das aber irrelevant, denn auch das Pixel 2 XL hat sehr große Leistungsreserven.

Apple setzt beim iPhone 8 auf eine Rückseite aus Glas. Der Grund: Erstmals kann man ein iPhone drahtlos laden, indem man es auf eine Ladematte mit Qi-Standard legt. Das funktioniert mit einem abschirmenden Alu-Gehäuse einfach nicht. Google hingegen verzichtet auf drahtloses Laden.

Dafür hat Google beim Pixel einen stärkeren Akku verbaut, mit dem das Smartphone zumindest im Video-Dauertest deutlich länger durchhält als das iPhone 8 Plus. Außerdem hat das Google Pixel 2 im Gegensatz zum iPhone eine Schnellladefunktion.

Bei der Kamera verfolgen Apple und Google unterschiedliche Ansätze, um den sogenannten Bokeh-Effekt zu erreichen. Damit ist der verschwommene Hintergrund etwa bei Portrait-Aufnahmen gemeint, der das Motiv im Vordergrund besonders gut zur Geltung bringt. Traditionell konnte man diesen Effekt nur mit einer Spiegelreflexkamera mit großem Bildsensor erzielen, Apple und Google rechnen den Hintergrund nachträglich unscharf.

Ergebnis: Google kann mit Apple im Premium-Smartphone-Segment mithalten

Dafür ist es nötig, Vorder- und Hintergrund auseinander zu halten. Apple setzt dafür beide Kameralinsen der Doppelkamera ein und erhält dadurch Tiefeninformationen, die zur Trennung von Vorder- und Hintergrund benutzt werden. Google dagegen hat einen Algorithmus entwickelt, der Gesichter im Bild erkennt und schafft damit denselben Effekt nur mit einer Kamera.

Im Test lieferte das Pixel von Google überraschenderweise konsistenter gute Ergebnisse, während beim iPhone die Trennung von Vorder- und Hintergrund mal klappte und mal nicht. Abgesehen davon liefern beide Kameras auch bei schwierigen Lichtsituationen sehr gute Fotos und auch Videos zeichnen beide gleich gut auf, auf Wunsch natürlich auch in 4K-Auflösung.

Echte Patzer leisten sich damit weder iPhone 8 Plus noch Googles Pixel 2 XL. Einen echten Gewinner wollen die Tester von AllesBeste daher auch nicht ziehen. Für sie ist das iPhone 8 Plus schlicht das zur Zeit beste iPhone und das Pixel 2 XL das beste Android-Smartphone. Die meisten haben sich ohnehin längst entschieden, ob sie iOS oder Android bevorzugen, einen triftigen Grund, die angestammte Betriebssystem-Welt zu wechseln, bieten beide Flaggschiffe nicht.

Den ausführlichen Testbericht mit Kamera-Vergleichsfotos und weiteren Smartphone-Alternativen können Sie auf AllesBeste nachlesen.

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Steuererklärung 2017: Diese Unterlagen brauchen Sie dringend

Wer noch die Steuererklärung vor sich hat, muss wissen, welche Unterlagen er griffbereit haben sollte – und was sich 2017 ändert. Hier erfahren Sie alles.
Steuererklärung 2017: Diese Unterlagen brauchen Sie dringend

Mit nur 25 Jahren: So wurde dieser Mann zum Bitcoin-Millionär

Dieser US-Amerikaner ist mit 25 Jahren schon Millionär – mithilfe der Kryptowährung wurde er in kürzester Zeit megareich. Erfahren Sie hier, wie er das gemacht hat.
Mit nur 25 Jahren: So wurde dieser Mann zum Bitcoin-Millionär

Gold kaufen: Alles, was Sie darüber wissen müssen

In Krisenzeiten investieren Anleger am liebsten in das gute, alte Gold. Das steht für Sicherheit und lohnt sich oft. Hier erfahren Sie alles über den Erwerb.
Gold kaufen: Alles, was Sie darüber wissen müssen

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

Die einen finden Bitcoin zu gefährlich, die anderen loben ihn in die Höhe: Auch Promis aus der Finanz- und Glamourwelt haben ihre ganz eigenen Ansichten darüber.
Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.