1. lokalo24
  2. Magazin
  3. Genuss

Herbstlicher Knabberspaß: geröstete Kürbiskerne einfach selber machen

Erstellt:

Von: Maria Wendel

Kommentare

Sie werfen Kürbiskerne immer weg beim Kochen und Backen? Großer Fehler: Sie können daraus einen knusprigen und gesunden Snack zubereiten!

Der Herbst ist da und mit ihm die Kürbissaison! Ob Suppe*, Ofenkürbis, Kuchen oder andere Rezepte: Es gibt viele tolle Leckereien, die man aus dem orangefarbenen Gemüse machen kann und für deren Zubereitung man ganz oft die Kerne im Inneren entfernt und wegwirft. Dabei gibt es die großartige Möglichkeit, die Kürbiskerne für einen einfachen und gesunden Snack zu rösten. Wenn sie richtig geröstet und klein bis mittelgroß sind, sind die Kerne wunderbar knusprig und leicht zu essen. Außerdem liefern Ihnen Kürbiskerne viele wichtige Nährstoffe, z. B. Vitamin A, Eisen, Zink und ungesättigte Fettsäuren. Also: Werfen Sie Ihre Kürbiskerne nicht weg!

Lesen Sie auch: Der rettende Tipp für die Kürbis-Saison: So schneiden Sie ihn ohne Körperkraft auf.

Gesunder Snack: Kürbiskerne rösten – Die Zutaten

Geröstete salzige Kürbiskerne.
Sie lieben Kürbiskerne? Rösten Sie sie einfach selbst und machen Sie einen knusprigen Snack daraus. © Imago

Auch lecker: Knusprig geröstete Kichererbsen: Der Snack ohne schlechtes Gewissen.

Kürbiskerne rösten: So geht‘s

Arbeitszeit: 5 Minuten
Ruhezeit: ca. 12 Stunden
Backzeit: 25 Minuten

  1. Entfernen Sie die Kürbiskerne mit einem Esslöffel aus dem Kürbis und legen Sie diese über Nacht in Salzwasser ein. So löst sich das restliche Fruchtfleisch von den Kernen und sie nehmen Geschmack an. Dann gießen Sie das Wasser ab und lassen die Kerne einige Stunden trocknen.
  2. Breiten Sie die Kürbiskerne auf einem Backblech aus, verteilen Sie Olivenöl darüber und rösten Sie sie im Ofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 20-25 Minuten. Dabei mehrmals wenden, damit sie gleichmäßig bräunen. Lassen Sie sie nicht zu trocken werden, da sie sonst an Geschmack verlieren.
  3. Danach abkühlen lassen und die gerösteten Kürbiskerne nach Belieben mit oder ohne Schale essen.

Für eine würzige Variante können Sie das Olivenöl vorab mit Knoblauch, Chilipulver, Curry oder anderen Gewürzen aromatisieren. Lagern Sie die gerösteten Kürbiskerne in einer verschließbaren Dose. Fröhliches Snacken! (mad) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare