Für Ungeduldige

Genial oder eklig? Mit diesem Trick kochen Sie Pasta in einer Minute

+
Nudeln kochen dauert? Nicht mit diesem Trick!

Nudeln könnten Sie in sämtlichen Variationen und jeden Tag essen? Dann wird Ihnen dieser Zeitspar-Tipp gefallen. Alles was Sie brauchen, ist ein Topf mit Wasser.

Gut, Nudeln kochen hält nicht so lange auf wie, sagen wir mal, ein Schweinebraten. Aber manchmal möchte man sich die acht bis zwölf Minuten eben doch sparen. Dafür empfehlen einige "Spar-Kocher" im Internet einen tollen Trick, der auch noch Energie spart.

Wasserbad verkürzt die Kochzeit 

Wenn Sie wissen, dass Sie am nächsten Tag Nudeln essen möchten, können Sie die Portion einfach über Nacht in einen Topf mit Salzwasser legen. Am nächsten Tag müssen Sie die Nudeln nur noch sechzig Sekunden erhitzen und schon sind sie fertig. Aber Achtung: Die Nudeln sind am nächsten Tag fast weiß und die Konsistenz ist etwas anders als bei herkömmlich gekochter Pasta.

Video: Niemals Nudelwasser weggießen - das steckt dahinter

Nudeln garen mit Restwärme

Wenn Ihnen diese Variante nicht zusagt, Sie aber trotzdem Energie beim Nudeln kochen sparen wollen, müssen Sie diesen Trick kennen:

  1. Kochen Sie Wasser im Wasserkocher auf.
  2. Geben Sie das Wasser dann in einen Topf, schütten Sie Nudeln und Salz dazu und rühren Sie um.
  3. Nun setzen Sie einen Deckel auf den Topf und lassen das Ganze noch einmal aufkochen.
  4. Nach dem Aufkochen schalten Sie die Herdplatte aus und lassen die Nudeln gar ziehen. Je nach Sorte sollten die Nudeln nach 10 bis 12 Minuten bissfest sein.

Die Vorteile dieser Methode: Das Nudelwasser kocht nicht über, die Nudeln sind immer "al dente" und Sie sparen auch noch Strom. Probieren Sie es aus!

Lesen Sie auch: Dieser Nudelsieb-Trick wird Ihr Pasta-Leben verändern.

ante

Wie gut kennen Sie sich mit Pasta aus?

Der Name dieser Nudelsorte bedeutet "Hahnenkämme".
Der Name dieser Nudelsorte bedeutet "Hahnenkämme". © Pixabay
"Creste di gallo" nennt man diese schönen Nudeln.
"Creste di gallo" nennt man diese schönen Nudeln. © Pixabay
Auch "Schmetterlinge" essen Italiener gerne.
Auch "Schmetterlinge" landen gerne auf dem Teller. © Pixabay
Farfalle ist ihr italienischer Name.
Farfalle ist ihr italienischer Name. © Pixabay
Diese Nudeln gibt es in kurz und lang.
Diese Nudeln gibt es in kurz und lang. © Pixabay
Sie heißen Maccheroni.
Sie heißen Maccheroni. © Pixabay
Diese Sorte sollten sogar Pastalaien kennen.
Diese Sorte sollten sogar Pastalaien kennen. © Pixabay
Sie nennen sich Fusilli.
Sie nennen sich Fusilli. © Pixabay
Eins der berühmtesten Gerichte der italienischen Küche kommt nicht ohne diese Platten aus.
Eins der berühmtesten Gerichte der italienischen Küche kommt nicht ohne diese Platten aus. © Pixabay
Jeder liebt Lasagne.
Jeder liebt Lasagne. © Pixabay
Es handelt sich hierbei um die leckere Lazanya Pasta.
Es handelt sich hierbei um die leckere Lazanya Pasta. © Pixabay
Wenn Sie dagegen den Namen dieser Nudelsorte kennen, sind Sie ein Profi.
Wenn Sie dagegen den Namen dieser Nudelsorte kennen, sind Sie ein Profi. © Pixabay
Diese Nudelsorte heißt wirklich, wie sie aussieht
Diese Nudelsorte heißt wirklich, wie sie aussieht © Pixabay
Orecchiette heißt "Öhrchen".
Orecchiette heißt "Öhrchen". © Pixabay
Der Name dieser beliebten Nudelsorte bedeutet "Schreibfeder".
Der Name dieser beliebten Nudelsorte bedeutet "Schreibfeder". © Pixabay
Die Lösung ist ... Penne.
Die Lösung ist ... Penne. © Pixabay
Kurze Röhren-Nudeln mit rauer Oberfläche nennt man...
Kurze Röhren-Nudeln mit rauer Oberfläche nennt man... © Pixabay
Rigatoni.
Rigatoni. © Pixabay
Besonders dicke Spaghetti nennt man...
Besonders dicke Spaghetti nennt man... © Pixabay
Bucatini.
Bucatini. © Pixabay
Auch diese Nudeln haben einen speziellen Namen. Kennen Sie ihn?
Auch diese Nudeln haben einen speziellen Namen. Kennen Sie ihn? © Pixabay
Tagliatelle heißen diese Bandnudeln.
Tagliatelle heißen diese Bandnudeln. © Pixabay
Und der Klassiker zum Schluss. Haben Sie jetzt auch Hunger auf einen Teller...
Und der Klassiker zum Schluss. Haben Sie jetzt auch Hunger auf einen Teller... © Pixabay
Spaghetti Bolognese
Spaghetti Bolognese? © Pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sie kochen gerne mit Knoblauch? Darum könnte Ihnen das Coronavirus dies vermiesen

Knoblauch kommt trotz des strengen Geruchs oft und gerne in der Küche zum Einsatz. Das könnten Sie sich aber in Zukunft überlegen, wenn dieses Szenario wahr wird.
Sie kochen gerne mit Knoblauch? Darum könnte Ihnen das Coronavirus dies vermiesen

Hamsterkäufe wegen Coronavirus: Das sollten Sie wirklich immer im Haus haben - Checkliste

Das Coronavirus breitet sich aus und manche Menschen reagieren bereits mit Hamsterkäufen. Aber was braucht man wirklich, wenn es zu einer Quarantäne kommen sollte?
Hamsterkäufe wegen Coronavirus: Das sollten Sie wirklich immer im Haus haben - Checkliste

Geheimtipp: Dank dieser Zutat wird jedes Fleisch butterzart

Ist Fleisch für Sie eine Herausforderung beim Kochen? Besonders gemein ist es, wenn das Fleisch nach dem Braten zäh ist. Mit einer Zutat erledigt sich dieses Problem.
Geheimtipp: Dank dieser Zutat wird jedes Fleisch butterzart

"Ruft die Polizei": Wie dieser Mann Pasta isst, ist schwer zu ertragen

Ein Teller mit dampfenden Spaghetti Napoli reicht, um Ihr Herz höher schlagen zu lassen? Dann sollten Sie sich das, was dieser Mann tut, wohl lieber nicht antun.
"Ruft die Polizei": Wie dieser Mann Pasta isst, ist schwer zu ertragen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.