1. lokalo24
  2. Magazin
  3. Genuss

Einfacher Tipp: So wird Avocado niemals unappetitlich braun

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Anne Tessin

Kommentare

Avocados
Avocados werden schnell unansehnlich, aber dieser Trick hilft. © Simona Pilolla/Imago

Schmeißen Sie regelmäßig Avocados weg, weil sie braun geworden sind? Das geht ins Geld und ist auch noch unnötig. Sie können die Avocado einfach frisch halten.

Avocado* ist lecker, aber auch ziemlich fettig. Wenn Sie nicht gleich eine ganze Avocado essen wollen, haben Sie das Problem der Aufbewahrung, denn die Frucht wird schnell braun und unansehnlich. Ein einfacher Tipp rettet die Avocado.

Die Avocado wird braun, weil sie mit dem Sauerstoff in der Umgebungsluft reagiert und oxidiert. Das oberste Ziel ist also, die Frucht vor zu viel Sauerstoff zu schützen. Das können Sie mit einem luftdicht verschlossenem Behälter, aber es geht auch noch einfacher. Warum Avocados das Herzinfarkt-Risiko senken können, erklärt wa.de*.

Machen Sie auch diesen Avocado-Fehler? Diese teils drastischen Folgen drohen.

Wassertipp hält Avocado lange frisch

Legen Sie die angeschnittene Avocado einfach mit der Schnittfläche nach unten in einen tiefen Teller oder eine Schüssel und gießen Sie dann frisches, kaltes Wasser dazu. Das Wasser schließt den Sauerstoff schnell und zuverlässig aus und die Avocado bleibt frisch und ansehnlich. Wenn Sie die Avocado nicht direkt am nächsten Tag verbrauchen, wechseln Sie das Wasser täglich aus. (ante)

Video: Gesundes Superfood - 5 geniale Avocado-Tricks

Mit diesen Tricks holen Sie alles aus Ihren Avocados heraus. *Merkur.de und wa.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare