Häuser, Reisen, Autos

Zuckerberg: Das stellt der Facebook-Milliardär mit seinem Vermögen an

Mark Zuckerberg soll trotz seines unglaublichen Vermögens einen eher einfachen Lebensstil pflegen - zusammen mit seiner Frau Priscilla Chan und seinen beiden Töchtern.
1 von 5
Mark Zuckerberg soll trotz seines unglaublichen Vermögens einen eher einfachen Lebensstil pflegen - zusammen mit seiner Frau Priscilla Chan und seinen beiden Töchtern.
Seine Autos gehören eher zu den günstigeren Mosellen. So soll er schon in einem Acura TSX (s.o.), einem Honda Fit und einem VW gesichtet worden sein, wie der BusinessInsider berichtet.
2 von 5
Seine Autos gehören eher zu den günstigeren Mosellen. So soll er schon in einem Acura TSX (s.o.), einem Honda Fit und einem VW gesichtet worden sein, wie der BusinessInsider berichtet.
Viel zu reisen scheint Zuckerberg nicht - aber wenn, dann auf Kosten von Facebook. Allein im Jahr 2015 soll sein Sicherheitsdienst und Transport fast fünf Millionen Dollar gekostet haben. 2017 unternahm er übrigens eine Amerika-Reise, in der er jeden einzelnen Bundesstaat besuchte.
3 von 5
Viel zu reisen scheint Zuckerberg nicht - aber wenn, dann auf Kosten von Facebook. Allein im Jahr 2015 soll sein Sicherheitsdienst und Transport fast fünf Millionen Dollar gekostet haben. 2017 unternahm er übrigens eine Amerika-Reise, in der er jeden einzelnen Bundesstaat besuchte.
Wofür er aber tatsächlich ein kleines Vermögen ausgibt, sind Immobilien. Sein Haus in Palo Alto kostete sieben Millionen Dollar. Im Jahr darauf kaufte er die Grundstücke rund um sein Zuhause auf und erwarb weitere vier Häuser für 30 Millionen Dollar - die er allesamt abreißen und neu bauen will. Auch in San Franciso besitzt er ein Domizil.
4 von 5
Wofür er aber tatsächlich ein kleines Vermögen ausgibt, sind Immobilien. Sein Haus in Palo Alto kostete sieben Millionen Dollar. Im Jahr darauf kaufte er die Grundstücke rund um sein Zuhause auf und erwarb weitere vier Häuser für 30 Millionen Dollar - die er allesamt abreißen und neu bauen will. Auch in San Franciso besitzt er ein Domizil.
Und als ob das nicht schon genug Häuser währen, kaufte Zuckerberg 2014 auf der Pazifik-Insel Kauai (s.o.) zwei Grundstücke für 100 Millionen Dollar - eine Plantage sowie einen Sandstrand.
5 von 5
Und als ob das nicht schon genug Häuser währen, kaufte Zuckerberg 2014 auf der Pazifik-Insel Kauai (s.o.) zwei Grundstücke für 100 Millionen Dollar - eine Plantage sowie einen Sandstrand.

Mark Zuckerberg scheffelt jedes Jahr Milliarden von Dollar. Doch wofür gibt er es eigentlich aus? Oder hat er einen geheimen Geldspeicher wie Dagobert Duck?

Der 33-Jährige Facebook-Gründer soll laut Medienberichten ein Vermögen von rund 74 Milliarden Dollar angehäuft haben.

Mark Zuckerberg: Was macht er mit seinen Milliarden?

Somit gilt er derzeit als fünfreichster Mann der Welt, wie Bloomberg meldet - hinter Jeff Bezos, Bill Gates, Warren Buffet und Amancio Ortega. Doch was stellt Familie Zuckerberg wohl mit diesem unglaublichen Reichtum an? Steht sie Luxus-Reisen und Partys - oder sind sie trotz der Milliarden auf dem Boden geblieben?

Unsere Fotostrecke zeigt, wie das Leben der Zuckerbergs wirklich aussieht.

