Kochen im Feierabend

Schnelle Küche: So einfach machen Sie Tortellini vom Blech

Tortellini mit Tomaten und Sahnesauce – so machen Sie das Gericht ganz einfach im Ofen.
+
Tortellini mit Tomaten und Sahnesauce – so machen Sie das Gericht ganz einfach im Ofen.

Keine Lust, lange am Herd zu stehen? Dann machen Sie dieses leckere Rezept für Tortellini vom Blech nach. Blitzschnell und easy peasy zubereitet.

Der Hunger ist groß ist, aber die Lust, in der Küche zu stehen, hält sich in Grenzen? Jetzt braucht es schnelle Rezepte*. Kein Problem! Haben Sie schon mal Tortellini auf dem Blech zubereitet? Geniale Idee und blitzschnell fertig. Das Rezept funktioniert quasi wie ein One-Pot – nur kommen alle Zutaten aufs Backblech statt in den Topf. Ab in den Ofen und 20 Minuten garen lassen. Gutes kann so einfach sein.

Rezept für Tortellini vom Blech: Die Zutaten

Portionen: 4
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach

  • 500 ml Kochsahne
  • 4 EL Tomatenmark
  • Salz und Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Oregano und Basilikum
  • 400 g Cocktailtomaten
  • 600 g Tortellini aus dem Kühlregal
  • 120 g Gratinkäse

Auch lecker: Ein einfaches Rezept für den Feierabend: Gefüllte Tomaten mit Hackfleisch.

Tortellini vom Blech: schnelles Feierabend-Rezept

  1. Heizen Sie den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vor.
  2. Verrühren Sie die Sahne mit dem Tomatenmark und würzen Sie nach Belieben mit Salz, Pfeffer, Kräutern und Gewürzen Ihrer Wahl. Gießen Sie alles aufs Blech.
  3. Halbieren Sie die Tomaten und verteilen Sie diese sowie die Tortellini gleichmäßig auf dem Blech.
  4. Bestreuen Sie alles mit dem Käse.
  5. Schieben Sie das Blech für etwa 20 Minuten in den Ofen.

Statt Reibekäse können Sie auch Mini-Mozzarella-Bällchen zwischen den Tortellini und Tomaten verteilen, die schmelzen dann schön im Ofen. Und fertig ist das leckere, genial einfache Abendessen! Probieren Sie es aus? (mad) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Probieren Sie auch: Die flotte Pizza-Alternative: So einfach machen Sie Bagel-Pizza.

Wie gut kennen Sie sich mit Pasta aus?

Der Name dieser Nudelsorte bedeutet "Hahnenkämme".
Der Name dieser Nudelsorte bedeutet "Hahnenkämme". © Pixabay
"Creste di gallo" nennt man diese schönen Nudeln.
"Creste di gallo" nennt man diese schönen Nudeln. © Pixabay
Auch "Schmetterlinge" essen Italiener gerne.
Auch "Schmetterlinge" landen gerne auf dem Teller. © Pixabay
Farfalle ist ihr italienischer Name.
Farfalle ist ihr italienischer Name. © Pixabay
Diese Nudeln gibt es in kurz und lang.
Diese Nudeln gibt es in kurz und lang. © Pixabay
Sie heißen Maccheroni.
Sie heißen Maccheroni. © Pixabay
Diese Sorte sollten sogar Pastalaien kennen.
Diese Sorte sollten sogar Pastalaien kennen. © Pixabay
Sie nennen sich Fusilli.
Sie nennen sich Fusilli. © Pixabay
Jeder liebt Lasagne.
Jeder liebt Lasagne. © Pixabay
Wenn Sie dagegen den Namen dieser Nudelsorte kennen, sind Sie ein Profi.
Wenn Sie dagegen den Namen dieser Nudelsorte kennen, sind Sie ein Profi. © Pixabay
Diese Nudelsorte heißt wirklich, wie sie aussieht
Diese Nudelsorte heißt wirklich, wie sie aussieht © Pixabay
Orecchiette heißt "Öhrchen".
Orecchiette heißt "Öhrchen". © Pixabay
Der Name dieser beliebten Nudelsorte bedeutet "Schreibfeder".
Der Name dieser beliebten Nudelsorte bedeutet "Schreibfeder". © Pixabay
Die Lösung ist ... Penne.
Die Lösung ist ... Penne. © Pixabay
Kurze Röhren-Nudeln mit rauer Oberfläche nennt man...
Kurze Röhren-Nudeln mit rauer Oberfläche nennt man... © Pixabay
Rigatoni.
Rigatoni. © Pixabay
Besonders dicke Spaghetti nennt man...
Besonders dicke Spaghetti nennt man... © Pixabay
Bucatini.
Bucatini. © Pixabay
Auch diese Nudeln haben einen speziellen Namen. Kennen Sie ihn?
Auch diese Nudeln haben einen speziellen Namen. Kennen Sie ihn? © Pixabay
Tagliatelle heißen diese Bandnudeln.
Tagliatelle heißen diese Bandnudeln. © Pixabay
Und der Klassiker zum Schluss. Haben Sie jetzt auch Hunger auf einen Teller...
Und der Klassiker zum Schluss. Haben Sie jetzt auch Hunger auf einen Teller... © Pixabay
Spaghetti Bolognese
Spaghetti Bolognese? © Pixabay

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.