Unübersichtlicher Nachlass

So können Erben die Haftung begrenzen

+
Ob Haus oder Bargeld: In Deutschland haften Erben mit ihrem Privatvermögen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Erben haften in Deutschland mit ihrem privaten Vermögen. Um sich vor Schulden zu sichern, können sie eine Nachlassverwaltung beantragen. Was ist das?

Würselen (dpa/tmn) - Nachlässe können unübersichtlich sein: Wenn Erben Sorge haben, dass vor allem Schulden auf sie zukommen oder etwas bei der Abwicklung schief läuft, können sie die Haftung auf den Nachlass begrenzen. Damit sichern sie ihr Privatvermögen ab. "Ein Nachlassverwalter wickelt dann den Nachlass ab", erklärt Stephanie Herzog, Fachanwältin für Erbrecht in Würselen.

Der Alleinerbe oder alle Miterben gemeinsam können die Nachlassverwaltung bei Gericht beantragen. Eine Begründung ist nicht nötig. Außerdem muss der Nachlass genug Mittel aufweisen, um den Verwalter bezahlen zu können.

In Deutschland beschränkt sich die Haftung nicht automatisch auf den Nachlass. "Die Gläubiger des Verstorbenen können sich aussuchen, ob sie sich an den Nachlass halten oder an das Privatvermögen des Erben rangehen", so Herzog.

Haftung wird auf den Nachlass beschränkt

Wenn Nachlassverwaltung beantragt wurde, ist die Haftung dagegen auf den Nachlass beschränkt. "Ähnlich wie bei Insolvenzverwaltung. Nur, dass noch nicht klar ist, dass wirklich Insolvenz gegeben ist." Sie empfiehlt sich deshalb etwa für Fälle, in denen schwer veräußerliche Güter zum Erbe gehören oder die Vermögensverhältnisse unklar sind, erklärt die Fachanwältin, die auch Mitglied im geschäftsführenden Ausschuss Erbrecht des Deutschen Anwaltvereins ist.

Die Nachlassverwaltung endet, wenn alle Verbindlichkeiten erfüllt wurden. Bleibt Vermögen über, wird es dem Erben ausgezahlt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Test-Urteil: Mit zwei Steuer-Programmen bekommen Sie 600 Euro vom Fiskus zurück

Die Abgabe für die Steuererklärung 2019 ist dieses Jahr am 31. Juli. Mit welchen beiden Steuer-Programmen Sie diese spielend leicht machen und absahnen können, hier.
Test-Urteil: Mit zwei Steuer-Programmen bekommen Sie 600 Euro vom Fiskus zurück

Steuererklärung 2020: Diese Aufwendungen sollten Sie jetzt bei Werbungskosten eintragen

Am 31. Juli 2020 ist die offizielle Abgabefrist für die Steuererklärung 2019. Um viel Geld zurückzubekommen, sollten Sie darin auch beruflich getätigte Mehraufwendungen …
Steuererklärung 2020: Diese Aufwendungen sollten Sie jetzt bei Werbungskosten eintragen

Psychologin enthüllt: Darum sollten Sie immer einen 100-Euro-Schein dabei haben

Haben Sie selten Bargeld dabei - und bezahlen alles mit Karte? Dann sollten Sie das laut einer Expertin nochmal überdenken. Schließlich gibt es einen psychologischen …
Psychologin enthüllt: Darum sollten Sie immer einen 100-Euro-Schein dabei haben

"Bares für Rares": Frau kauft Figur auf Flohmarkt - und ist dann fassungslos über Wert

Eine Verkäuferin hat jetzt in "Bares für Rares" das große Los gezogen: Während sie dachte, Trödel auf dem Flohmarkt gefunden zu haben, stellt er sich als Rarität heraus.
"Bares für Rares": Frau kauft Figur auf Flohmarkt - und ist dann fassungslos über Wert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.