Blutkrebs verstehen

Zum Blutkrebstag am 28. Mai: Die Rolle der Stammzellen

Die linke Ecke eines Kartons mit dem Logo der DKMS ist zu sehen, daneben liegt ein Teststäbchen (Symbolbild)
+
Am Blutkrebstag am 28. Mai 2021 feiert die DKMS ihren 30. Geburtstag (Symbolbild)

Zum jährlichen Blutkrebstag (World Blood Cancer Day) am 28. Mai: Über die Rolle der Stammzellen bei Ausbruch und Heilung der Krankheit.

Kressbach – Mund auf. Stäbchen rein. Spender sein: Seit über 30 Jahren verfolgt die gemeinnützige DKMS (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei) das Ziel, Stammzellspenderinnen und -spender zu finden und damit Personen, die an Blutkrebs erkrankt sind, eine Heilungschance zu ermöglichen. Mittlerweile sind über 10,7 Millionen Menschen registriert und 92.000 Stammzellen vermittelt worden. Doch warum benötigen Erkrankte eigentlich eine Stammzellenspende? Darüber berichtet 24vita.de*.

Milliarden von Blutzellen fließen durch Nase, Leber und Haut und versorgen den gesamten Körper mit Sauerstoff und Nährstoffen. Dabei gibt es drei Arten von Blutzellen: Rote Blutkörperchen, die den Sauerstoff transportieren, weiße Blutkörperchen, die Krankheiten bekämpfen sowie Blutplättchen, die helfen, Blutungen zu stillen. Und jeden Tag werden im Knochenmark Milliarden neuer Blutzellen gebildet, wie die DKMS berichtet. Warum das? Ist eine Blutzelle defekt oder unbrauchbar, wird der natürliche Zelltod eingeleitet. Das schützt den Körper vor Krankheiten. Alle Blutzellen werden von Stammzellen gebildet. Stammzellen sind sogenannte Mutterzellen. Sie können sich selbst erneuern, sich in spezialisierte Zellen entwickeln und so die abgestorbenen Blutzellen ersetzen. *24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren RedakteurInnen leider nicht beantwortet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Leber einfach entgiften: Diese Kur hat einen genialen Nebeneffekt
Gesundheit

Leber einfach entgiften: Diese Kur hat einen genialen Nebeneffekt

Oft müde und schlapp? Dann ist eine Leberentgiftung das Richtige. Die muss nicht anstrengend und teuer sein: Folgende Tipps passen in jeden Alltag.
Leber einfach entgiften: Diese Kur hat einen genialen Nebeneffekt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.