Beliebter Fehler

Keine Sauerei mehr in der Küche: Schneiden Sie Blumenkohl ab sofort so

Blumenkohl gibt es in verschiedenen Varianten, auch in grün und lila.
+
Blumenkohl schneiden ist nicht so einfach wie gedacht.

Wenn es darum geht, Blumenkohl aufzuschneiden, kommen viele an ihre Grenzen. Eine Köchin verrät, wie Sie eine Sauerei ganz einfach vermeiden können.

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, wie man Blumenkohl* richtig aufschneidet? Wer das Gemüse einmal vor sich liegen hatte, musste sich diese Frage womöglich bereits stellen. Der ein oder andere mag es als einfachste Lösung betrachten, das Messer ganz oben am Kohl anzusetzen und das Gemüse in zwei zu teilen.

Das Resultat: Die einzelnen Blüten springen auseinander und verteilen sich über die gesamte Küche. Falls Sie kein Problem damit haben, nach dem Kochen noch längere Zeit aufzuräumen, ist diese Methode definitiv eine Option. Doch Sie können die Gefahr einer großen Sauerei ganz einfach minimieren, verrät Kochbuch-Autorin Ina Garten.

Blumenkohl richtig schneiden - So vermeiden Sie eine Sauerei

Die US-Amerikanerin Ina Garten ist Köchin und hat schon mehrere Koch-Bücher veröffentlicht, die unter anderem Amazon auf Englisch anbietet (werblicher Link). Tipps rund ums Kochen und Backen gibt sie aber auch auf Instagram weiter. So hat sie sich vor einiger Zeit beispielsweise der Frage gewidmet, wie man Blumenkohl ohne größere Sauerei aufschneidet.

Schon seit längerer Zeit nutzt sie eine Technik, die nicht jeder kennt und anwendet. So funktioniert sie:

  • Drehen Sie den Blumenkohl einmal um, sodass die weißen Blüten nach unten zeigen.
  • Schneiden Sie den grünen Kern des Kohls mit einem Messer aus.
  • Brechen Sie dann die Blüten vorsichtig heraus.
  • Die einzelnen Blüten zersplittern dadurch nicht, stattdessen können Sie sie noch viel kleiner schneiden.

Ina Garten stellt ihre Methode übrigens auch in einem Video vor:

Auch interessant: Wässriger Krautsalat? Diesen Schritt dürfen Sie vorher nicht vergessen.

Leckere Rezepte mit Blumenkohl ausprobieren

Sie haben alle Blüten geschnitten - und wie geht es jetzt weiter? Wie wäre es beispielsweise mit paniertem Blumenkohl? Mit wenigen Zutaten können Sie dieses Gericht ganz einfach zubereiten. Falls Sie etwas mehr Zeit haben, können Sie sich auch an einer Blumenkohlsuppe mit Erbsen und Würstchen versuchen. (soa) *merkur.de ist Teil des Ippen-Zentral-Netzwerks.

Lesen Sie auch: Darum sollten Sie jetzt unbedingt Grünkohl essen - und mit diesem Rezept schmeckt er köstlich.

Video: Deutsche Blumenkohlsteaks mit leckerer Marinade kochen

Mehr erfahren: Basilikum im Topf gekauft? So können Sie ihn ganz einfach vermehren.

Vor dem Essen waschen? Bei diesen Lebensmitteln auf keinen Fall!

