Frühlingsfrisches Grün

Dieses Limetten-Avocado-Risotto bringt Abwechslung auf den Teller

Ein leckeres Risotto können Sie in verschiedensten Varianten zubereiten: mit Spinat, Safran, Spargel oder Avocado.
+
Ein leckeres Risotto können Sie in verschiedensten Varianten zubereiten: mit Spinat, Safran, Spargel oder Avocado.

Dieses grüne Risotto überzeugt mit fruchtig-frischer Limette und cremiger Avocado. Dieses leckere Rezept müssen Sie unbedingt nachkochen!

So mancher Hobbykoch schreckt vor einem selbstgemachten Risotto* zurück, weil man die ganze Zeit am Herd stehen bleiben muss, um zu rühren, rühren, rühren ... Doch so schwer ist die Zubereitung von Risotto gar nicht! Neben den klassischen Rezepten mit Pilzen, Safran oder Spargel ist etwas Abwechslung auf dem Teller gefragt. Wie wäre es also mal mit einem frühlingsfrischen Limetten-Avocado-Risotto? Hier wird es grün auf dem Teller dank Spinat, Limette und Avocado. Da freuen sich nicht nur die Geschmacksnerven, sondern auch das kulinarische Auge. Außerdem kommt es ohne Weißwein aus, mit dem Risottos häufig zubereitet werden. Das heißt, auch Kinder können hier problemlos mitessen.

Auch lecker: Kochen Sie das einfachste Risotto der Welt – ohne Rühren in wenigen Minuten fertig.

Rezept für Limetten-Avocado-Risotto: Diese Zutaten brauchen Sie

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Bio-Limette
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1/2 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • 175 g Risottoreis
  • 100 g Baby-Blattspinat
  • 1 Avocado
  • 10 g geriebener Parmesan
  • Salz und Pfeffer
  • gehackte Petersilie
  • gehackter Thymian
  • 50 g Schafskäse (Feta)

Beispielbild, nicht das tatsächliche Rezeptbild.

Probieren Sie auch: Gemüsebrühe einfach selber machen – nie wieder Instant-Brühe.

Limetten-Avocado-Risotto: leckeres Rezept zum Nachkochen

  1. Zuerst waschen Sie die Limette heiß und trocknen sie ab. Ziehen Sie einige Streifen Schale mit einem Sparschäler ab und würfeln Sie diese klein. Die restliche Schale reiben Sie fein ab und pressen die Limette aus, sodass Sie etwa 1 EL Saft erhalten.
  2. Schälen und würfeln Sie die Zwiebel und den Knoblauch. Erhitzen Sie die Gemüsebrühe.
  3. Erhitzen Sie das Öl und 1/2 EL Butter in einem Topf und dünsten Sie Zwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig.
  4. Geben Sie die Limettenschalen und den Risottoreis hinzu und dünsten Sie ihn unter Rühren ca. 2 Minuten an.
  5. Gießen Sie etwa 63 ml Brühe dazu und lassen Sie diese einkochen. Dann geben Sie nach und nach weitere Brühe hinzu und lassen sie immer unter Rühren einkochen. Lassen Sie den Reis ohne Deckel bei schwacher Hitze insgesamt für 25-30 Minuten weich garen, dabei öfter umrühren.
  6. Waschen Sie den Spinat und schleudern Sie ihn trocken. Halbieren und entkernen Sie die Avocado, holen Sie mit einem Esslöffel das Fruchtfleisch heraus und würfeln Sie dieses. Beträufeln Sie es mit dem Limettensaft.
  7. Geben Sie die Hälfte von Avocado und Spinat zusammen mit der restlichen Butter und dem Parmesan ins Risotto.
  8. Schmecken Sie das Risotto nach Belieben mit Salz und Pfeffer ab und verfeinern Sie es mit Petersilie und Thymian.
  9. Zum Servieren verteilen Sie das fertige Risotto auf Teller und bestreuen es mit den restlichen Avocadowürfeln, dem restlichen Spinat und zerbröckeltem Schafskäse.

