1. lokalo24
  2. Magazin
  3. Genuss

Pumpkin Pie zu Halloween: So backen Sie den Kürbiskuchen-Klassiker

Erstellt:

Von: Janine Napirca

Kommentare

Pumpkin Pie ist nicht nur der Lieblingskuchen von Harry Potter. Auch an Halloween ist der Kürbiskuchen-Klassiker sehr beliebt. Hier gibt’s das Rezept.

Wenn man an Oktober und Halloween denkt, ist der Kürbis nicht weit. Ob als Dekoration, in einer leckeren Kürbissuppe oder Kürbis-Pasta – der goldene Oktober und die fast ebenso goldene Frucht gehören untrennbar zusammen. Nicht zuletzt deswegen backen einige Halloween-Fans gerne zum Event am 31. Oktober Pumpkin Pie (Deutsch: Kürbiskuchen).

Kürbiskuchen
Harry Potters Lieblingskuchen Pumpkin Pie (Kürbiskuchen) passt perfekt zu Halloween. © LMykola/Imago

Auch Harry Potter weiß den Kürbiskuchen-Klassiker sehr zu schätzen, denn Pumpkin Pie ist sein Lieblingskuchen. Wenn Sie nach weiterer kulinarischer Inspiration für das Halloween-Fest suchen, dann probieren Sie doch außerdem Spinnenmuffins, Halloween Cake Pops, essbares Gehirn oder mexikanische Todes-Pfannkuchen.

Folgende Zutaten brauchen Sie, um für Halloween den Kürbiskuchen-Klassiker Pumpkin Pie zu backen

Für den Pumpkin Pie-Teig:

Für den Belag von Harry Potters Lieblingskuchen Pumpkin Pie:

Außerdem benötigen Sie etwas Puderzucker zum Bestäuben des Kürbiskuchens für Halloween.

Zubereitung von Harry Potters Lieblingskuchen: So backen Sie den Pumpkin Pie für Halloween

  1. Mischen Sie Mehl, Backpulver, Rohrzucker und Salz einer Schüssel und geben Sie anschließend Margarine, Eigelb und Zitronensaft dazu. Mixen Sie so lange mit dem Mixer, bis der Mürbteig für den Pumpkin Pie krümelig zusammenhält. Drücken Sie danach den Teig mit den Händen zusammen.
  2. Nehmen Sie den Mürbteig aus der Schüssel und kneten Sie ihn auf der Arbeitsfläche, die Sie zuvor mit etwas Mehl bestäubt haben, zu einem glatten Teig. Wickeln Sie den Teig in Frischhaltefolie und lassen Sie ihn eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen.
  3. Verrühren Sie für den Belag des Kürbiskuchens Kürbismus, Rohrzucker, Zimt, Ingwer, Nelken, Eier, Salz und Frischkäse mit dem Mixer.
  4. Holen Sie den Mürbteig für den Pumpkin Pie aus dem Kühlschrank und legen Sie ihn auf einer eingefetteten Springform inklusive hohem Rand aus. Stechen Sie mehrfach mit einer Gabel in den Teigboden und füllen Sie anschließend den Belag auf den Kuchenteig.
  5. Backen Sie den Kürbiskuchen circa eine Stunde lang bei 175 Grad Celsius Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad Celsius). Nehmen Sie ihn nach der Backzeit aus dem Ofen, lassen ihn zehn Minuten stehen und nehmen ihn dann erst zum Abkühlen aus der Form.

Bevor Sie Harry Potters Lieblingskuchen Pumpkin Pie zu Halloween servieren, können Sie den Kürbiskuchenrand mit etwas Puderzucker bestäuben, wenn Sie möchten.

Auch interessant

Kommentare