Lesen Sie auch: Millionär packt aus - Tun Sie diese eine Sache, dann werden Sie reich.

Von Andrea Stettner

Millionäre verraten: Mit diesen fünf Tipps werden Sie reich

Tipp Nummer Eins: Wer reich sein will, muss hart arbeiten - daran geht kein Weg vorbei. Doch das allein reicht nicht. Sie müssen auch klug taktieren und darauf bedacht sein, es zu vermehren. Doch im Angestelltenverhältnis wird ihnen das kaum glücken, meint Selfmade-Millionär Steve Siebold. Am besten gelingt es, wenn Sie sich selbstständig machen - und viele verschiedene Geldquellen auftun.
Tipp Nummer Eins: Wer reich sein will, muss hart arbeiten - daran geht kein Weg vorbei. Doch das allein reicht nicht. Sie müssen auch klug taktieren und darauf bedacht sein, es zu vermehren. Doch im Angestelltenverhältnis wird Ihnen das kaum glücken, meint Selfmade-Millionär Steve Siebold. Am besten gelingt es, wenn Sie sich selbstständig machen - und viele verschiedene Geldquellen auftun. © Pixabay
Tipp Nummer Zwei: Wer zudem viel arbeitet und fest spart, vergisst eine weitere wichtige Komponente: das Geld auch klug zu investieren. Es bringt nichts ihr sauer Verdientes zu horten - Sie müssen auch etwas wagen und Ihr Geld in Aktien oder andere lukrative Investments anlegen. So können Sie ganz nebenbei bequem Ihr Geld für sich arbeiten lassen - und am Ende noch mehr sparen.
Tipp Nummer Zwei: Wer zudem viel arbeitet und fest spart, vergisst eine weitere wichtige Komponente: das Geld auch klug zu investieren. Es bringt nichts Ihr sauer Verdientes zu horten - Sie müssen auch etwas wagen und Ihr Geld in Aktien oder andere lukrative Investments anlegen. So können Sie ganz nebenbei bequem Ihr Geld für sich arbeiten lassen - und am Ende noch mehr sparen. © Pixabay
Wer eine Gehaltserhöhung erhält oder die Karriereleiter aufsteigt, kommt schnell in Versuchung, auch seinen Lebensstil nach oben zu schrauben. Doch genau das führt dazu, dass Sie niemals reich werden. "Ich habe mir meine erste Luxusuhr oder mein erstes Luxusauto erst dann zugelegt, als sich meine Geschäfte und Investments als sichere Einkommensquellen herausstellten", sagt auch der Selfmade-Millionär Grant Cardone. Wer stattdessen sparsam lebt, obwohl er mehr Geld hat, der kann in Fünf-Jahres-Schritten sein Vermögen exponentiell vervielfachen.
Tipp Nummer Drei: Wer eine Gehaltserhöhung erhält oder die Karriereleiter hinaufsteigt, kommt schnell in Versuchung, auch seinen Lebensstil nach oben zu schrauben. Doch genau das führt dazu, dass Sie niemals reich werden. "Ich habe mir meine erste Luxusuhr oder mein erstes Luxusauto erst dann zugelegt, als sich meine Geschäfte und Investments als sichere Einkommensquellen herausstellten", sagt auch der Selfmade-Millionär Grant Cardone. Wer stattdessen sparsam lebt, obwohl er mehr Geld hat, der kann in Fünf-Jahres-Schritten sein Vermögen exponentiell vervielfachen. © Pixabay
Tipp Nummer Vier: Wer keine Risiken eingeht, der wird auch nicht Millionär. Selbstständig arbeiten, Geld investieren und ein unerschütterlicher Glaube an sich selbst - für viele hört sich das anstrengend an. Doch wer Millionär werden möchte, muss sich auch in unsichere und unbequeme Gewässer wagen, um seinen Traum verwirklichen zu können. Wer erfolgreich sein möchte, muss seine Ängste überwinden und - wohl kalkulierte - Wagnisse eingehen, sagt auch US-Investmentgröße Warren Buffett. Das sei das Geheimrezept: Eine Prise Abenteuer und gleichzeitig langfristiges Vorausschauen.
Tipp Nummer Vier: Wer keine Risiken eingeht, der wird auch nicht Millionär. Selbstständig arbeiten, Geld investieren und ein unerschütterlicher Glaube an sich selbst - für viele hört sich das anstrengend an. Doch wer Millionär werden möchte, muss sich auch in unsichere und unbequeme Gewässer wagen, um seinen Traum verwirklichen zu können. Wer erfolgreich sein möchte, muss seine Ängste überwinden und - wohl kalkulierte - Wagnisse eingehen, sagt auch US-Investmentgröße Warren Buffett. Das sei das Geheimrezept: Eine Prise Abenteuer und gleichzeitig langfristiges Vorausschauen. © picture alliance / dpa / Larry W. Smith
Tipp Nummer Fünf: Wer für seine Arbeit brennt, der schafft es auch in die oberen Zehntausend. Sie haben zum Beispiel eine geniale Idee für ein Startup? Dann klügeln Sie ein handfestes Konzept aus und suchen Sie Investoren. Wer seine Leidenschaft benennen und verfolgen kann, der wird auch erfolgreich. Das weiß auch Selfmade-Millionär T. Harv Eker: "Der Hauptgrund, warum viele Leute nicht das bekommen, was sie wollen, ist, dass sie es gar nicht wissen. Reiche dagegen wissen genau, dass sie reich werden wollen." Anstatt sich also den Gegebenheiten oder gar dem Wunsch der Eltern zu fügen, sollten Sie Ihren eigenen Traum verwirklichen.
Tipp Nummer Fünf: Wer für seine Arbeit brennt, der schafft es auch in die oberen Zehntausend. Sie haben zum Beispiel eine geniale Idee für ein Start-up? Dann klügeln Sie ein handfestes Konzept aus und suchen Sie Investoren. Wer seine Leidenschaft benennen und verfolgen kann, der wird erfolgreich. Das weiß auch Selfmade-Millionär T. Harv Eker: "Der Hauptgrund, warum viele Leute nicht das bekommen, was sie wollen, ist, dass sie es gar nicht wissen. Reiche dagegen wissen genau, dass sie reich werden wollen." Anstatt sich also den Gegebenheiten oder gar dem Wunsch der Eltern zu fügen, sollten Sie Ihren eigenen Traum verwirklichen. © Pixabay