(mad) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Weiterkochen: So machen Sie ein köstliches Risotto einfach selbst: Tipps, welcher Wein am besten passt.

So gelingt ein Risotto zum Verlieben

Risotto mit Spargelpüree, Frühlingspilzen und Wachtelei steht auf der Karte im "Atto Primo" in Shanghai. Foto: Riso Gallo Archiv/Callwey Verlag/dpa-tmn
Risotto mit Spargelpüree, Frühlingspilzen und Wachtelei steht auf der Karte im «Atto Primo» in Shanghai. Foto: Riso Gallo Archiv/Callwey Verlag/dpa-tmn © Riso Gallo Archiv
So wird das Risotto mit geräuchertem Käse, Taube und Bitterschokolade im "Salto" in Warschau serviert. Foto: Riso Gallo Archiv/Callwey Verlag/dpa-tmn
So wird das Risotto mit geräuchertem Käse, Taube und Bitterschokolade im «Salto» in Warschau serviert. Foto: Riso Gallo Archiv/Callwey Verlag/dpa-tmn © Riso Gallo Archiv
Cremiges Risotto mit Kaffee, Wachteln und Rote-Bete-Tropfen ist ein Rezept aus dem Restaurant "San Domenico" im italienischen Imola. Foto: Paolo Picciotto/Callwey Verlag/dpa-tmn
Cremiges Risotto mit Kaffee, Wachteln und Rote-Bete-Tropfen ist ein Rezept aus dem Restaurant «San Domenico» im italienischen Imola. Foto: Paolo Picciotto/Callwey Verlag/dpa-tmn © Paolo Picciotto
Mit den 101 Rezepten aus seinem Kochbuch macht Riso Gallo eine Liebeserklärung an den Risotto. Foto: Callwey Verlag/dpa-tmn
Mit den 101 Rezepten aus seinem Kochbuch macht Riso Gallo eine Liebeserklärung an den Risotto. Foto: Callwey Verlag/dpa-tmn © Callwey Verlag
In seinem Kochbuch stellt Franco Luise original itlaienische Risotto-Rezepte vor. Foto: Riccardo Lettieri/Hädecke Verlag/dpa-tmn
In seinem Kochbuch stellt Franco Luise original itlaienische Risotto-Rezepte vor. Foto: Riccardo Lettieri/Hädecke Verlag/dpa-tmn © Riccardo Lettieri
Ein Klassiker ist Risotto alla Bolognese mit gehobeltem Parmesan. Foto: Riccardo Lettieri/Hädecke Verlag/dpa-tmn
Ein Klassiker ist Risotto alla Bolognese mit gehobeltem Parmesan. Foto: Riccardo Lettieri/Hädecke Verlag/dpa-tmn © Riccardo Lettieri
Franco Luise ist Koch und Autor. Foto: Riccardo Lettieri/Hädecke Verlag/dpa-tmn
Franco Luise ist Koch und Autor. Foto: Riccardo Lettieri/Hädecke Verlag/dpa-tmn © Riccardo Lettieri
Risotto mit Spinat und Parmesan ist eine Kreation von Franco Luise. Foto: Riccardo Lettieri/Hädecke Verlag/dpa-tmn
Risotto mit Spinat und Parmesan ist eine Kreation von Franco Luise. Foto: Riccardo Lettieri/Hädecke Verlag/dpa-tmn © Riccardo Lettieri

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Giftige Gemüseblätter: Von diesem Grünzeug müssen Sie die Finger lassen
Genuss

Giftige Gemüseblätter: Von diesem Grünzeug müssen Sie die Finger lassen

Giftige Gemüseblätter haben einige Pflanzen, die Gartenfans oft in der Küche verarbeiten. Deswegen sollten sie nicht alles Grün mitessen.
Giftige Gemüseblätter: Von diesem Grünzeug müssen Sie die Finger lassen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.