Wenig Zutaten

Dieses simple Spinatrezept macht alle satt - mit Blitzvariante

+
Für dieses Rezept müssen Sie die Nudeln nicht mal extra kochen. (Symbolbild)

Sie suchen ein einfaches Rezept mit wenigen Zutaten, das die ganze Familie satt macht? Hier haben wir eines, das es sogar noch in der Turbovariante gibt.

  • Tiefkühlspinat findet sich in fast jedem Gefrierschrank.
  • Er eignet sich toll für One-Pot-Gerichte.
  • Dieses Rezept ist besonders cremig und lecker.

Greifen Sie auch gerade Ihre Tiefkühlvorräte an? Da findet sich doch sicher auch noch eine Packung Spinat*. Damit können Sie ein köstliches Rezept zaubern, das schnell vorbereitet ist, herrlich schmeckt und schön satt macht. Probieren Sie es aus.

Spinatrezept: Diese Zutaten brauchen Sie für die One-Pot-Spinat-Pasta

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 Gramm TK-Spinat
  • 500 Gramm Nudeln, z.B. Penne
  • 2 TL Thymian (getrocknet)
  • 500 Milliliter Gemüsebrühe*
  • 500 Milliliter Milch
  • 200 Gramm Ricotta
  • 60 Gramm Parmesan
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer (frisch)

Auch lecker: Darum sollten Sie Spiegeleier lieber in Sahne statt in Öl braten.

So schnell und einfach bereiten Sie die One-Pot-Spinat-Pasta zu

  1. Schälen Sie die Zwiebeln und den Knoblauch und schneiden Sie alles in kleine Würfelchen.
  2. Erwärmen Sie das Olivenöl in einem großen Topf und schwitzen Sie die Zwiebeln und den Knoblauch darin an.
  3. Gießen Sie nun die Gemüsebrühe und die Milch dazu.
  4. Geben Sie die Nudeln dazu und rühren Sie alles gut um.
  5. Würzen Sie mit Thymian und Salz.
  6. Lassen Sie alles einmal aufkochen und dann bei mittlerer Hitze köcheln, bis die Nudeln weich sind.
  7. Falls nicht mehr genug Flüssigkeit da ist, gießen Sie Milch und Brühe schluckweise nach, zum Garende muss die Flüssigkeit aber vollständig verkocht sein.
  8. Sobald die Nudeln fertig sind, rühren Sie den Ricotta unter und schmecken noch einmal mit Salz und Pfeffer ab.
  9. Bestreuen Sie die Spinatnudeln vor dem Servieren noch mit etwas Parmesan.

Gleich weiterkochen: Dieser deftige Gulascheintopf verbindet gleich zwei köstliche Gerichte

Es geht noch einfacher: Blitzpasta mit Spinat für Kinder

Das eben genannte Rezept schmeckt Erwachsenen und Kindern gleich gut. Wenn Sie aber die Blitzvariante mit noch weniger Zutaten suchen, dann haben wir sie hier.

Sie brauchen:

  • TK-Rahmspinat
  • gewünschte Menge Nudeln, z.B. Penne oder Hörnchennudeln
  • Milch*
  • Salz
  • evtl. Muskat

Und so geht's ganz schnell:

  1. Tauen Sie den Spinat auf kleiner Flamme im Topf auf.
  2. Geben Sie die Nudeln dazu.
  3. Gießen Sie die Milch an, bis die Nudeln bedeckt sind.
  4. Würzen Sie mit Salz und eventuell etwas Muskat.
  5. Köcheln Sie das Ganze bis die Nudeln weich sind. Bei Bedarf Milch nachkippen.

Das Gericht schmeckt cremig und mild und ist besonders bei kleinen Kindern beliebt. Aber auch die Großen essen sich daran satt.

Lesen Sie auch: Dieses würzige One-Pot-Gericht aus den USA müssen Sie sofort nachkochen

ante

Tiefkühl-Produkte meist besser als ihr Ruf

Tiefkühlkost kennt keine Saison. Himbeeren werden geerntet, wenn sie reif sind - und sofort tiefgefroren.
Tiefkühlkost kennt keine Saison. Himbeeren werden geerntet, wenn sie reif sind - und sofort tiefgefroren. © Franziska Gabbert
Wird Obst sofort tiefgefroren, bleiben die Nährstoffe weitgehend erhalten.
Wird Obst sofort tiefgefroren, bleiben die Nährstoffe weitgehend erhalten. © Franziska Gabbert
Tiefgekühlte Erbsen wärmt man am besten direkt im Kochtopf auf.
Tiefgekühlte Erbsen wärmt man am besten direkt im Kochtopf auf. © Franziska Gabbert
Tiefgekühlte Möhren enthalten oft mehr Vitamine als frische Möhren, die erst im Supermarkt und dann zuhause noch gelagert wurden.
Tiefgekühlte Möhren enthalten oft mehr Vitamine als frische Möhren, die erst im Supermarkt und dann zuhause noch gelagert wurden. © Franziska Gabbert
Bei fertigen Tiefkühlgericht sollte man auf den Salz- und Fettgehalt achten.
Bei fertigen Tiefkühlgericht sollte man auf den Salz- und Fettgehalt achten. © Roland Weihrauch

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vorräte jetzt prüfen: Wenn Kartoffeln so aussehen, schmeißen Sie sie lieber weg

"Keimende Kartoffeln unbedingt wegwerfen", wussten schon unsere Großmütter. Doch ab wann sind ausgetriebene Kartoffeln giftig? Und reicht es, sie einfach zu schälen?
Vorräte jetzt prüfen: Wenn Kartoffeln so aussehen, schmeißen Sie sie lieber weg

Schnelle Rettung: So machen Sie Hefe in nur einer Nacht selbst

Sie wollen backen, Ihnen ist die Hefe ausgegangen und Sie finden auch keine im Supermarkt? Dann wird es Zeit, Hefe selbst zu machen. Das geht sogar über Nacht.
Schnelle Rettung: So machen Sie Hefe in nur einer Nacht selbst

Frisches Brot einfach backen: im Topf geht es kinderleicht

Es gibt kaum etwas, das herrlicher ist, als frisches, duftendes Brot. Sie können sich selbst mit diesem Genuss verwöhnen und müssen gar nicht viel dafür tun.
Frisches Brot einfach backen: im Topf geht es kinderleicht

Besser: Wenn Sie Eier so aufschlagen, sparen Sie sich viele Nerven

Beim Backen, Panieren, fürs Spiegelei oder auch ein pochiertes Ei - das Ei muss aufgeschlagen werden. Leider machen Sie es wahrscheinlich falsch.
Besser: Wenn Sie Eier so aufschlagen, sparen Sie sich viele Nerven

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.