Weihnachtseditionen viel teurer

So wird vor Weihnachten mit Sonderverpackungen abgezockt

Im Moment gibt es in den Supermärkten überall die schönen, weihnachtlichen Sonderverpackungen für Süßigkeiten. Aber Vorsicht: Hier zahlen Sie drauf!

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kreditkarten bei Stiftung Warentest: Hier werden Kunden abgezockt

Sind Kreditkarten wirklich kostenlos, wie es viele Anbieter versprechen? Oder lauern versteckte Kosten? Stiftung Warentest hat 23 unter die Lupe genommen - und fiese …
Kreditkarten bei Stiftung Warentest: Hier werden Kunden abgezockt

Geburtstagsfeier in der Firma kann von Steuer absetzbar sein

Die Kosten für eine Geburtstagsfeier können von der Steuer abgesetzt werden - wenn es sich um ein berufliches Event handelt, um etwa das kollegiale Miteinander im Team …
Geburtstagsfeier in der Firma kann von Steuer absetzbar sein

Urteil zum Rundfunkbeitrag: Ist er weiterhin zulässig?

Ob der Rundfunkbeitrag von ARD und ZDF - früher auch GEZ genannt - eine Steuer ist, darüber entscheidet am 18. Juli 2018 das Bundesverfassungsgericht.
Urteil zum Rundfunkbeitrag: Ist er weiterhin zulässig?

Privatversicherte sollten Kostenübernahme vorab klären

Private Krankenversicherungen sind aufgrund ihrer oft günstigen Beiträge reizvoll. Doch es gibt nicht nur Vorteile, wie die Zeitschrift "Finanztest" berichtet. …
Privatversicherte sollten Kostenübernahme vorab klären

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.