Chemikalien reizen Atemwege

Asthma durch zu viel Putzen: So gefährlich sind Reinigungsmittel für Kinder

Ein Mädchen hält einen Asthma-Inhalator in die Kamera (Symbolbild).
+
Asthma zählt zu den häufigsten chronischen Erkrankungen im Kindesalter (Symbolbild).

Chemikalien in Putzmitteln können die Atemwege reizen. Welchen Einfluss das auf die Gesundheit von Kleinkindern hat, haben Wissenschaftler aus Kanada in einer Studie untersucht.

Vancouver – Asthma bronchiale zählt zu den häufigsten chronischen Erkrankungen im Kindesalter. Ein Forscher-Team der Simon Fraser Universität in Vancouver hat nun untersucht, welchen Einfluss Chemikalien in Reinigungsmitteln auf die Entstehung von Asthma bei Kleinkindern hat. Die Ergebnisse der Studie zeigen: Der häufige Einsatz von Putzmitteln erhöht das Asthma-Risiko beim Kind. Das gilt vor allem für Reinigungsmittel mit Duftstoffen. 

Die Ergebnisse tragen zum Verständnis bei, wie frühzeitige Umwelteinflüsse die Entwicklung allergischer Atemwegserkrankungen beeinflussen. Die ersten Lebensmonate sind für die Entwicklung des Atmungs- und Immunsystems eines Menschen besonders entscheidend. Durch die Identifizierung von Risikofaktoren im Säuglingsalter könnten künftig vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden, um das Asthma- und Allergierisiko bei Kindern zu senken. *24vita.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wer sich an diesen drei Corona-Hotspots aufhält, erhöht das Ansteckungsrisiko enorm

Schlecht belüftete Innenräume und viele Menschen: Perfekte Bedingungen für das Coronavirus. US-Forscher fanden heraus, wo genau sich die meisten mit Covid-19 anstecken.
Wer sich an diesen drei Corona-Hotspots aufhält, erhöht das Ansteckungsrisiko enorm

Corona-Forschung: Antiviral wirksame Maske soll am besten vor Viren schützen – indem sie Atemluft desinfiziert

Mundschutzmasken verhindern, dass sich Coronaviren in der Luft verbreiten. Eine neuartige Maske soll die Atemluft desinfizieren und so noch besser vor Covid-19 schützen.
Corona-Forschung: Antiviral wirksame Maske soll am besten vor Viren schützen – indem sie Atemluft desinfiziert

Warzen richtig behandeln: So werden Sie die unschönen Hautwucherungen los

Warzen entstehen meist an Händen oder Füßen, aber auch das Gesicht kann betroffen sein. Was gegen die gutartigen Hautwucherungen hilft, erfahren Sie hier.
Warzen richtig behandeln: So werden Sie die unschönen Hautwucherungen los

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.