Mossman-Pacey-Paradoxon

Dieses Mittel macht Männer unfruchtbar - und steht bei vielen im Badezimmer

+
Muskeln über Muskeln: Was manche Männer für einen solchen Körper auf sich nehmen, kann unfruchtbar machen.

Es ist ein Arzneistoff, der in der Medizin zum Einsatz kommt, aber auch im Sport. Worauf Männer verzichten sollten, um ihre Fruchtbarkeit zu bewahren.

Nur mit Muskeln männlich? Schönheitsideale machen vor Männern nicht Halt - viele trainieren deshalb hart für einen definierten Körper. Manche nutzen sogar Anabolika, um ihre Muskelmasse zu maximieren. Wer zu anabolen Steroiden (AAS) greift, riskiert aber eine Nebenwirkung, die keinem Mann gefallen dürfte.

Steroide: Weniger fruchtbar trotz Sixpack

Männer senken durch die Einnahme von Steroiden ihre Fruchtbarkeit. Was schon seit langem bekannt ist, beschreiben James Mossman, Doktor der Brown University und Prof. Allan Pacey von der University of Sheffield als Mossman-Pacey-Paradox, wie das Magazin Menshealth berichtete. Männer möchten einerseits stark und männlich aussehen, was sie zu anabolen Steroiden greifen lässt. Doch diese senken ihre Fruchtbarkeit und machen sie evolutionär weniger fit.

Im Journal of Internal Medicine beschreiben die Forscher das Phänomen wie folgt: "Viele Männer verfolgen das unerreichbare Ziel, mithilfe von Steroiden gleichzeitig sehr muskulös und zeugungsfähig zu sein. Sie versuchen, sehr stark auszusehen, um so gut wie möglich dem Ideal der Evolution zu entsprechen. Aber sie schaden damit ihrer Zeugungsfähigkeit, denn sie alle haben keine Samenflüssigkeit".

Das treffe auch auf Männer zu, die Medikamente wie Finasterid, das auch zu den Steroiden zählt, zur Behandlung von Haarausfall verwenden.

Lesen Sie auch: Mann spritzte sich eigene Samenflüssigkeit gegen Rückenschmerzen - das sagen Ärzte zu dieser "Therapie".

Fruchtbar dank Anabolika-Stopp

Mossman und Pacey prägten zwar den Begriff "Mossman-Pacey-Paradoxon". Doch dass anabole Steroide oder Finasterid die Fruchtbarkeit mindern, ist nicht neu. Steroide können die Hormonsignale unterbinden, die zur Produktion von Samenflüssigkeit nötig sind und Finasterid als Mittel gegen Haarausfall kann zu Erektionsstörungen und schlechter Qualität der Samenflüssigkeit führen

Die Qualität verbessert sich allerdings wieder, wenn Männer mit der Steroid-Aufnahme aufhören. Außer die Präparate wurden in hohen Dosen über einen längeren Zeitraum eingenommen: Dann ist die Gefahr groß, dass die Schäden bleiben.

Erfahren Sie mehr im Video

Das könnte Sie auch interessieren: Unfruchtbar durch Endometriose? Wenn Regelschmerzen die Periode unerträglich machen.

jg / Video: Oath

Indoor Rowing ist effektiv und gesund

2000 Meter kann man nicht nur auf dem Wasser, sondern auch im Trockenen rudern. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa
2000 Meter kann man nicht nur auf dem Wasser, sondern auch im Trockenen rudern. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa © Klaus-Dietmar Gabbert
Indoor Rowing kann man nicht nur daheim oder im Fitnessstudio betreiben - es gibt sogar richtige Wettkämpfe wie hier in Amsterdam. Foto: Robin Van Van Lonkhuijsen/epa/dpa
Indoor Rowing kann man nicht nur daheim oder im Fitnessstudio betreiben - es gibt sogar richtige Wettkämpfe wie hier in Amsterdam. Foto: Robin Van Van Lonkhuijsen/epa/dpa © Robin Van Van Lonkhuijsen
Susan Arndt ist Personal Trainer mit den Schwerpunkten Rudern, Triathlon, Radfahren, Yoga und Gymnastik. Foto: Jessica Dübner/dpa
Susan Arndt ist Personal Trainer mit den Schwerpunkten Rudern, Triathlon, Radfahren, Yoga und Gymnastik. Foto: Jessica Dübner/dpa © Jessica Dübner
Professor Klaus Bös ist Sportwissenschaftler am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Foto: Markus Breig/KIT/IfSS/dpa
Professor Klaus Bös ist Sportwissenschaftler am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Foto: Markus Breig/KIT/IfSS/dpa © Markus Breig
Ulrich Kau, Facharzt für Allgemeinmedizin und Sportmedizin ist Leitender Verbandsarzt des Deutschen Ruderverbandes. Foto: Ulrich Kau/dpa
Ulrich Kau, Facharzt für Allgemeinmedizin und Sportmedizin ist Leitender Verbandsarzt des Deutschen Ruderverbandes. Foto: Ulrich Kau/dpa © -

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Abnehm-Kick Intervallfasten: Innerhalb einer Woche fünf Kilo weniger

Der Abnehm-Trend Intervallfasten verspricht: Pfunde verlieren ohne zu hungern - obwohl man nichts isst. Doch wie funktioniert es? Hier finden Sie die Anleitung.
Abnehm-Kick Intervallfasten: Innerhalb einer Woche fünf Kilo weniger

Krebsauslöser: Deutsches Krebs-Zentrum warnt vor diesen beiden Lebensmitteln

Immer wieder werden die Auslöser von Krebs diskutiert. Aktuell warnen Forscher vor zwei Lebensmitteln, weil sie zu Darmkrebs führen könnten - doch fast jeder darf sie …
Krebsauslöser: Deutsches Krebs-Zentrum warnt vor diesen beiden Lebensmitteln

Influencerin (29) kurz vor Wechseljahren - weil sie sich vegan ernährt

Mit Ende 40 beginnen bei den meisten Frauen die Wechseljahre. Bei Yovana Mendoza blieb bereits mit Ende 20 die Periode aus - weil sie sich jahrelang falsch ernährt hat.
Influencerin (29) kurz vor Wechseljahren - weil sie sich vegan ernährt

Bauchfett reduzieren: Eine abendliche Tasse dieses Getränks kurbelt Ihre Fettverbrennung an

Ihnen fehlt zum Bikini-Figur-Glück ein flacherer Bauch? Dann könnte Sie dieser Tipp interessieren, der einfach umzusetzen ist - nur ein Manko gibt es.
Bauchfett reduzieren: Eine abendliche Tasse dieses Getränks kurbelt Ihre Fettverbrennung an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.