Leckeres Rezept

Frisch auf den Tisch: Flammkuchen mit Lachs und Garnelen

Dieser fruchtige Flammkuchen mit Lachs, Garnelen und Limette sorgt auch bei Nieselwetter für echtes Urlaubsfeeling! Hier gibt‘s das Rezept.

Lust auf Fisch und Meeresfrüchte? Die Zubereitung eines leckeren Essens mit Seafood muss gar nicht immer viel Zeit in Anspruch nehmen. Dieser sommerliche Flammkuchen schmeckt bei jedem Wetter und macht Lust auf Urlaub. Die Kombination aus Frucht, Garnelen* und Lachs bringt die Sonne direkt auf den Esstisch. Und für die Zubereitung dieses Rezepts* brauchen Sie gerade mal eine halbe Stunde. Dazu ein gutes Glas Weißwein und der Feierabend wird lecker.

Auch lecker: Whiskey-Garnelen grillen – So machen Sie beschwipstes Seafood.

Flammkuchen mit Lachs und Garnelen selber machen: Die Zutaten

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Backzeit: 20 Minuten
Portionen: 1 Blech, ca. 8 Stücke
Schwierigkeitsgrad: einfach

  • 250 g Schmand
  • 2 TL Meersalz 
  • 1 TL Zitronengras
  • ½ TL Muskat 
  • 1 Limette 
  • Fertiger Flammkuchenteig aus dem Kühlregal
  • 150 g Lachs
  • 150 g Garnelen
  • Schnittlauch und Rucola nach Geschmack

Probieren Sie auch: So machen Sie einen einfachen Pizzazopf – schneller Partysnack mit Blätterteig.

Flammkuchen ist ein tolles, einfaches Gericht für den Feierabend.

Rezept für Flammkuchen mit Lachs und Garnelen: So einfach selbstgemacht

  1. Heizen Sie den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vor.
  2. Den Schmand mit dem Meersalz, dem Zitronengras und Muskat vermischen, die Hälfte einer Limette ausdrücken und den Saft zum Schmand dazugeben. 
  3. Den angemachten Schmand auf dem Flammkuchenteig verteilen. Den Lachs in kleine Stücke schneiden und zusammen mit den Garnelen gleichmäßig auf dem mit Schmand bestrichenem Teig verteilen. 
  4. Die zweite Hälfte der Limette von der Schale befreien und in kleine Stücke schneiden. Die Limettenstücke und den Schnittlauch ebenfalls gleichmäßig verteilen. 
  5. Garnelen-Flammkuchen ca. 20 Minuten im Backofen backen. 
  6. Den fertigen Flammkuchen mit frischem Rucola belegen.

Die Zubereitung sehen Sie auch Schritt für Schritt oben im Video. Viel Spaß beim Nachmachen und Schlemmen! (mad) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rezept: Einfach Tasty

Weiterschlemmen: Buletten aus dem Meer: Mit diesem Rezept machen Sie ganz einfach Fischfrikadellen.

