1. lokalo24
  2. Magazin
  3. Genuss

Lecker Eierschecke: So backen Sie die sächsische Kuchenspezialität einfach nach

Erstellt:

Von: Juliane Gutmann

Kommentare

Eierschecke
Die Eierschecke zählt zu typischen sächsischen Spezialitäten. © Arno Burgi/dpa

Eierschecke gibt es bei Ihnen nur frisch vom Bäcker? Mit folgendem Rezept gelingt Ihnen der leckere Kuchen auch in den heimischen vier Wänden.

Sie sind ein großer Eierschecken-Freund? Damit sind Sie nicht allein. Der Kuchen* zählt zu den absoluten Klassikern, der vor allem in Thüringen und Sachsen populär ist. Der Blechkuchen aus Hefeteig lässt sich auch ganz einfach nachbacken. Sie lieben Pudding und Quark? Dann ist folgendes Eierschecken-Rezept genau das Richtige für Sie.

Eierschecke backen: Diese Zutaten brauchen Sie...

... für den Quarkbelag:

... für die Puddingmasse:

Backen Sie auch: Einfacher Rührkuchen, den alle lieben: So backen Sie Ameisenkuchen für Kinder.

Eierschecke backen: So gehen Sie vor

Fetten Sie zuerst eine Springform mit einem Durchmesser von 26 cm mit etwas Butter, Margarine oder Öl ein und heizen Sie den Backofen auf Ober-/Unterhitze (160 Grad Celsius) oder Heißluft (140 Grad Celsius) vor.

Jetzt geht es an den Belag. Dafür vermengen Sie alle Zutaten für die Quarkschicht in einer Rührschüssel mit einem Rührgerät kurz miteinander und verteilen diese Masse dann gleichmäßig in der Springform.

Was wäre eine Eierschecke ohne feinen Pudding? Für die Puddingschicht* schlagen Sie erst das Eiweiß steif. Danach wird das Puddingpulver mit drei Esslöffeln vom Zucker und zirka sechs Esslöffeln von der Milch vermischt und glatt gerührt. Die übrige Milch bringen Sie mit dem Zucker und der Butter zum Kochen und kochen den Pudding dann nach Packungsanleitung. Nehmen Sie den Topf danach vom Herd und rühren Sie sofort die Eigelbe ein. Jetzt wird der Eischnee vorsichtig untergehoben und dann die Puddingcreme auf der Quarkmasse verteilt. Jetzt nur noch die Form auf den mit Backpapier belegten Rost stellen, zirka 75 Minuten backen und danach den Kuchen sofort mit einem Messer aus der Springform lösen, aber in dieser erkalten lassen. (jg) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare