"Finanztest"

Sicherheitslücken beim Versand von Bankkarten

+
Wer länger als erwartet auf die Zusendung einer neuen Bankkarte warten muss, sollte sich bei der Bank melden. Die Karte könnte auf dem Postweg gestohlen worden sein. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

In der Vergangenheit kam es vermehrt zu Diebstählen von Bankkarten auf dem Postweg. Doch wie sollen sich Kunden verhalten, wenn sie länger als erwartet auf ihre neue Bankkarte warten müssen?

Berlin (dpa/tmn) - Wer eine neue Bankkarte braucht, bekommt sie häufig per Post. Das Problem: Immer wieder werden Karten gestohlen. Findige Diebe erkennen auch den separat verschickten Brief mit der PIN-Nummer, berichtet die Zeitschrift "Finanztest" (Ausgabe 3/2018).

Zwar werden mögliche Schäden durch Betrüger von den Banken erstattet. Bei größeren Summen kann dies aber ärgerlich werden, berichten die Experten von Stiftung Warentest. Werden hohe Beträge erst nach Monaten erstattet, sind Kunden unter Umständen gezwungen, einen Kredit aufzunehmen, um die Zeit zu überbrücken.

Bankkunden sollten deshalb das Ablaufdatum ihrer Bankkarte im Blick behalten. Trifft bis vier Wochen vor dem Termin noch keine Folgekarte ein, ist ein Anruf bei der Bank ratsam. Wenn nach einer Woche immer noch keine Karte im Briefkasten liegt, empfiehlt es sich, die Karte sperren zu lassen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Bares für Rares": Experte fällt vernichtendes Urteil - doch die Händler strafen ihn Lügen

Für ein Erbstück, das in "Bares für Rares" unter den Hammer kommen soll, hat der Experte nur ein mildes Lächeln über. Dabei ist es international gefragt. Doch die …
"Bares für Rares": Experte fällt vernichtendes Urteil - doch die Händler strafen ihn Lügen

Minijob muss im Unterhaltsverfahren angegeben werden

In einem Unterhaltsverfahren müssen alle Beteiligte wahre Angaben zu ihren Einnahmen machen, sonst kann der Unterhaltsanspruch verloren gehen. Dies gilt auch für einen …
Minijob muss im Unterhaltsverfahren angegeben werden

Paar zieht mit 30 in Seniorenresidenz, um Geld zu sparen - mit überraschendem Ausgang

Ein Paar wagt das Unglaubliche: Als es keine Wohnung mehr hat, zieht es mit knapp 30 Jahren in eine Seniorensiedlung. Und macht dort eine erstaunliche Erkenntnis.
Paar zieht mit 30 in Seniorenresidenz, um Geld zu sparen - mit überraschendem Ausgang

Familie kauft Haus, von dem viele nur träumen können - ohne groß zu sparen

Die Butterworths haben es geschafft - sie haben sich den Traum von den eigenen vier Wänden realisiert. Und das kann sich sehen lassen - schließlich hat es nicht nur fünf …
Familie kauft Haus, von dem viele nur träumen können - ohne groß zu sparen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.