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Focus"-Bestseller: Doppel für Stahl und Reinwarth

Mit "Das Kind in dir muss Heimat finden" bleibt Ratgeber-Autorin Stefanie Stahl in dieser Woche auf Erfolgskurs. Doch ist es nicht ihr einziges Buch, das es in die Top …
"Focus"-Bestseller: Doppel für Stahl und Reinwarth

"Bares für Rares": Peinlich, peinlich! Hier verschätzt sich Horst Lichter total

Horst Lichter ist Moderator der beliebten ZDF-Show "Bares für Rares" und gilt selbst als Trödel-Experte. Doch jetzt hat er eine Pleite hingelegt, die zum Fremdschämen …
"Bares für Rares": Peinlich, peinlich! Hier verschätzt sich Horst Lichter total

Wird der Füller in Zeiten der Digitalisierung zum Luxusgut?

Keiner schreibt mehr, und wenn, dann mit Kuli? Von wegen. Der Füllfederhalter liegt voll im Trend. Die Nachfrage steigt - nicht nur bei Schülern.
Wird der Füller in Zeiten der Digitalisierung zum Luxusgut?

Bitcoin im Tiefsturz: Nur diese eine Sache soll ihn jetzt noch retten können

Dass der Bitcoin-Kurs extremen Schwankungen unterworfen ist, ist kein Geheimnis mehr. Nun ist er erneut abgestürzt. Doch Experten bleiben optimistisch. Zu Recht?
Bitcoin im Tiefsturz: Nur diese eine Sache soll ihn jetzt noch retten können

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.