Auf rohem Hähnchenfleisch findet sich häufig das Bakterium Campylobacter, das im schlimmsten Fall zu Durchfall, Fieber und Übelkeit führen kann.
Auf rohem Hähnchenfleisch findet sich häufig das Bakterium Campylobacter, das im schlimmsten Fall zu Durchfall, Fieber und Übelkeit führen kann. © Andreas Geber / picture alliance / dpa
Auch auf rohem Fisch findet es sich. Wird das Fleisch gewaschen kann sich das Bakterium durch das Spritzwasser in der ganzen Küche verteilen.
Auch auf rohem Fisch findet es sich. Wird das Fleisch gewaschen kann sich das Bakterium durch das Spritzwasser in der ganzen Küche verteilen. © Holger Hollemann / picture alliance /dpa
Auch rotes Fleisch ist betroffen. Keime werden beim Braten ausreichend abgetötet. Sie können sich das Waschen also beruhigt sparen.
Auch rotes Fleisch ist betroffen. Keime werden beim Braten ausreichend abgetötet. Sie können sich das Waschen also beruhigt sparen. © Oliver Berg / picture alliance / dpa
Aus Angst vor Salmonellen oder auch nur, um Schmutz zu entfernen, waschen manche rohe Eier nach dem Einkauf ab. Das kann die natürliche Schutzschicht beschädigt, Keime dringen leichter in das Innere des Eis ein.
Aus Angst vor Salmonellen oder auch nur, um Schmutz zu entfernen, waschen manche rohe Eier nach dem Einkauf ab. Das kann die natürliche Schutzschicht beschädigt, Keime dringen leichter in das Innere des Eis ein. © Victoria Bonn-Meuser / picture alliance  /dpa
Wenn auf abgepacktem Salat, Gemüse oder Obst vermerkt ist, dass es gewaschen ist, dann können Sie sich das erneute Abwaschen mit kostbarem Wasser sparen.
Wenn auf abgepacktem Salat, Gemüse oder Obst vermerkt ist, dass es gewaschen ist, dann können Sie sich das erneute Abwaschen mit kostbarem Wasser sparen. Für lose Ware gilt das natürlich nicht. © Christian Charisius / picture alliance / dpa
Reis soll vor dem Garen gespült werden, aber bei Pasta kommt niemand auf die Idee. Dafür schrecken viele die Nudeln nach dem Kochen ab. Das verwässert jedoch den Geschmack und spült die wertvolle Stärke ab.
Reis soll vor dem Garen gespült werden, aber bei Pasta kommt niemand auf die Idee. Dafür schrecken viele die Nudeln nach dem Kochen ab. Das verwässert jedoch den Geschmack und spült die wertvolle Stärke ab. © Matthias Hiekel / picture alliance / düa
Das Pilze beim Waschen Wasser ziehen ist ein Küchenmärchen, aber dennoch ist es nicht nötig, Pilze abzuwaschen, wenn Sie sie garen wollen. Dann reicht es, sie abzubürsten. Sollen Sie roh in den Salat geschnitten werden, ist ein Bad aber nicht verkehrt.
Das Pilze beim Waschen Wasser ziehen ist ein Küchenmärchen, aber dennoch ist es nicht nötig, Pilze abzuwaschen, wenn Sie sie garen wollen. Dann reicht es, sie abzubürsten. Sollen Sie roh in den Salat geschnitten werden, ist ein Bad aber nicht verkehrt. © Inga Kjer / picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Für Bauch und Seele: Diese leckere Kartoffelsuppe müssen Sie heute probieren

Herbst ist Suppen- und Eintopfzeit. Der Klassiker ist die Kartoffelsuppe. Heiß und herzhaft - so muss sie schmecken. Probieren Sie dieses Rezept aus.
Für Bauch und Seele: Diese leckere Kartoffelsuppe müssen Sie heute probieren

Diesen Fehler machen Sie täglich beim Kochen - mit ärgerlichen Folgen

Beim Kochen kann so einiges schiefgehen, aber eine Kleinigkeit macht so gut wie jeder falsch, ohne es überhaupt zu bemerken - bis es zu spät ist.
Diesen Fehler machen Sie täglich beim Kochen - mit ärgerlichen Folgen

Rührei braten: Viele machen eine Sache falsch – Sie auch?

Es ist ein Klassiker, der leider gar nicht so leicht zu machen ist, wie man vielleicht denkt. Vielen passiert sogar immer der gleiche Fehler beim Rühreibraten.
Rührei braten: Viele machen eine Sache falsch – Sie auch?

Wein zum Kochen: Mit diesen klassischen Fehlern wird das Gericht zum Flop – so vermeiden Sie sie

Bei der Zubereitung unzähliger Gerichte ist ein Schuss Wein nötig. Damit das Endergebnis schmeckt, müssen Sie bei der Wahl des Weins aber einiges beachten.
Wein zum Kochen: Mit diesen klassischen Fehlern wird das Gericht zum Flop – so vermeiden Sie sie

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.