Mit dem Arzt absprechen

Auch nach einem Kreuzbandriss ist Training möglich

+
Auch nach einem Kreuzbandriss kann man Sport treiben. Schwimmen zum Beispiel eignet sich dann gut. Foto: Fredrik von Erichsen

Bei einem Kreuzbandriss ist Schonung fürs Knie angesagt. Allerdings müssen Betroffene den Sport nicht komplett einstellen. Welches Training eignet sich und worauf ist zu achten?

Hamburg (dpa/tmn) - Nach einem Kreuzbandriss müssen sportlich Aktive nicht auf ihr Training verzichten. In Absprache mit dem behandelnden Arzt und am besten in Begleitung eines Trainers können sich Betroffene zum Beispiel an Geräten weiter fit halten.

Auch Fahrradfahren und Schwimmen kommen infrage, erklärt Mathias Himmelspach, Chefarzt der Abteilung Sportorthopädie und arthroskopische Chirurgie am Tabea Krankenhaus in Hamburg.

Vorbeugend empfiehlt er Sportlern, nicht nur die Strukturen um die Knie herum, sondern den ganzen Körper zu trainieren. Die Stabilität stamme aus der Körpermitte, betont er. Generell sollten Sportler ihr Training langsam steigern und sich nie überfordern, um Verletzungen zu vermeiden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Krebserregende Lebensmittel: Deutsches Krebs-Zentrum warnt die Verbraucher

Immer wieder werden die Auslöser von Krebs diskutiert. Aktuell warnen Forscher vor zwei Lebensmitteln, weil sie zu Darmkrebs führen könnten - doch fast jeder darf sie …
Krebserregende Lebensmittel: Deutsches Krebs-Zentrum warnt die Verbraucher

Coronavirus: Diese Symptome sind typisch nach einer Covid19-Infektion

Immer mehr Fälle des mysteriösen Coronavirus aus China werden weltweit bekannt - auch in Deutschland. Doch was sind die Symptome der Lungenkrankheit?
Coronavirus: Diese Symptome sind typisch nach einer Covid19-Infektion

Fasten: Von Heilfasten bis Intervallfasten - nach Karneval geht es los

Fasten, Intervallfasten und Heilfasten. Nach Karneval geht die Fastenzeit los. Nichts essen, nur trinken: Viele Menschen starten in die Zeit bis Ostern.
Fasten: Von Heilfasten bis Intervallfasten - nach Karneval geht es los

Mann dreht wegen Schlaf-Experiment durch - weil er nur vier Stunden am Stück schläft

Wer polyphasisch schläft, schlummert keine sieben bis acht Stunden am Stück, sondern teilt seinen Schlaf auf. Der Selbstversuch eines US-Amerikaners geht jetzt viral.
Mann dreht wegen Schlaf-Experiment durch - weil er nur vier Stunden am Stück schläft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.