Ganz seriös: 

Wie Sie es schaffen, 50.000 Euro zu verdienen - vom Sofa aus

+
Die 23-Jährige hat sich auf Bali selbstständig gemacht - und verdient damit viel Geld.

"Wie schaffe ich es, möglichst viel zu reisen und dabei Geld zu verdienen?" Das fragte sich eine junge Deutsche - und verdient mit Ihrer Strategie ein Vermögen.

Nein, diese junge Frau macht keine unsittlichen Sachen oder fällt auf großspurige Versprechen bizarrer Arbeitsvermittler herein. Sabrina Philipp verdient mit nur 23 Jahren ein sechsstelliges Gehalt und geht dabei ihrer Leidenschaft nach - dem Reisen. 

Sechsstelliges Jahresgehalt bei 15 Stunden Arbeit pro Woche

Um ihren Traum wahr werden zu lassen und bei wenig Zeitaufwand (schließlich will sie ja herumkommen) dennoch viel Geld zu verdienen, beschloss die gebürtige Deutsche eines Tages, das Wagnis einzugehen und ihre eigene Firma zu gründen: Sabrina Philipp Strategy + Consulting. Seitdem lebt sie auf Bali und arbeitet nur 15 Stunden die Woche - ohne auf einen guten Lohn verzichten zu müssen. Wie sie das geschafft hat? 

Sabrina, die in Deutschland geboren und in Miami Beach aufgewachsen ist, studierte Politik und Religion. Als sie überlegte, wie sie beim Reisen Geld verdienen könne, dachte Sie zuerst daran, Reiseblogger zu werden. Doch die Idee, damit Geld zu verdienen, stellte sich bei genauerem Hinsehen schnell als Schnappsidee heraus. 

So schaffte Sabrina Philipp den finanziellen Durchbruch

Aber: "Aufgeben war keine Option", erzählte die junge Frau dem Online-Portal Forbes.com. Sie buchte trotzdem ein One-Way-Ticket nach Bali - und verdiente schon im ersten Monat 5.000 Dollar (circa 4.000 Euro) als Social-Media-Manager. 

Ihr Plan war nun, gute Arbeitszeugnisse zu sammeln, um sich attraktiv für neue Kunden zu machen. Das nächste Jobangebot folgte sogleich: Als Businesscoach in Vollzeit verdiente sie rund 60.000 Dollar (etwa 50.000 Euro) im Monat. 

Seitdem läuft es bei Sabrina Philipp. Inzwischen arbeitet sie nur 15 Stunden pro Woche und verdient ein sechsstelliges Einkommen pro Jahr. Ihr Erfolgsgeheimnis: Schon früh viel Geld für ihre Arbeit verlangen. Außerdem holte sie sich für sechs Wochen die Hilfe eines Business Coach, der sie fachlich enorm voranbrachte.

Auch interessant: Wie ein 26-Jähriger in drei Jahren fast 100.000 Euro gespart hat.

Von Andrea Stettner

Wer an diesen Unis studiert hat, wird Milliardär

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wie bei "Bares für Rares": Seltene Uhr sorgt für Aufsehen

Ein Rentner ließ eine uralte Uhr in einer US-amerikanischen Trödel-Show schätzen - und ging am Ende als reicher Mann nach Hause.
Wie bei "Bares für Rares": Seltene Uhr sorgt für Aufsehen

Kurzzeitversicherungen bieten oft zu wenig Schutz

Versicherungsschutz ist wichtig. Deswegen wollen viele Verbraucher auf ihn auch bei kurzen Events wie einer Busreise nicht verzichten und schließen Mini-Policen ab. Doch …
Kurzzeitversicherungen bieten oft zu wenig Schutz

Kleine Backöfen: Heißluft-Fritteusen im Test

Heißluft-Fritteusen im Test von AllesBeste.de: Frittieren ohne Öl ist gesünder, der Geschmack ist aber nicht so gut wie mit einer Fett-Fritteuse.
Kleine Backöfen: Heißluft-Fritteusen im Test

"Finanztest": Gas für Neukunden so günstig wie lange nicht

Die Tarife der Gasanbieter unterscheiden sich zum Teil sehr. Deswegen kann sich ein Wechsel lohnen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt lässt sich besonders viel Geld sparen - …
"Finanztest": Gas für Neukunden so günstig wie lange nicht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.