Den Anspruch erhöhen

Rentenbeiträge für Schulausbildungszeiten nachzahlen

+
Ob sich eine nachträgliche Einzahlung von Rentenbeiträgen positiv auf die Rente auswirkt, können Verbraucher in einem Beratungsgespräch beim Rentenversicherungsträger klären. Foto: Franz-Peter Tschauner

Für Phasen der schulischen Ausbildung ist es möglich, nachträglich freiwillig Rentenbeiträge einzuzahlen. So lässt sich unter Umständen die Rente aufbessern.

Berlin (dpa/tmn) - Mit zusätzlichen Einzahlungen können Verbraucher ihre gesetzliche Rente erhöhen oder notwendige Vorversicherungszeiten für ihren Rentenanspruch erfüllen.

Möglich ist dies unter bestimmten Voraussetzungen, indem sie etwa für Zeiten ihrer schulischen Ausbildung freiwillige Beiträge nachzahlen, informiert die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin. Voraussetzung dafür ist, dass die Versicherten noch nicht älter als 45 Jahre sind.

Grundsätzlich können Versicherte sich Ausbildungszeiten an einer Schule, Fachschule oder Hochschule ab dem 17. Geburtstag anrechnen lassen - und zwar höchstens für acht Jahre. Die Ausbildungszeiten müssen sie im Rahmen der Rentenkontenklärung nachweisen.

Für schulische Ausbildungszeiten, die zwischen dem 16. und 17. Geburtstag liegen, sowie für Zeiten, die die anrechenbare Höchstdauer überschreiten, können sie zudem freiwillige Beiträge nachzahlen.

Die Zahlungen können zwischen dem Mindestbeitrag von 83,70 Euro pro Monat und dem Höchstbeitrag von 1246,20 Euro pro Monat liegen. Ob sich die Einzahlung lohnt, können Interessierte vorab in einem Beratungsgespräch beim Rentenversicherungsträger klären.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wahnsinnsgeschichte in "Bares für Rares": Sie ahnen nicht, wem diese Büsten einmal gehörten

Zwei Raritäten sorgten jetzt in "Bares für Rares" für mächtig Furore - und eine wahre Händlerschlacht. Und das lag nicht an ihrem Wert - oder wen Berühmtes sie …
Wahnsinnsgeschichte in "Bares für Rares": Sie ahnen nicht, wem diese Büsten einmal gehörten

Paar lässt zehn Jahre Heizung aus - Sie glauben nicht, wie viel Geld sie am Ende hatten

Frieren, nur um Geld zu sparen? Das können sich selbst die größten Sparfüchse kaum vorstellen. Doch ein Paar aus England kennt hier scheinbar keine Schmerzgrenze. 
Paar lässt zehn Jahre Heizung aus - Sie glauben nicht, wie viel Geld sie am Ende hatten

Jeff Bezos wieder reichster Mensch 2019 - ein anderer ist großer Verlierer

Und jährlich grüßt das Ranking der Superreichen: Auch 2019 hat das US-Wirtschaftsmagazin Forbes wieder die Top Ten der Superlative ermittelt. Mit einem erstaunlichen …
Jeff Bezos wieder reichster Mensch 2019 - ein anderer ist großer Verlierer

Gaspreise ziehen wieder kräftig an

Jahrelang konnten sich Mieter und Immobilienbesitzer mit Gasheizungen über rückläufige Preise freuen. Doch damit ist es vorbei. Die Trendwende ist vollzogen, die Preise …
Gaspreise ziehen wieder kräftig an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.