Herzhafte Kuchen mit pikanten Details

Die Gemüse-Spirale auf dem Tarteboden ist ein echter Hingucker. Für die Spirale werden die hauchdünnen Gemüsestreifen kreisförmig auf den Teig gestellt. Foto: Kramp + Gölling Fotodesign/Gräfe und Unzer/dpa-tmn
Die Gemüse-Spirale auf dem Tarteboden ist ein echter Hingucker. Für die Spirale werden die hauchdünnen Gemüsestreifen kreisförmig auf den Teig gestellt. Foto: Kramp + Gölling Fotodesign/Gräfe und Unzer/dpa-tmn © Kramp + Gölling Fotodesign
Sieht von außen aus wie ein süßer Strudel. Doch in der Biskuitroulade steckt eine herzhafte Pilzfüllung. Foto: Mona Lorenz/Stocker Verlag/dpa-tmn
Sieht von außen aus wie ein süßer Strudel. Doch in der Biskuitroulade steckt eine herzhafte Pilzfüllung. Foto: Mona Lorenz/Stocker Verlag/dpa-tmn © Mona Lorenz
Herzhaft kommt auch Flammkuchen mit geräuchertem Lachs daher. Foto: Kramp + Gölling Fotodesign/Gräfe und Unzer/dpa-tmn
Herzhaft kommt auch Flammkuchen mit geräuchertem Lachs daher. Foto: Kramp + Gölling Fotodesign/Gräfe und Unzer/dpa-tmn © Kramp + Gölling Fotodesign
Würziger Käse und Birnen harmonieren bei der Birnentarte mit Hackfleisch, Preiselbeeren sowie Frisch- und Bergkäse. Foto: Mona Lorenz/Stocker Verlag/dpa-tmn
Würziger Käse und Birnen harmonieren bei der Birnentarte mit Hackfleisch, Preiselbeeren sowie Frisch- und Bergkäse. Foto: Mona Lorenz/Stocker Verlag/dpa-tmn © Mona Lorenz
Vor allem Speck und Zwiebeln gehören in eine Quiche Lorraine. Sie können auch als kleine Küchlein zubereitet werden. Foto: Kramp + Gölling Fotodesign/Gräfe und Unzer/dpa-tmn
Vor allem Speck und Zwiebeln gehören in eine Quiche Lorraine. Sie können auch als kleine Küchlein zubereitet werden. Foto: Kramp + Gölling Fotodesign/Gräfe und Unzer/dpa-tmn © Kramp + Gölling Fotodesign
"Pizza und Flammkuchen. Heiß begehrte Knusperstücke", Inga Pfannebecker, Verlag Gräfe und Unzer, 64 Seiten, 8,99 Euro. ISBN 978-3-8338-5334-0. Foto: Kramp + Gölling Fotodesign/Gräfe und Unzer/dpa-tmn
«Pizza und Flammkuchen. Heiß begehrte Knusperstücke», Inga Pfannebecker, Verlag Gräfe und Unzer, 64 Seiten, 8,99 Euro. ISBN 978-3-8338-5334-0. Foto: Kramp + Gölling Fotodesign/Gräfe und Unzer/dpa-tmn © Kramp + Gölling Fotodesign
"Pikante Kuchen. Herzhafte Torten, Quiches und Schichtkuchen, die besten Rezepte", Autorenteam Sarah Thor-Diem, Franz Schauer, Stefan Hirschböck, Leopold Stocker Verlag, 112 Seiten, 17,75 Euro, ISBN 978-3-7020-1722-4. Foto: Stocker Verlag/dpa-tmn
«Pikante Kuchen. Herzhafte Torten, Quiches und Schichtkuchen, die besten Rezepte», Autorenteam Sarah Thor-Diem, Franz Schauer, Stefan Hirschböck, Leopold Stocker Verlag, 112 Seiten, 17,75 Euro, ISBN 978-3-7020-1722-4. Foto: Stocker Verlag/dpa-tmn © Stocker Verlag
Lilian Borek arbeitet in der Redaktion der im Leopold Stocker Verlag in Graz erscheinenden Zeitschrift "Kochen und Küche". Foto: Karrierefoto.com/Stocker Verlag/dpa-tmn
Lilian Borek arbeitet in der Redaktion der im Leopold Stocker Verlag in Graz erscheinenden Zeitschrift «Kochen und Küche». Foto: Karrierefoto.com/Stocker Verlag/dpa-tmn © Karrierefoto.com
Inga Pfannebecker arbeitet als Diplom-Ökotrophologin und Kochbuchautorin in Amsterdam. Foto: Maud Fontain/Gräfe und Unzer /dpa-tmn
Inga Pfannebecker arbeitet als Diplom-Ökotrophologin und Kochbuchautorin in Amsterdam. Foto: Maud Fontain/Gräfe und Unzer /dpa-tmn © Maud Fontain

Rubriklistenbild: © Imago

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Grundrezept für Kürbispüree: leckere Ideen, was Sie damit kochen und backen können
Genuss

Grundrezept für Kürbispüree: leckere Ideen, was Sie damit kochen und backen können

Gehört der Kürbis auch zu Ihrem Standard im Herbst? Daraus lässt sich so viel machen! Wenn Sie Kürbispüree auf Vorrat haben, sogar jederzeit!
Grundrezept für Kürbispüree: leckere Ideen, was Sie damit kochen und backen können

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.